Weingut Familie Rauen

Hinterm Kreuzweg 5, 54340 Thörnich
Deutschland

Telefon +49 6541 3403
Fax +49 6507 8382
info@weingut-familie-rauen.de

Hallenplan

ProWein 2018 Hallenplan (Halle 13): Stand B61

Geländeplan

ProWein 2018 Geländeplan: Halle 13

Ansprechpartner

Mattias Rauen

Telefon
065073403

E-Mail
info@weingut-familie-rauen.de

Import-/Exportguide

Ausstellerkategorien

  • 02  Exporteur
  • 02.01  Europa

Europa

  • 02  Exporteur
  • 02.02  Asien

Asien

  • 02  Exporteur
  • 02.03  USA

USA

  • 02  Exporteur
  • 02.04  Nord- und Zentralamerika

Nord- und Zentralamerika

  • 02  Exporteur
  • 02.05  Südamerika

Südamerika

  • 02  Exporteur
  • 02.06  Australien und Ozeanien

Australien und Ozeanien

  • 02  Exporteur
  • 02.07  Afrika

Afrika

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Europa
  • 01.01.04  Deutschland
  • 01.01.04.06  Mosel

Mosel

  • 02  SCHAUMWEINE
  • 02.06  Qualitätsschaumwein/Sekt
  • 02.06.01  Qualitätsschaumwein/Sekt ohne engere Herkunftsangabe

Qualitätsschaumwein/Sekt ohne engere Herkunftsangabe

Über uns

Firmenporträt


In den 1980ern begann Harald Rauen den Weinbau zu erlernen und bewirtschaftete gemeinsam mit den Eltern den Betrieb unter dem Namen „Weingut Eduard Rauen und Sohn“.

Eine richtungsweisende Entscheidung traf die Familie im Jahr 1983: Wurde bis dahin der Wein noch im Fass verkauft und im kleinen Kundenkreis gehandelt, konzentrierte man sich nun auf die Flaschenweinvermarktung. Seitdem sind unsere Produkte in vielen Weinfachläden in ganz Deutschland vertreten. Auch in die USA, nach Großbritannien, Schweden, Dänemark und Belgien exportieren wir.

Seit 1990 bewirtschaften Harald und Maria Rauen den Betrieb gemeinsam unter dem Namen „Weingut Familie Rauen“. Durch die gestiegene Nachfrage wurde das Betriebsgebäude in Detzem schnell zu klein. Seit dem Umzug ins benachbarte Thörnich im Jahr 1997 haben wir für unser Weingut eine wesentlich größere Betriebsfläche zur Verfügung.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Exportanteil

max. 50%

Anzahl der Beschäftigten

1-19