Weingut Nelles Inh. Thomas Nelles

Göppinger Str. 13a, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Deutschland
Telefon +49 2641 24349
Fax +49 2641 79586
info@weingut-nelles.de

Hallenplan

ProWein 2019 Hallenplan (Halle 14): Stand E66

Geländeplan

ProWein 2019 Geländeplan: Halle 14

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Weine aus Europa
  • 01.01.04  Weine aus Deutschland
  • 01.01.04.01  Weine aus Ahr

Unsere Produkte

Produktkategorie: Weine aus Ahr

2016 Spätburgunder + Domina trocken 0,75l

Der Spätburgunder gehört wohl zu den frühesten aus den Wildreben ausgelesenen Sorten. Karl der Dicke brachte sie 884 an den Bodensee. Im 18. Jahrhundert kam die Sorte aus dem Burgund an die Ahr. Die Rebsorte Domina ist ein Neuzüchtung, hervorgegangen aus unseren heimischen Sorten Spätburgunder und Portugieser. Beide Sorten hat der Kellermeister gekonnt zu einer Cuvée vereint und so präsentiert sich im Glas ein feinfruchtiger Rotwein mit samtiger Fülle, rund und nicht zu schwer. Der Durstlöscher für alle Tage, im Sommer kellerkühl serviert bei 14°. Ein Wein passend zu Käse, leichten Speisen oder einfach nur so.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Weine aus Ahr

2016 Spätburgunder + Domina feinherb 0,75l

Der Spätburgunder gehört wohl zu den frühesten aus den Wildreben ausgelesenen Sorten. 
Karl der Dicke brachte sie 884 an den Bodensee. Im 18. Jahrhundert kam die Sorte aus dem Burgund an die Ahr. Die Rebsorte Domina ist ein Neuzüchtung, hervorgegangen aus unseren heimischen Sorten Spätburgunder und Portugieser. Beide Sorten hat der Kellermeister gekonnt zu einer Cuvée vereint und so präsentiert sich im Glas ein feinfruchtiger Rotwein mit samtiger Fülle, rund und nicht zu schwer. Der Durstlöscher für alle Tage, im Sommer kellerkühl serviert bei 14°. Ein Wein passend zu Käse, leichten Speisen oder einfach nur so.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Warum die Nelles - Weine etwas besonderes sind
1479 was steckt hinter dieser Zahl?
Es heißt Tradition verpflichtet; wenn jedoch Freude, Leidenschaft und Begeisterung für die Entwicklung des Weines hinzu kommen, dann entsteht etwas Neues. Unsere Wurzeln gehen weit zurück. Im Jahre 1479 lässt sich aus einer Urkunde, einem Zinsverzeichnis erkennen, dass Peter Nelis, der Pächter eines "wyngartz an der buysch portzen", einen ungewöhnlich hohen Zinssatz an die Herrn der Burg Landskrone zahlte - dieser Weingarten an der Landskrone war damals und ist auch heute noch ein hervorragender Weinberg.

Mehr Weniger