Les Fils Maye SA

Rue des Caves 12, 1908 Riddes
Schweiz
Telefon +41 27 30515-00
info@maye.ch

Hallenplan

ProWein 2018 Hallenplan (Halle 12): Stand B29

Geländeplan

ProWein 2018 Geländeplan: Halle 12

Import-/Exportguide

Ausstellerkategorien

  • 02  Exporteur
  • 02.01  Europa

Europa

  • 02  Exporteur
  • 02.02  Asien

Asien

  • 02  Exporteur
  • 02.03  USA

USA

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Europa
  • 01.01.20  Schweiz
  • 01.01.20.06  Wallis

Unsere Produkte

Produktkategorie: Wallis

FENDANT GRAND CRU VETROZ

Ursprung: Vétroz

Rebsorte: Chasselas

Charakter: Das ist ein rassiger, komplexer Wein mit mineralischer Persönlichkeit. Im Munde frisch, strukturiert mit einem anhaltenden von einer angenehmen Bitterkeit geprägten Abgang.
Mit seinem ziemlich trockenen und herben Charakter ist er der richtige Partner für Feinschmecker, die Hartkäse, eine Forelle oder grillierte Fische schätzen. Man kann diesen Wein auch ein paar Jahre im Keller reifen lassen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Wallis

FENDANT RAVANAY

Ursprung: Weinberg Ravanay - Chamoson

Rebsorte: Chasselas

Charakter: Fein, lebhaft, elegant treffen auf diesen Fendant zu, der in schillerndem Kleid daherkommt.
Duftet nach Lindenblüten, im Gaumen eine Spur Kohlensäure, die ihm seine prickelnde Frische verleiht; ein Wein, den man gerne zum Aperitif kredenzt, passt vorzüglich zu Süsswasserfischen oder zu Käsespeisen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Wallis

VALLI CIMA

Ursprung: Landwein - Schweiz

Rebsorte: Assemblage aus edlen Rebsorten.

Charakter: mit Aromen von Sauerkirschen, Noten von Kirsch, einem rot leuchtenden Kleid mit Fuchsien-Schimmern präsentiert sich hier ein runder, herzhafter Tropfen mit einem Hauch Süsse und nachhaltigem Tannineinschlag. 

Ideal für ein abendliches Beisammensein mit Freunden, passend zu einer einfachen Mittagsmahlzeit oder frisch zu kredenzen bei einer Sommergrillade.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

VON DER GESCHICHTE GEPRÄGT
Wie viele Spitz- und Haarnadelkurven für ein paar lichte Ebenen und geradlinige Wege! So verläuft das Leben der Fils Maye, das 1889 seinen Anfang nimmt, in der zweiten Hälfte eines 19. Jahrhunderts, dessen Wirbelstürme längst in Vergessenheit geraten sind. Für die meisten grossen Weingebiete Europas fallen die Jahre 1860 bis 1880 zwischen Pest und Manna. Unter Pest versteht man diese teuflische Reblaus, dieses verheerende Insekt, das die Rebe zu 'vernichten droht. Mit einem Pfropfreis, den man auf eine amerikanische Unterlage pfropft, versucht man dieser Plage den Garaus zu machen, was aber erst in den achtziger Jahren gelingt. Mit Manna meint man die Eisenbahn, die dem Produktehandel einen phantastischen Aufschwung verleiht und das Wallis aus seiner Isolierung herausführt.

1860 trifft der erste Zug in Sitten ein. Wâhrend Chamoson sich gegen den Bau eines Bahnhofs auf seinem Territorium zur Wehr setzt, will der dort ansässige Léonide Maye die Gelegenheit einer Bahnverbindung nutzen und installiert kurzerhand sein Unternehmen neben dem Bahnhof von Riddes. Das Dorf liegt an den Vorposten von Vétroz, Leytron, Chamoson und Ardon. Alle Wege führen nach Riddes...

Mehr Weniger