same but different

Wahnsinn GmbH von Freude

Tarpenbekstr. 143, 20251 Hamburg
Deutschland

Hallenplan

ProWein 2018 Hallenplan (Halle 7): Stand D19

Geländeplan

ProWein 2018 Geländeplan: Halle 7

Ansprechpartner

Juliane Sondermeyer

PR & Kommunikation

Unser Angebot

Produktkategorien

Unsere Produkte

Produktkategorie: Craft-Beer

DAS IPA

Das IPA – India Pale Ale.
Die Flasche, die Du willst: perfekt abgestimmt und super süffig.

Endlich Das IPA für jeden Tag!
Gebraut nach dem deutschen Reinheitsgebot. Ein traditionell obergäriger Bierstil, den wir mit neuem Leben füllen. Hergestellt im traditionellen Dekoktionsverfahren ausschließlich aus Gerstenmalz. Durch dieses spezielle Brauverfahren erhält das Ale einen intensiven Malzgeschmack.
Super drinkability: Die leichte, aber gut wahrnehmbare Bittere fügt sich rund in den Körper des Bieres ein. Gebraut mit viel Aroma-Hopfen aus Deutschland und den USA. In diesem beliebten Bier entfaltet sich eine Geschmacksvielfalt verschiedener Früchte – von Grapefruit und Kiwi über Birne bis Apfel.

Unsere Empfehlung: Tacos, Spare Ribs und Süßkartoffelpommes

Mehr Weniger

Produktkategorie: Craft-Beer

Ale Primeur

Das Ale Primeur. Eine bernsteinfarbene Schönheit, die Deine Geschmacksnerven rockt.
Die volle Malzigkeit dieses Pale Ales wird umspielt von karamelligem Südfruchtaroma. Das Ale Primeur holt sich diesen knalligen Geschmack aus den Hopfensorten Amarillo und Select, die für dieses Bier Verwendung finden. Jahr für Jahr gelingt es den Artisten unter den Hopfenbauern, in den Blüten dieser Hopfen geniale Aromen heranwachsen zu lassen.

Die Fülle des kräuterigen Spalter Select, eine Traditionshopfensorte aus Deutschland, wird gepaart mit der wuchtigen Frucht des Amarillo-Hopfens aus Washington. Das Gleichgewicht dieser Aromen wird hervorragend von einer gut eingebundenen und milden Bittere begleitet.

Entstanden ist das Ale Primeur als erstes Craft Bier der Brauerei von Freude. Aus anfänglichen Experimenten im großen Kochtopf auf dem heimischen Herd entstand dieses Rezept. Die Fruchtigkeit der in der Kalthopfung eingesetzten Hopfen überzeugte die von Freudes so sehr, daß sie für den ersten großen Sud eine Brauerei mieteten. Das Ur-Rezept begeistert nach wie vor und wird durch immer neue Kreationen ergänzt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Craft-Beer

Just Pils

Klassischer Stil neu interpretiert. Ohne Allüren. Ohne Chemie. Ohne Besserwisser. Ohne Zusatzstoffe.
Ohne OMG. Ohne Selfies. JUST PILS.

Nicht umsonst ist Pils die meistgefragte Biersorte in Deutschland. Pilsener trinkt sich gut zu fast jeder Gelegenheit.
Das von Freude JUST PILS ist unfiltriert. So bleibt die feine typische Note untergäriger Hefe bei diesem Dry Hopped Lager wunderbar erhalten. Im Duft des Bieres dominieren rote Beeren, etwas Zitrus und Passionsfrucht. Die leichte Kalthopfung mit drei amerikanischen und australischen Hopfen erzeugt eine Eleganz, die diesem klassischen Bierstil einen ganz eigenen neuen Charakter verleiht.

Am Gaumen ist JUST PILS blank und knackig. Die fruchtigen Hopfennoten sind deutlich spürbar. Dieses Bier macht sich hervorragend aus feinem Glas, und entfaltet dann seine filigranen Nuancen zu hochwertigen Speisen. Eine ebenso gute Figur macht es jedoch als
geniales Flaschenbier – zum Grillen, als Clubbier, am Strand… Schließlich hat Dein Leben genug Momente, in denen der Augenblick zählt!

von Freude JUST PILS zitiert die klassische Pilsener Brauart. Durch die Kalthopfung aber erhält dieser Bierstil neue Inspiration. Diese Interpretation kreiert ein Bier, das so vielfältig ist wie klassisches Lager, aber mit der Aromenvielfalt hochwertiger handgemachter Biere aufwartet.

Optimal ist eine Trinktemperatur von ca. 8°C/47°F. Die Flaschen werden am besten kühl gelagert.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Craft-Beer

Boulevard

Boulevard. Superleicht. Super Hopfen. Supergeil.
Das sonnengelbe Boulevard kommt frisch und leicht daher. Dieses Session-IPA – also ein sehr leichtes India Pale Ale – duftet ein wenig herb, nach Zitronengras und Holunder. Beide darin verwendeten Hopfen – Kazbek und Comet – stammen von wilden Hopfen-Vätern. Ein in der Hopfenzucht eigentlich zu vermeidender Unfall. Doch diesem Zufall sind die großartigen Zitrusnoten dieser beiden Hopfensorten zu verdanken.

Ein schlanker Körper und 4,3 Vol.-% Alkohol machen das helle Pale Ale Boulevard besonders erfrischend. Die sehr geringe Bitterkeit und die für das Bier verwendete obergärige Hefe lassen den feinen Hopfenaromen viel Raum, sich zu entfalten. So steht das Hopfenaroma aus der Kalthopfung im Vordergrund. Ein überraschendes Aromenspiel steigt bereits beim Einschenken aus dem Glas auf.

Gut gekühlt kommt die Spritzigkeit dieses Pale Ales am schönsten zur Geltung. Eingeschenkt in ein schlankes Glas bei ca. 8°C ist der Duft des Bieres gigantisch. Der leichte Restextrakt im ansonsten schlanken Geschmack verleiht Boulevard eine ausgesprochen gute Trinkbarkeit.

Das Bier ist unfiltriert; am Flaschenboden befindet sich eine dünne Schicht Hefe. Die Flaschen werden am besten aufrecht stehend und kühl gelagert.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Craft-Beer

limitiert: Frischhopfenbier

Das Frischhopfenbier. – Frischer geht’s nicht.

Frischhopfenbier: Nur einmal im Jahr bietet sich diese Möglichkeit: mit frischem Hopfen ein Bier zu brauen. Ein Wet Hop Ale. Diese Gelegenheit haben wir dieses Jahr in der Hallertau genutzt, und eine kleine Rarität gebraut: Fresh Hop Ale – Bier aus frischem Hallertauer Mittelfrüh Hopfen. Da ist das volle Aroma präsent.

Als einzige Hopfensorte hat Hallertauer Mittelfrüh diesem Bier sein Aroma verliehen. Mittelfrüh ist eine traditionelle deutsche Hopfensorte, deren Verbreitung durch andere Sorten stark zurückgegangen ist. Dabei sind seine geschmacklichen Eigenschaften hervorragend und geben jedem Bier eine hopfenwürzige Note. Wir arbeiten mit an seiner Renaissance.

In aller Frühe morgens haben wir die Dolden geerntet, und dann sofort im Sudhaus das Bier damit eingebraut. So zeigt der Hopfen was er kann! In Kombination mit einer obergärigen Hefe entstand ein Frischhopfenbier von kräftiger Herbe und großartigem Geschmack. Das Pilsener Malz gibt eine kräftige goldgelbe Farbe. Der Hopfen zaubert Noten von Brombeere und Lakritz, und erinnert ein wenig an würzigen Anis. Abgerundet wird das Geschmackserlebnis durch eine schöne Bitternote, die wunderbar mit der leichten Süße des kräftigen Bieres harmoniert. Viel besser können 17,5°P Stammwürze nicht schmecken.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Craft-Spirits

Bierbrand

Der Bierbrand Glasklar (40% Vol.) ist die Essenz des Ale Primeur. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn unseren Bierbrand destillieren wir aus ausschließlich aus hochwertigem Bier. Nur die Aromen von Malz und Hopfen gelangen bei der Destillation in den fertigen Brand und verleihen diesem einen herrlichen Duft von reifen Steinfrüchten und Karamell. Wir destillieren diese besondere Spirituose exklusiv bei einem befreundeten Brenner – ein Magier unter den Destillateuren. Seine Erfahrung und Talent sorgen dafür, daß unser Bierbrand so mild und sanft ist. Kein Brennen auf der Zunge stört den Genuß der intensiven Fruchtigkeit.

Als Sour, als Old Fashioned, pur genossen – dieses Destillat löst Begeisterung aus! Wir empfehlen GLASKLAR aus einem feinem Glas als Digestif.

Entstanden ist die Idee zu unserem Bierbrand durch einen Zufall. Gemeinsam mit einem Freund philosophierten wir darüber, was wohl das Brennen unseres Bieres für ein Ergebnis zur Folge hätte. Zunächst testeten wir in sehr kleinem Maßstab, und das Resultat begeisterte uns alle. Ein Brand, der im Duft stark an hochwertigen Tresterbrand erinnert. Im Geschmack offenbarte sich eine Melange aus Steinfrucht und Obstbrand. Ganz ohne Kratzen allerdings. Das Besondere daran: diese Aromenfülle kommt allein aus Malz, Hopfen und Hefe. Das wollten wir unbedingt in der Flasche haben!

Also nehmen wir regelmäßig Bier aus unserer regulären Produktion, und brennen aus diesem ohnehin schon schönen Produkt eine Craft-Spirituose, die es exklusiv bei uns gibt. Der Brand wird nur einmal destilliert, allerdings über einen Kolonnenverstärker. So hat das resultierende Destillat einen Alkoholgehalt von rund 80,0 Vol.-%. Danach wird mit entsalztem Wasser die Trinkstärke eingestellt. Unsere Versuche haben ergeben, daß bei 40,0 Vol-% die Balance zwischen Alkohol und Aroma am besten harmoniert.

Glasklar ist ein weißer Brand aus fertigem Bier. Keine Lagerung im Holzfaß wie bei einem Whisky, sondern direkt nach dem Brennvorgang kommt der Glasklar in die Flasche. So werden die feinen Aromen, die aus der Kalthopfung mit besonderen Hopfen-Sorten wie Amarillo stammen, nicht durch Holz verfälscht. Auch verwenden wir nicht die Bierhefe, das Ergebnis wäre dann ein Bierhefebrand. Wir nutzen das fertige Bier als Ausgangsprodukt für unseren Brand. So kommen die klaren feinen Aromen bestens durch.

Die Parallelen zum Whisky sind aber sofort erkennbar. Auch dort wird aus Gerstenmalz eine Maische bereitet und nach der Vergärung wird daraus der Alkohol destilliert. Während jedoch beim Whisky eine wenigstens mehrjährige Lagerung im Halzfaß folgt, so ist bei unser Destillat aus Bier sofort trinkreif. Wir legen großen Wert darauf, einen sehr weichen und milden Brand zu produzieren. Deshalb ist die Ausbeute der Destillation gering, die Qualität jedoch außerordentlich. Ein weiterer Unterschied zum Whisky ist, daß der Bierbrand auch die Auszüge aus den verwendeten Hopfen enthält. Hopfen kommt hingegen beim schottischen Nationalgetränk nicht zum Einsatz.

Hervorragend eignet sich ein feines Grappa-Glas, das die Aromen aus dem Bauch des Glases durch den Kamin nach oben zirkulieren läßt. So entfaltet sich der volle Genuß.

Die handwerkliche Herstellung von Spirituosen gewinnt in jüngster Zeit wieder stark an Bedeutung in Deutschland. Ähnlich wie beim Bier und in der Craft Brewery Szene entwickeln kleine Hersteller aus feinen Zutaten ihre Craft Spirits. Saisonale Rohstoffe beeinflussen das Endprodukt, und so ist unser Bierbrand nicht immer, aber fast immer verfügbar.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die Anfänge.
Mitte 2013 war der Augenblick als uns klar wurde, daß Deutschland kreatives Bier braucht. Das war der Startschuß für das Ale Primeur, unsere erste Sorte. Das Rezept dafür entstand am hemischen Herd. Seitdem haben wir die Craft Beer Revolution in Deutschland vorangetrieben. Wir sind der Überzeugung, daß industriell gefertigtes Bier nicht der Weisheit letzter Schluß ist. Deshalb brauen wir alle Biere mit individuellen Hefen, und verwenden besondere Hopfen aus Deutschland und aus der ganzen Welt. An feste Bierstile halten wir uns dabei nicht immer. Im Vordergrund steht für uns, daß unsere Biere stimmig und rund sind.

Das Team.
Angefangen haben Natalie und Martin. Beide kommen ursprünglich aus anderen beruflichen Umfeldern. Während Natalie ihr vorheriges Wirkungsfeld in der Modebranche hatte, war Martin für unterschiedliche Banken tätig. Inzwischen ist das Team von Bierenthusiasten etwas größer, und damit glücklicherweise auch die Verfügbarkeit der Produkte. Chris kümmert sich um den Vertrieb. Der kommt gerade von der Uni und ist auf dem Wege zum Ph.D.

Unsere Philosophie.
Wir lieben kulinarische Experimente und kooperieren für Food Pairings mit internationalen Küchenchefs. Hervorragende Zutaten und leckere Entdeckungsreisen sind dabei Teil der Philosophie. Unsere Biere sind Genußprodukte, und sollten kühl und aufrecht stehend gelagert werden.

 

Mehr Weniger