Weingut Christina Hugl Point of View GmbH

Pfarrplatz 10, 3500 Krems
Österreich

Hallenplan

ProWein 2019 Hallenplan (Halle 17): Stand D06

Geländeplan

ProWein 2019 Geländeplan: Halle 17

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Weine aus Europa
  • 01.01.16  Weine aus Österreich
  • 01.01.16.02  Weine aus Niederösterreich
  • 02  SCHAUMWEINE
  • 02.02  Perlwein

Perlwein

Unsere Produkte

Produktkategorie: Weine aus Niederösterreich

BLANC DE BLANCS RESERVE 2014

AUSDRUCKSSTARK, FULMINANT, LEBHAFT
ÖSTERREICHISCHER SEKT G.U. RESERVE NIEDERÖSTERREICH
91 PUNKTE IM FALSTAFF WINE GUIDE 2018/19
92 PUNKTE IM GENUSSMAGAZIN BEI DER SEKTTROPHY 10/2018
Zuerst fällt das kräftiges Goldgelb mit äußerst agiler Kohlensäure, die im Glas zu tanzen scheint, auf. Danach trifft vollreifer Golden Delicious auf frisch gemähte Wiesenkräuter, begleitet von einem zarten, hefigen Aroma. Dazu gesellt sich ein Hauch Blütenhonig. Am Gaumen entfaltet sich der Golden Delicious nochmals in Kombination mit einer eleganten, etwas herben, aber frischen Säure. Die Kohlensäurebläschen tanzen wie schon im Glas auch auf der Zunge. Der Blanc de Blancs endet in einem fulminanten, kräftigen Finish mit leicht salzigen Anklängen. 

REBSORTEN: GRÜNER VELTLINER UND WELSCHRIESLING
Der Grüne Veltliner kommt von der Ried Spitzen in Stützenhofen, welche äußerst kalkhaltig mit Einschlüssen von Kies und Löss aufweist. Der Welschriesling kommt auch aus Stützenhofen, aber von der Riede Pampich, wo ebenfalls Kalk der Vorreiter ist, jedoch wird er von Sand und Löss begleitet.

JAHRGANG 2014, EXTRA BRUT, 2G/L RESTZUCKER, 7G/L SÄURE, 12,5 VOL%
Der Welsch wurde am 11. September und der am 19. September 2014 in Kleinkisten gelesen. 2014 war mein erstes, "eigenes" Jahr und es war richtig - wie man so schön sagt bei uns - oasch. Aber das Endprodukt kann sich trotzdem sehen lassen! Die Grundweine wurden separat in Edelstahltanks vergoren und anschließend wurde nach traditioneller Methode versektet. Nach mindestens 24 Monaten Lagerung auf der Feinhefe und händischem abrütteln wurde die erste Charge degorgiert.

IDEALE TRINKTEMPERATUR: 6° IN EINEM EHER BAUCHIGEN GLAS (WEISSWEINGLAS
Lagerung: möglichst kühl und dunkel, 5 bis 7 Jahre

Mehr Weniger

Produktkategorie: Weine aus Niederösterreich

ZWEIGELT ROSÉ RESERVE 2012

CHARMANT, GEHALTVOLL, ABER OHNE SCHNICKSCHNACK
ÖSTERREICHISCHER SEKT G.U. RESERVE NIEDERÖSTERREICH
89 PUNKTE IM FALSTAFF WINE GUIDE 2018/19
92 PUNKTE IM GENUSSMAGAZIN SEKTTROPHY 10/2018
Ein zartes Rosa begrüßt das Auge. Ein angenehm hefiger Geruch schließt sich dem Duft von weißen Himbeeren und Ribiseln an. Die äußerst cremige, verführerische Perlage gesellt sich zu dem weiterhin anhaltenden Beerenaroma, auch der hefige Duft hält sich weiter hin sehr gut. Ein Rosé, der zwar fruchtig und elegant ist, gehaltvoll und finessenreich, aber auf seine Art doch relativ schlicht und kompakt zu einem langen Abgang kommt. Pinker Sekt ohne Schnickschnack eben.

REBSORTEN: ZWEIGELT
Die Trauben kommen von der Stützenhofner Riede Pampich, wo wir sehr alte, aber sensationelle Rebstöcke und wirklich tolle Böden haben. Zu dem äußerst hohen Kalkanteil gesellen sich Kies und Sand.

JAHRGANG 2012, BRUT, 5G/L RESTZUCKER, 6,5G/L SÄURE
Gelesen wurden diese feinen Trauben am 10. September 2012. Jetzt werdet ihr euch denken - he, die hat ja damals noch keinen Sekt gemacht. Hab ich auch nicht, aber ich wollte damals schon mit meinem Vater etwas gemeinsames produzieren und das ist dabei entstanden! Gott sei Dank hat er mir gleich gezeigt, dass man gute Sachen richtig lang liegen lassen muss! Den Grundwein haben wir im Stahltank vergoren und dann im April 2013 in die Flasche gefüllt - traditionelle Methode natürlich. Nach 30 Monaten (klingt ja viel cooler als 2,5 Jahre :P ) haben wir in dann degorgiert - feine Perlen sind das geworden!

IDEALE TRINKTEMPERATUR: 6° IN EINEM EHER BAUCHIGEN GLAS (WEISSWEINGLAS
Lagerung: möglichst kühl und dunkel, 5 bis 10 Jahre

Mehr Weniger

Produktkategorie: Weine aus Niederösterreich

GRÜNER VELTLINER PET-NAT 2017

FRUCHTIG, ANDERS, FÜR EXPERIMENTIERFREUDIGE
90 PUNKTE IM FALSTAFF WINE GUIDE 2018/19
Pet-Nat, die Abkürzung für Pétillant Naturel, ist kein Sekt, sondern Perlwein hergestellt nach der Urmethode.

Bei unserem Pet-Nat haben wir ein wenig experimentiert. Wie schafft man es, den ganzen Geschmack der Traube in die Flasche zu bringen? Wir haben eine gezielte Gärung eingeleitet und außerdem ungefähr 8% ganze Beeren händisch abgerebelt (jeder, der sich freiwillig meldet, hier zu helfen, bekommt eine Flasche Pet-Nat als Danke - des is echt a doofe Arbeit, aber jede Sekunde wert), diese dann als ganze Beeren mitvergoren und vor dem Füllen haben wir genau diese Beeren abgeschöpft und mit einem Tuch leicht ausgepresst, um den ganzen Saft aus den Trauben zu bekommen. Dann ists in die Flasche gekommen, durfte bis Februar schlummern um danach ein wenig schlampert degorgiert zu werden.

JAHRGANG 2017, BRUT, 3 G/L RESTZUCKER, 6 G/L SÄURE, 10,5 VOL%
Die Trauben stammen von der Riede Leben in Walterskirchen nahe Poysdorf. Eine perfekte Lage für Veltlinertrauben, weil neben dem hohen Kalkanteil auch Spuren von Kies und Ton vorkommen.

GELESEN HABEN WIR ALLES IN KLEINKISTEN AM 10. SEPTEMBER, GEPRESST HABEN WIR MITTELS GANZTRAUBENPRESSUNG. DANACH HAT ALLES IM STAHLTANK MIT DEN GANZEN BEEREN AUF 20G RESTZUCKER VERGOREN UND IST DANN INS FLASCHERL GEKOMMEN.
Ideale Trinktemperatur: 6° in einem bauchigen Glas (Weissweinglas), Lagerung: möglichst kühl und dunkel, max. 2 Jahre

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Alles anders machen. Das war mein Ziel. Zero Dosage, Burgundersorten, lange Hefelagerung, Pet-Nat. Es begann alles im Keller meiner Eltern in Stützenhofengemeinsam mit meiner besseren Hälfte. Eigentlich wollten wir ja nur Pet-Nat produzieren, dann ging es Schlag auf Schlag und nicht nur Pet-Nat fand den Weg in die Flasche, sondern auch verschiedene sorgfältig hergestellte Grundweine wurden versektet und schlummern jetzt im Keller, wobei man die ersten Sekte schon verkosten kann. Von Grundweinen im Barrique über BSA bis hin zu neuen Sorten. Wir probieren alles aus!

Eigene Hektar hab ich keine, denn ich möchte mich mit den unterschiedlichsten Lagen und Gebieten spielen. Es gibt so viele spannende Weinfleckerl in Österreich, sich da fix fest zu legen wäre für mich quasi unmöglich. Deshalb mach ich es Champagne-like: ich kaufe Trauben zu und verarbeite diese dann. Wobei ich sehr wohl mit meinen Kollegen in die Weingärten gehe und mir das genau anschaue. Geerntet wird auch selbst. So kann ich die beste Qualität garantieren. Meine Homebase wurde mittlerweile ins Kamptal verlegt, wo meine Grundweine die Zeit bekommen, die sie benötigen, um zu edlen Perlen heranzureifen. Ich bin aber nach wie vor oft in meiner Heimat, dem Weinviertel. 
 

 
Und was mein Logo bedeutet, kann ich euch auch verraten: ich wollte keine Standardetiketten. Da steht keine fade Person dahinter, sondern eine Winzerin, die die Natur, die Arbeit mit den Trauben, den Wein und das Genießen wirklich gern mag. Wichtig sind mir meine beiden Hunde, meistens seht ihr mich zwar mit Lupa (die sitzende Hundedame), aber da gibts auch noch die zuckersüße Carli rechts oben - die ist ungefähr so irre wie ich, nur halt mit mehr Haaren und auf vier Pfoten. Mit ihnen bin ich fast immer unterwegs, am liebsten aber begleiten sie mich in die Weingärten. Die Schwalbe steht für mich als Symbol für Freiheit & Freude, denn wir hatten immer Schwalben in unserem Hof und den einen oder anderen aus dem Nest gefallenem Kücken haben wir wieder auf "die Flügel" geholfen. Das Eichkatzerl musste drauf, weil ich mir den kleinen Nagern schöne Kindheitserinnerungen verbinde. Die vielen Blumen & Gräser sollen auf die wunderschöne Natur hinweisen, die wir vor unserer Haustüre haben und die oft von uns zu wenig geschätzt wird. Wir haben es hier so schön bei uns!

Mehr Weniger