Standverwaltung
Option auswählen

Apell Weine Martin Apell

Ahnatalstr. 114 A, 34128 Kassel
Deutschland
Telefon +49 561 3160717
Fax +49 561 3160718
mail@apell.de

Hallenplan

ProWein 2020 Hallenplan (Halle 9): Stand E27

Geländeplan

ProWein 2020 Geländeplan: Halle 9

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.06  Weine aus Ozeanien
  • 01.06.01  Weine aus Australien
  • 01.06.01.02  Weine aus South Australia
  • 01.06.01.02.10  Weine aus McLaren Vale

Unsere Produkte

Produktkategorie: Weine aus McLaren Vale

ADW Alliance Shiraz McLaren Vale 2015

Der Alliance Shiraz ist ein dunkler trockener Wein, der Aromen von dunklen Beeren, Kirschen und Pflaumen mit Anklängen an Schokolade verbindet. Komplexes und intensives Bouquet mit satten Brombeeren,Pflaume, Blüten, mit leicht rauchiger Note. Satter und momentan noch jugendlicher Gaumenauftritt, viel Fülle mit feingliedriger Struktur und vielversprechenden Gerbstoffen.

Er steht für einen körperreichen Stil von Wein, der sich selbst in der Jugend schon gut trinkt. Während der nächsten 3-6 Jahre wird er noch dunkler und komplexer werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Weine aus McLaren Vale

The Schmidt McLaren Vale Shiraz 2017

Noch nie hatte ein Wein so schnell einen Spitznamen, obwohl der Name so einfach ist, aber "Schmitty" hat hier seit der ersten Probeflasche treue Fans! Riechen wir einmal ins Glas, verströmt er ein komplexes Bouquet nach süßen Pflaumen/Cassisdüften, das urtypisch McLaren Vale ist. Entfernte Kräuter erinnern an die australische Toskana. Am Gaumen dann erneut sattes Cassis, pflaumig-weich, mit mittlerem Körper und terroir-typischen erdigen Anklängen an Schokolade. Nur eine Ahnung von Vanille weist auf subtil integriertes Holz hin. The Schmidt ist im besten Sinne gut zu trinken, was auch Zeichen eines ausgezeichneten Jahres ist.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Weine aus McLaren Vale

Sabella Shiraz McLaren Vale 2016

Es  ist uns eine große Freude, Ihnen den bereits dritten Jahrgang dieses "old school" Shiraz mit vollem Barrique, dunkelster Farbe und mächtigem Körper vorzustellen - so, wie es früher schmeckte. Man hat ordentlich was zu kauen,
dunkle Früchte und Rauch vermengen sich mit mürben Tanninen zu einem echten Winterwein. Kein Wunder, daß die Statue der Hülle und Fülle das Etikett ziert - hier darf es ruhig einmal etwas mehr sein!

Der Wein ist dunkel und fast blickdicht und von mittlerem bis vollem Körper. Rauch und dunkle Frucht riecht man zuerst, dann kommt noch etwas Würze. Am Gaumen dann stoffig, viel reife dunkle Kirsche, dunkle Beeren. Im Nachgang etwas kalter vanilliger Zedernrauch und geräucherter Speck mit schwarzem Pfeffer.

Grundsätzlich macht der Wein ein weiches sattes Mundgefühl, das nur durch die mürben Tannine etwas angeraut wird. Das Finish ist subtiler aber lang und ins Süßlich-Rauchige strebend. Bemerkenswerterweise bleibt der Wein eher kühl am Gaumen. Zur Zeit bitte ein paar Stunden vor dem Genuß öffnen, dann trinkt er sich satter.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Apell Weine habe ich 1993 mit dem Ziel gegründet, Weine aus Australien, Kalifornien und Neuseeland in Deutschland bekannt zu machen. Diese Spezialisierung hielt ich damals für sinnvoll, da Weine aus diesen Ländern in Deutschland tatsächlich noch weitgehend unbekannt waren, und ich mich dadurch auch von den alten und etablierten Weinhändlern abheben wollte. Hauptgrund war aber die Qualität der Weine und ihr überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Die Weine haben mich damals schlichtweg umgehauen. Und das nicht wegen des vermeintlich höheren Alkoholgehalts – jedenfalls nicht nur ;-) – sondern vor allem wegen der Tiefe ihrer Frucht, des spektakulären Geschmackserlebnisses und wegen ihrer Authentizität und Unverwechselbarkeit.

Es war auch von Anfang an klar, dass ich diese Weine selber importieren wollte, um sie hier ohne andere Zwischenhändler zu fairen Preisen anbieten zu können. So war es logisch, daß Apell Weine nur mit kleinen oder mittelgroßen Betrieben zusammenarbeitete, die bereit waren, einem kleinen, jungen Unternehmen exklusiv das Distributionsrecht für ganz Deutschland einzuräumen. Dadurch ergab sich dann häufig die Zusammenarbeit mit besonderen Menschen, die besondere und besonders gute Weine machen.

An dieser Maxime hat sich bis heute nichts geändert. Massenbetriebe haben bei Apell Weine nichts zu suchen, wir kennen jedes Weingut, die Menschen und deren Philosophie persönlich. Nur so können wir Ihnen, unseren Kunden, mit Rat und Tat und fachlicher Kompetenz auf vertrauensvolle Weise diese Weine näher bringen.

An dieser Stelle danke ich unseren langjährigen Kunden für ihre Offenheit und ihr Vertrauen. Und allen neuen interessierten Besuchern unserer Seite danken wir für die Neugierde, diesen Text zu lesen, um uns ein wenig kennen zu lernen. Wir hoffen, Sie von der Klasse unseres Sortiments überzeugen zu können.

Herzliche Grüße aus Kassel, cheers!
Ihr Martin Apell

Mehr Weniger