Salwey GbR Stephanie Salwey und Konrad Salweg

Kircheg 11, 79235 Vogtsburg/Niederrotweil
Deutschland
Telefon +49 7662 384
Fax +49 7662 6340
weingut@salwey.de

Hallenplan

ProWein 2019 Hallenplan (Halle 14): Stand F40

Geländeplan

ProWein 2019 Geländeplan: Halle 14

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Weine aus Europa
  • 01.01.04  Weine aus Deutschland
  • 01.01.04.02  Weine aus Baden

Unsere Produkte

Produktkategorie: Weine aus Baden

2016 Grauburgunder RS

Der 2016er Grauburgunder >RS< hat einen sortentypischen, animiernden Duft und einen Gerbstoffgehalt, der dem Wein einen sehr langen Nachhall verleiht.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Weine aus Baden

2016 Spätburgunder RS

Klassischer Spätburgunder, der neben der reinen Frucht auch Würze und Mineralität aufweist, gepaart mit leichten Raucharomen. Die Fruchtaromen sind von Beerenfrüchten bestimmt.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Salwey. Immer trocken. Immer Burgunder.
Das Weingut Salwey aus Oberrotweil im Kaiserstuhl ist eigentlich ein klassischer Familienbetrieb – und irgendwie eben doch nicht.
Angeführt in dritter Generation von Konrad Salwey wird mit den klassischen Kaiserstühler Rebsorten Grau-, Weiss- und Spätburgunder gearbeitet. Die besten Lagen - auch sog. Erste Lagen - sind Oberrotweiler Henkenberg, Eichberg und Kirchberg. Das Weingut ist Mitglied im VDP, dem Verband der Deutschen Prädikatsweingüter. Konrad Salwey ist dafür bekannt, Vieles auszuprobieren, Neues zu wagen und auch wieder zu verwerfen – immer im Interesse der Weiterentwicklung des Ausbaustiles. Seine ganz besondere Leidenschaft gilt dabei dem Grauburgunder, der zweifelsohne das Flaggschiff des Weingutes ist.Salweys Weine sind immer vollständig durchgegoren und stets geprägt vom Löß- oder Vulkanboden. Bei der Vinifizierung wird der Natur Raum und Zeit gewährt, ohne dies jedoch dem Zufall zu überlassen.
Wir nehmen Einfluss durch höchste Ansprüche an unsere Arbeit im Weinberg, 100%ige selektive Handlese und durch Vergärung mit natürlichen Hefen im Großen Holzfass.
Es wird auf Schönung der Weine verzichtet und die Abfüllung erfolgt möglichst ohne Filtration. Getreu dem Motto: so wenig wie möglich, so viel wie nötig!

Mehr Weniger