C.A. Immich-Batterieberg Weingut GmbH & Co. KG

Im Alten Tal 2, 56850 Enkirch
Deutschland
Telefon +49 6541 815907
Fax +49 6541 817926
info@batterieberg.com

Hallenplan

ProWein 2019 Hallenplan (Halle 13): Stand C75

Geländeplan

ProWein 2019 Geländeplan: Halle 13

Import-/Exportguide

Ausstellerkategorien

  • 02  Exporteur
  • 02.01  Europa
  • 02.01.06  Finnland

Finnland

  • 02  Exporteur
  • 02.01  Europa
  • 02.01.12  Italien

Italien

  • 02  Exporteur
  • 02.01  Europa
  • 02.01.17  Niederlande

Niederlande

  • 02  Exporteur
  • 02.01  Europa
  • 02.01.19  Polen

Polen

  • 02  Exporteur
  • 02.01  Europa
  • 02.01.25  Spanien

Spanien

  • 02  Exporteur
  • 02.01  Europa
  • 02.01.26  Tschechische Republik

Tschechische Republik

  • 02  Exporteur
  • 02.01  Europa
  • 02.01.42  Norwegen

Norwegen

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Weine aus Europa
  • 01.01.04  Weine aus Deutschland
  • 01.01.04.06  Weine aus Mosel

Unsere Produkte

Produktkategorie: Weine aus Mosel

MOSEL RIESLING KABINETT 2017


Im Jahrgang steckt die Veränderung, die handwerklich gemachte Weine von Markenweinen unterscheidet, steckt die Neugierde, die uns jedes Jahr wieder mit Spannung die ersten Moste und die ersten durchgegorenen Weine erwarten lässt, steckt die Freude am Wahrnehmen der Veränderungen über die Reifezeit des Weines.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Weine aus Mosel

Mosel Riesling Kabinett 2009

UNSERE WEINE DES JAHRGANGS 2009
Unser „erster“ Jahrgang mit neuem Team zeigt, dass schwierige Umstände oft zu Gutem führen können. Die Vegetationsperiode fing erst ganz „harmlos“ mit einem warmen Frühling, und daraus resultierend einem extrem frühen Austrieb an, auf den eine ebenso frühe Blüte folgte. In die Blüte hinein brach das Wetter förmlich zusammen, mit Starkregen und einem großen Temperatursturz, mit der Folge einer sehr langen Blütezeit und vielen einzelnen unbefruchteten Beeren (was sich Qualitätsfördernd zu einer extrem kleine Ernte mit unter 35 hl/ha entwickelt hat) und einem zeitlich deutlich differierendem Entwicklungsstand der Trauben (selbst an einem gemeinsamen Trieb).

Daraufhin machte uns auch der Frühsommer erhebliche Sorgen, da wir über einige Wochen fast täglich mit einer fast tropischen Situation konfrontiert wurden, tagsüber warm, am späten Nachmittag ausgiebiger Regen, so dass die Reben fast jeden Tag mit nassen Blättern, aber hohen Temperaturen „ins Bett“ gehen mussten. Die daraufhin zu befürchtenden Probleme haben uns dann aber überraschend milde getroffen.

Doch was den Pilzen Freude macht, befördert auch die restliche Vegetation, so dass sich im Spätsommer eine sehr frühe Ernte ankündigte, die durch einen, wie maßgeschneiderten, sonnigen Herbst mit kühlen Nächten, dem Jahrgang die nötige Vollendung brachte und in dem wir, auch mit etwas Glück, am Vorabend eines neu eintreffenden Tiefdruckgebietes auf den Punkt mit der Lese fertig geworden sind.

Die Mostgewichte lagen im Schnitt bei perfekten 95° Öchsle mit einigen edelsüßen Ergänzungen und wir freuen uns über eine reife, milde, aber prägnante Säure. Im frühen, noch hefetrüben Stadium, präsentieren die Jungweine eine exotische Frucht und eine deutliche, fast salzige Mineralität.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

WEINBAU GESCHICHTE SEIT 1425

Das Weingut Immich-Batterieberg in Enkirch gehört zu den ältesten Weingütern der Mosel. Erstmals erwähnt wird der noch heute erhaltene, mittlere Teil der Weingutsanlage im Jahre 908 n. Chr. in einer Urkunde des letzten ostfränkischen Karolingerkönigs Ludwig IV., in der eine Übergabe des Gutes an die Kirche bestätigt wurde.

Mehr Weniger