Rubin Carnuntum Weingüter

Fischamender Straße 12, 2460 Bruck an Der Leitha
Österreich

Hallenplan

ProWein 2018 Hallenplan (Halle 17): Stand F12

Geländeplan

ProWein 2018 Geländeplan: Halle 17

Import-/Exportguide

Ausstellerkategorien

  • 02  Exporteur
  • 02.01  Europa

Europa

  • 02  Exporteur
  • 02.02  Asien

Asien

  • 02  Exporteur
  • 02.03  USA

USA

  • 02  Exporteur
  • 02.04  Nord- und Zentralamerika

Nord- und Zentralamerika

  • 02  Exporteur
  • 02.05  Südamerika

Südamerika

  • 02  Exporteur
  • 02.06  Australien und Ozeanien

Australien und Ozeanien

  • 02  Exporteur
  • 02.07  Afrika

Afrika

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Europa
  • 01.01.16  Österreich
  • 01.01.16.02  Niederösterreich

Unsere Produkte

Produktkategorie: Niederösterreich

RUBIN CARNUNTUM

Rund 25 Vereinsmitglieder produzierten 1992 erstmalig „Rubin Carnuntum“. Heute sind es mehr als 40 Weingüter, die einen „Rubin Carnuntum“ in ihrem Sortiment haben. Voraussetzung ist das Erreichen eines Mindestmostgradationswertes von 18° Klosterneuburger Mostwaage bzw. 12,5% Alkohol und ein positives Urteil der Rubin-Jury, die jährlich tagt.

Für die Produktion des „Rubin Carnuntum“ darf nur die gebietstypische Sorte Zweigelt verwendet werden, die dank des speziellen Mikroklimas zwischen Leithagebirge und Donauauen in Carnuntum besonders charakterstark ausgeprägt wird

Rubin Carnuntum Weine tragen das Heidentor in der Kapsel.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Niederösterreich

PRIMUS CARNUNTUM

1987 füllten die Mitglieder des „Vereins zur Förderung des Weinbaugebietes Carnuntum“ erstmals gemeinsam einen weißen Jungwein, der sich durch Frische und elegante Fruchtigkeit auszeichnete.

Einen Zusammenschluss von mehreren Winzern zur gemeinsamen Vinifizierung eines Primeurweins gab es damals in dieser Form in ganz Österreich noch nicht. In den Anfängen der „Primus Carnuntum“-Produktion wurden die Trauben aller Produzenten zum Weingut Pitnauer geliefert und dort verarbeitet. Seit 1994 gibt es die Alternative, „Primus Carnuntum“ selbst zu keltern. Dies wird vom Großteil der heute 50 Vereinsmitglieder wahrgenommen.

„Der Erste“ zu sein, ist für die Winzer keine Frage des Lesetermins, sondern der physiologischen Reife. „Primus Carnuntum“ ist ein weißer Kabinettwein, mehrheitlich aus gebietstypischem Grünen Veltliner Trauben gekeltert, aber auch mit anderen Rebsorten cuvéetiert. Mengenkontrolle und Juryverkostung garantieren einen hohen Qualitätsstandard. Durch die Verwendung der Sorte Grüner Veltliner behält der „Primus Carnuntum“ bei richtiger Lagerung seine jugendliche Reife über den nächsten Jahrgang hinaus. Dies ist für einen Primeurwein eine ausgesprochene Rarität.

Seit 2002 stellt der Verein allen Winzern ein einheitliches Etikett, kreiert vom nieder­österreichischen Künstler Gottfried Laf Wurm, zur Verfügung.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Niederösterreich

ZWEIGELT & CO

Schwere Böden aus Lehm und Löss, aber auch schottrige Lagen bieten im Zusammenspiel mit einem idealen Rotweinklima besonders gute Voraussetzungen für die österreichische Nationalsorte Zweigelt. Diese Kreuzung aus Blaufränkisch und St. Laurent entwickelt richtig köstliche Weine: mit charmanter Fruchtigkeit, samtigen Tanninen, rundem Körper und beeindruckendem Abgang. In Carnuntum präsentiert sich der Zweigelt überdies mit einer erfrischenden Kernigkeit, die Ausdruck des etwas kühleren Einflusses der Donauauen ist. Zweigeltweine aus Carnuntum haben sich dank dieser Eigenschaften zu besonders beliebten Speisenbegleitern in der gehobenen Gastronomie etabliert. Auch die Gebietsmarke „Rubin Carnuntum“ (seit 1992) besteht aus reinsortigem Zweigelt.

Das Kleinklima Carnuntums mit der langen Vegetationsperiode und dem trockenen sonnigen Herbst ermöglicht es den Winzern aber auch, in Carnuntum großartige Rotweine aus spätreifenden Rotsorten wie Cabernet oder Syrah zu produzieren.

Oft werden die internationalen Sorte mit dem vollmundigem Zweigelt zu einer anspruchsvollen Cuvée vermählt. Manchmal ist auch der runde Merlot mit im Spiel, der in Carnuntum zu beeindruckender Dichte reift.    

Der Spitzerberg im Osten des Weinbaugebiets Carnuntum ist für die autochthone Rebsorte Blaufränkisch bekannt und bringt nervige Weine hervor, die einige Jahre der Flaschenreife brauchen, um sich harmonisch und charmant zu zeigen. Dann aber überzeugen sie mit unglaublicher Finesse und anspruchsvoller Komplexität.
Früher zugänglich ist die ebenfalls autochthone Sorte St. Laurent. Dieser feinfruchtige Verwandte des Pinot Noirs ist leider extrem empfindlich und verliert seit Jahren substantiell an Anbaufläche in Österreich. In Carnuntum gibt es jedoch einige leidenschaftliche St. Laurent-Winzer, die sich jedes Jahr aufs Neue mit der sensiblen Traube auseinandersetzen und besonders charmante und gesuchte Weine herstellen.

Die wichtigste Weißweinsorte ist auch in Carnuntum der Grüne Veltliner, der fruchtig-fröhliche, aber auch sehr gehaltvolle anspruchsvolle Weine hervorbringen kann. Köstlich sind auch aromatische Weine aus Carnuntum: Gelber Muskateller, Sauvignon Blanc, Traminer und Muskat. 

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Namensgebend für das Weinbaugebiet ist die einstige römische Stadt Carnuntum (heute Petronell bzw. Bad Deutsch-Altenburg). Zahlreichen Ausgrabungen, zwei Amphitheater und Tempelreste auf jene Zeit verweist, in der die Weinpflanzungen in dieser Region eine erste Blütezeit erlebten.

Mehr Weniger