Teilnehmer Route USA

Weingut Sonnenmulde DI Andreas Schreiner

Goldbergstr. 2, 7122 Gols
Österreich

Telefon +43 2173 2249
Fax +43 2173 2249-4
weingut@sonnenmulde.at

Hallenplan

ProWein 2018 Hallenplan (Halle 17): Stand E15

Geländeplan

ProWein 2018 Geländeplan: Halle 17

Ansprechpartner

Kathrin Schreiner

Telefon
+43 2173 2249

E-Mail
weingut@sonnenmulde.at

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Europa
  • 01.01.16  Österreich
  • 01.01.16.01  Burgenland
  • 01.01.16.01.02  Neusiedlersee
  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.07  SONSTIGE WEINE
  • 01.07.05  Ökoweine

Unsere Produkte

Produktkategorie: Neusiedlersee

Junger Welschriesling 2017

Zu Beginn der Weinlese machen wir uns jedes Jahr auf um den Jungen Welschriesling zu ernten. Nur reife, vollaromatische aber noch nicht zu süße Trauben werden für diesen Wein ausgewählt. Die Vergärung erfolgt langsam und sehr vorsichtig um die zarten Aromen des Jungen Welschrieslings besonders zu schonen. In nur wenigen Wochen entsteht so ein jugendlich-leichter, hocharomatischer und frischer Jungwein der bereits im Herbst abgefüllt und trinkfertig ist.

Feingliedrig wie der Schmetterling. Die artenreiche Begrünung in unseren Weingärten bietet Schmetterlingen Nahrung und Schutz und so sieht man sie hier häufig auf Blüten sitzen. Wenn man sich dabei ein wenig Zeit nimmt, kann man viele verschiedene Arten entdecken!

Kostnotizen: Der Junge Welschriesling bietet ein intensives, aromatisches Geschmackserlebnis. Sehr fruchtig im Glas überzeugt er am Gaumen mit seiner feinen Säure und dezenten Restsüße. Diese macht ihn mild, nicht zu süß, und daher sehr angenehm zu trinken.
Speiseempfehlung: Passt als Aperitif, zu kalten Platten, Vorspeisen, leichten Gemüsegerichten. Ideal auch als Wein zum gemütlichen Zusammensitzen.
Lagerpotential: Idealer Jungwein, im Jahr nach der Ernte auf dem Höhepunkt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Ökoweine

Grüner Veltliner Heideboden 2017

Der Grüne Veltliner ist ohne Zweifel die bekannteste österreichische Rebsorte. Schon seit vielen Jahrzehnten weit verbreitet, entlocken ihr fachkundige Winzer heute Qualitäten die sich ohne weiteres mit den besten Weißweinen der Welt messen können. Grüne Veltliner vom Neusiedlersee sind für gewöhnlich sehr duftig und fruchtig, mit elegantem Bouquet und vollem, aber nicht zu kräftigem Körper. Je nach Jahrgang dominieren grazile Fruchtigkeit oder intensivere Aromanoten, immer jedoch sind die Weine sehr harmonisch, mit angenehmer Säure.

Grün und lebhaft wie der Laubfrosch. Laubfrösche findet man häufig in den Weingärten wo sie regelmäßig auf die Rebstöcke klettern um sich zwischen den schattigen Blättern zu versteckenn. Da kann es schon mal vorkommen, dass einem bei der Laubarbeit plötzlich ein Frosch entgegen springt. Ein unvergessliches Erlebnis für schreckhafte Personen, aber dafür recht unterhaltsam für alle Umstehenden. Aber keine Sorge, Laubfrösche sind ziemlich klein und haben daher mindestens genausoviel Angst vor den menschlichen Störenfrieden.

Kostnotizen: Unser Grüner Veltliner Heideboden zeigt eine jugendliche hellgelbe Farbe im Glas. In der Nase herrlicher Duft nach grünem Apfel und mit feiner Würze. Am Gaumen knackig, mit schönem Pfefferl und eleganter Struktur. Der Grüne Veltliner überzeugt mit seiner Harmonie und seiner angenehm weichen Säurestruktur.
Speiseempfehlung: Passt gut zu kalten Platten und traditioneller österreichischer Küche. Auch ideal zu hellen Fleisch- und Fischgerichten.
Lagerpotential: Am besten innerhalb von 1-2 Jahren nach der Ernte genießen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Ökoweine

Sauvignon Blanc 2017

Der Sauvignon Blanc ist eine der berühmtesten Weinsorten der Welt. In Österreich ist er vor allem für besonders feine, duftige und fruchtige Weine bekannt, die mit ihrer kernigen Säurestruktur ideale Speisebegleiter sind. Auch in der warmen Jahreszeit sind österreichische Sauvignon Blancs, kühl genossen, immer ein heißer Tipp. Sauvignon Blancs aus dem Seewinkel sind allgemein sehr duftig, fruchtig und bieten einen herzhaft reifen Gesamteindruck bei bekömmlichen Säuregehalten.

Zart duftend wie die Gänseblümchen. Blütenpflanzen sind ein wichtiger Bestandteil jeder Bodenbegrünung. Sie bieten Nahrung für viele Insekten und tragen damit entscheidend zur Artenvielfalt bei. An den trocken, kargen Rändern der Weingärten findet man die Gänseblümchen. Leuchtend und schön duftend, sind sie schon von weitem ganz einfach zu sehen.

Kostnotizen: Unser Sauvignon Blanc glänzt gefällig im Glas. Sein Duft gefällt durch frische, verspielte Aromatik. Am Gaumen ist er elegant strukturiert, mit angenehmer Säure und feinen Fruchtnoten und im Abgang gefällt er durch erfrischende Harmonie.
Speiseempfehlung: Dieser Wein harmoniert vortrefflich mit würzigen Kräutersaucen, Spargel und leichten Fisch- oder Fleischgerichten. Serviert als Aperitif macht er ebenfalls immer wieder Lust auf kommende Gaumenfreuden.
Lagerpotential: Am besten innerhalb von zwei bis drei Jahren nach der Ernte genießen.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Im Weingut Sonnenmulde bewirtschaften wir, die Familie Schreiner etwa 16 Hektar bester Weinlagen in Gols, am Nordrand des burgenländischen Seewinkels. Rot- und Weißweine teilen sich die Anbaufläche zu etwa gleichen Anteilen und auch große Süßweine dürfen im Sortiment nicht fehlen. Individuelle und zielgerichtete Arbeit in einem Familienbetrieb, in dem jeder mit ganzem Herzen dabei ist, lassen Weine entstehen die uns und und immer mehr Menschen auf der ganzen Welt viel Freude und Vergnügen bereiten.

Der Name Sonnenmulde
Unser Weingut wird seit vielen Generationen als reiner Familienbetrieb geführt und war schon immer in unserem Eigentum. Schon vor Jahrzehnten übernahm unser Großvater Lorenz Schreiner den Namen Sonnenmulde, der ursprünglich nur für einen in einer Mulde liegenden Weingarten stand, als Bezeichnung für das ganze Weingut. So entstand auch unser Logo, die rebengekrönte Sonne. Sie ist uns bis heute erhalten geblieben und steht auch in Zukunft für die sonnengereiften Tropfen aus unserem Anbau.

Biologischer Weinbau
Seit 2007 füh ren wir das Weingut ganz offiziell nach den Richtlinien der organisch-biologischen Wirtschaftsweise. Wir waren auch vorher schon eng mit unseren Weingärten und der Natur verbunden, denn wir wissen, nur eine gesunde Umwelt erlaubt die Entwicklung gesunder Reben die beste Trauben tragen können. Nach vielen Jahren naturnaher Bewirtschaftung wollten wir es dann aber ganz offiziell machen, "richtig" Bio, mit Zertifikat und höchst erfolgreich. Um diese Entscheidung sichtbarer zu machen haben wir uns entschlossen herzuzeigen, dass in einem Bioweingarten vielfältiges Leben anzutreffen ist und nicht nur Weinreben. Wir haben daher ganz typische Tiere und Pflanzen ausgewählt die in unseren Weingärten anzutreffen sind und jedem Wein eines davon als Symbol für das Etikett ausgesucht. Jedes teilt eine spezielle Eigenschaft oder eine kleine Geschichte mit dem Wein für den es steht und hilft so die Botschaft in die Welt zu tragen, dass es in biologischen Weingärten weit mehr gibt als nur Weinreben.

Reife, gesunde Biotrauben verwenden man natürlich gerne zur Produktion großartiger Weine. Alle werden schonend vergoren, bekommen ausreichend Zeit sich zu beruhigen, um zu reifen und um ihre Trinkfertigkeit zu erlangen. Wir ist stolz auf den traditionellen Weinkeller mit den großen, alten Eichenholfzässern. Es findet sich aber auch da modernste Technik, und zwar genau dort wo es notwendig und vorteilhaft für beste Weinqualität ist.

Die Philosophie
Tradition und Naturverbundenheit spielen beim Ausbau unserer Weine eine sehr große Rolle. Die Weinmacher Hans und Andreas stehen aber auch neuen Ideen nicht grundsätzlich ablehnend gegenüber. Nicht alles Althergebrachte ist gut nur weil es immer schon so war, und nicht jede neue Entwicklung ist tatsächlich eine gute Sache. Darum ist es für die beiden sehr wichtig, moderne Entwicklungen im Weinbau, dort wo diese Qualitätsvorteile bringen, mit traditionellen Methoden zu kombinieren, wo diese gut und sinnvoll sind. Bei uns nennt man das das ganz einfach Tradinnovation.

Wir legen außerdem ganz besonderen Wert auf persönliche Arbeit. Ob im Weingarten, im Keller oder bei der Kundenbetreuung, die Familie ist immer dabei und kümmert sich sich um alles Notwendige. So können wir beste Weinqualität, besten Kundenservice und Ihre volle Zufriedenheit gewährleisten und bleiben ganz nebenbei noch direkt im Kontakt mit Ihnen. Und so wollen wir das auch haben.

Mehr Weniger