WEINGUT AM BERG Ludwig Gruber

Mittelberg 41, 3550 Langenlois
Österreich
Telefon +43 2734 2965
Fax +43 2734 296590
office@weingut-am-berg.at

Hallenplan

ProWein 2019 Hallenplan (Halle 17): Stand C01B

Geländeplan

ProWein 2019 Geländeplan: Halle 17

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Weine aus Europa
  • 01.01.16  Weine aus Österreich
  • 01.01.16.02  Weine aus Niederösterreich
  • 01.01.16.02.03  Weine aus Kamptal
  • 03  SPIRITUOSEN
  • 03.09  Obstbrände

Obstbrände

Unsere Produkte

Produktkategorie: Weine aus Kamptal

LOISERBERG

Der Loiserberg ist ohne Zweifel unsere Lieblingslage. Seine Weine haben oft exotische Aromen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Weine aus Kamptal

KELLERBERG

Der Kellerberg ist einzigartig. Seine Name kommt von den kleinen Weinkellern, welche früher als Press(Kelterhaus) und Weinkeller für die Reifung der Weine diente.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Weine aus Kamptal

STEINHAUS

Unser Geheimtipp: Die kleine, steile Terrassenlage Steinhaus. Die Weine aus dieser Lage wirken leichtfüßig und verspielt.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Unser Weingut
Wir sind die Familie Gruber, und wir betreiben das kleine “Weingut am Berg“ im idyllischen Örtchen Mittelberg im österreichischen Kamptal. Unsere Reben erstrecken sich auf 13 Hektar Land. Umgeben sind sie von alten Obstbäumen und kühlen Wäldern, Gemüsebeeten und duftenden Kräutern. “Weingarten“ nenn wir diesen Ort. Hier produzieren wir in Mischkultur und von Hand alles, was das Herz begehrt: Allem voran natürlich unsere Weine. Aber auch frisches Obst und Gemüse, Säfte und Marmeladen. Sowie köstliche Braten vom ein oder anderen vom Nachbarn zugekauften Schwein.

Unser Weingarten ist ein Platz zum Wohlfühlen – und zwar nicht nur für uns. Wir schonen Nützlinge wie Spinnen und Insekten. In der natürlichen Begrünung unseres Weingartens finden sie einen idealen Lebensraum und unterstützen uns auf natürliche Weise bei der Schädlingsbekämpfung. Auch Vögel fühlen sich bei uns zu Hause und brüten in Nistkästchen zwischen den Reben. Unsere Monokultur brechen wir gezielt mit Bäumen und anderen Pflanzen auf. Alles, um der Natur den Respekt entgegenzubringen, der ihr gebührt. Und um ihre Vielfalt auch für die nächsten Generationen zu bewahren.

Mehr Weniger