Weingut Margarethenhof / Jürgen Weber

Kirchstr. 17, 54441 Ayl
Deutschland

Hallenplan

ProWein 2019 Hallenplan (Halle 13): Stand C81

Geländeplan

ProWein 2019 Geländeplan: Halle 13

Ansprechpartner

Jürgen Weber

Kirchstraße 17
54441 Ayl / Saar, Deutschland

Telefon
06581-2538

Fax
06581-6829

E-Mail
mail@margarethenhof-ayl.de

Dorothee Weber

Kirchstraße 17
54441 Ayl / Saar, Deutschland

Telefon
06581-2538

Fax
06581-6829

E-Mail
mail@margarethenhof-ayl.de

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Weine aus Europa
  • 01.01.04  Weine aus Deutschland
  • 01.01.04.06  Weine aus Mosel

Weine aus Mosel

  • 02  SCHAUMWEINE
  • 02.07  Qualitätsschaumwein/Sekt mit Herkunftsangabe
  • 02.07.02  Cremant

Cremant

Über uns

Firmenporträt

Das Weingut Weber – Margarethenhof liegt in der idyllischen Gemeinde Ayl, einer der bekanntesten Weinorte in der Saar – Obermosel – Region. Jürgen und Dorothee Weber betreiben das Weingut seit 1986 in dritter Generation.

Der ganze Stolz der Winzerfamilie ist natürlich der Besitz von Parzellen der weltberühmten Riesling Steillage “Ayler Kupp“ – ein Begriff für Weinkenner aus aller Welt. Auf hauptsächlich Schiefer- und Muschelkalböden bauen die Webers auf fast 20 Hektar facettenreiche und trinkfreudige Weine aus. Das Portfolio ist breitgefächert neben mineralischen Rieslingen bietet das Weingut hervorragenden Grauen und Weißen Burgunder an und trumpft mit erfrischenden Elbling Weinen auf.

Im Jahr 2000 erweiterten und modernisierten Sie den Betrieb umfassend, übernahmen das historische Gebäude des Ayler Winzervereins und bewirtschaften seitdem einige der besten Lagen der Region. Steil bergauf geht es seitdem, so dass die Kritiker nicht mehr an dem Familienbetrieb vorbeikommen.

Umweltschonend und per Hand bewirtschaftet die Familie Weber Ihre Weinberge. Durch die strikten ertragsreduzierenden Maßnahmen reifen die Trauben gesund heran und entwickeln eine hohe Aromatik. Im Keller unterstützt modernste Technik die Weinbereitung. Die Weißweine vergären kontrolliert gekühlt, lagern teilweise lange auf der Feinhefe und reifen im Edelstahltank zu fruchtig – frischen Tropfen heran. Durch behutsames Filtrieren des Mostes bleibt die Fruchtigkeit in ihrer ganzen Intensität erhalten. So entstehen wunderbare trinkfreudige Weine: leicht und frisch, mineralisch und würzig oder kräftig und elegant, für jeden Weingenießer seinen Lieblingstropfen.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Gründungsjahr

1986