Kellerei Terlan Gen. Landw. Gesellschaft

Silberleitenweg 7, 39018 Terlan
Italien
Telefon +39 0471 257135
Fax +39 0471 256224
office@kellerei-terlan.com

Hallenplan

ProWein 2019 Hallenplan (Halle 15): Stand G71

Geländeplan

ProWein 2019 Geländeplan: Halle 15

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Weine aus Europa
  • 01.01.09  Weine aus Italien
  • 01.01.09.17  Weine aus Südtirol/Alto Adige

Weine aus Südtirol/Alto Adige

Unsere Produkte

Produktkategorie: Weine aus Südtirol/Alto Adige

Terlaner 2017

"Unsere historische Cuvée, die bereits seit der Gründung der Kellerei produziert wird, präsentiert sich durch die Komposition aus den drei traditionellsten Terlaner Weißweinsorten Weißburgunder, Chardonnay und Sauvignon, als sehr vielschichtiger Wein. Weißburgunder, welcher den Hauptanteil bildelt, sorgt für Frische und ein gutes Säuregerüst, Chardonnay schmeichelt mit Weichheit und Wärme während Sauvignon die Cuvée durch seine feine Aromatik ergänzt."

DOC Bezeichnung: Südtiroler
Sorte: 60% Weißburgunder, 30% Chardonnay und10% Sauvignon Blanc
Geschichte der Rebsorte: erster Jahrgang 1893
Jahr: 2017
Gesamtproduktion: 220.000
Ertrag: 56 hl/ha
Qualitätslinie: Die Selektionen

Mehr Weniger

Produktkategorie: Weine aus Südtirol/Alto Adige

Winkl 2017

"Der Winkl ist ein saftiger, zart fruchtiger, mineralischer Sauvignon Blanc, der bereits seit 1956 sortenrein vinifiziert wird. Diese Rebsorte wird im Terlaner DOC-Gebiet vor allem rund um die ältesten Gutshöfe schon sehr lange erfolgreich angebaut."

DOC Bezeichnung: Südtirol Terlaner
Sorte: 100% Sauvignon Blanc
Geschichte der Rebsorte: erster Jahrgang 1956
Jahr: 2017
Gesamtproduktion: 210.000
Ertrag: 56 hl/ha
Qualitätslinie: Die Selektionen

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Wir lassen Weine reifen

Zeit zu haben, sich Zeit zu nehmen und den Dingen Zeit zu geben, ist heute, da alles immer schneller gehen soll, vielleicht der größte Luxus, den wir besitzen können. In Terlan leisten wir uns diesen Luxus. Jeder Wein bekommt die Zeit, die er braucht, um zu absoluter Vollendung zu reifen. Auch jahrzehntelang.

Diese Philosophie vom Ausbau langlebiger Weine ist eine gewachsene Tradition.  Vor allem Weißweine aus Terlan sorgen mit ihrer Jahrzehnte andauernden Kraft immer wieder für Schlagzeilen in der internationalen Weinfachwelt.

Voraussetzungen für besagte Langlebigkeit sind die hohe Mineralität der Böden, alte, im Gleichgewicht befindliche Rebbestände, gepflegte Weinberge mit niedrigen Stock-Erträgen und die ausschließliche Verwertung von gesunden und vollreifen Trauben.

Terlans Kellertradition ist durch den historischen Ausbau im Holzfass geprägt. Eine besondere Rolle spielt auch die Ausbaumethode „sur lie“, die  Weine liegen oft jahrelang auf der Hefe im Gebinde, ehe sie sich - ohne Eile - in der Flasche zu ihrer Vollendung entwickeln dürfen. Durch die langsame Reife gewinnen die Weine an Charakter und Komplexität. Es zählt weniger die Förderung von Primäraromen als jene von komplexen Sekundär- und Tertiäraromen.

Zeugnis davon gibt das mit über 100.000 Flaschen bestückte Weinarchiv. Ein Raritätenkeller, der verschiedene Jahrgänge von 1955 bis heute birgt. Einzelne Flaschen reichen sogar bis  ins Gründungsjahr 1893 zurück.

Mehr Weniger