Weingut Heinrich GmbH

Baumgarten 60, 7122 Gols
Österreich
Telefon +43 2173 3176
Fax +43 2173 3176-4
weingut@heinrich.at

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Smart-Wines GmbH

Hallenplan

ProWein 2018 Hallenplan (Halle 16): Stand J61

Geländeplan

ProWein 2018 Geländeplan: Halle 16

Import-/Exportguide

Ausstellerkategorien

  • 02  Exporteur
  • 02.01  Europa

Europa

  • 02  Exporteur
  • 02.02  Asien

Asien

  • 02  Exporteur
  • 02.03  USA

USA

  • 02  Exporteur
  • 02.03  USA
  • 02.03.31  New Jersey

New Jersey

  • 02  Exporteur
  • 02.05  Südamerika

Südamerika

  • 02  Exporteur
  • 02.06  Australien und Ozeanien

Australien und Ozeanien

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Europa
  • 01.01.16  Österreich
  • 01.01.16.01  Burgenland
  • 01.01.16.01.02  Neusiedlersee

Unsere Produkte

Produktkategorie: Neusiedlersee

St. Laurent Rosenberg 2014

Selbstbewusst, doch nicht aufdringlich tritt der Rosenberg auf.
Dunkelbeerige Frucht spielt eine tragende Nebenrolle im sonst eher röstig-würzigen Ensemble.
Kühl und schleierhaft gibt er nur zaghaft und facettenweise sein Wesen preis und verleitet mit stets wandelbarem Duft dazu das Glas schlichtweg nicht mehr aus der Hand zu geben. Dem Trinkfluss Wind in die Segel jagende belebende Säure erfrischt das weiche, doch Rückgrat gebende Tannin des St. Laurents und vervollständigt was er benötigt für seinen Drahtseilakt zwischen Erdung und Unbeschwertheit: Körperspannung, Genauigkeit, Gleichgewichtssinn.

Die Trauben stammen aus der Lage Rosenberg, einem stark von Glimmerschiefer geprägten Osthang in Breitenbrunn am Leithagebirge.

In die Flasche gebracht im ewigen Kreislauf der Natur sowie mit viel Handarbeit und Behutsamkeit.
Biodynamische Bewirtschaftung der Weingärten.
Handverlesen Mitte September, spontane Gärung, drei Wochen im Holzgärständer sowie im Stahltank auf der Maische belassen, behutsam mit der Korbpresse gepresst, 16 Monate in vier gebrauchten 500 Liter Eichenfässern gereift.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Neusiedlersee

Sarastro 2009

So soll ein großer 2009er sein. Kräftig aber nicht üppig, betörende Kirschfrucht, archetypisch für die Gegend. Macht jetzt schon Spaß beim Antrinken und wird der Tochter zum 18. Geburtstag auch noch munden.

Dieser Wein hat eine soziale Seele!
Aus dem Wunsch, soziale Verantwortung gegenüber unserer Gesellschaft zu zeigen, gibt jeder Pannobile Winzer sein bestes Fass Rotwein. Der gesamte Erlös dieses besonderen Weines kommt einem sozialen Projekt zu Gute.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Neusiedlersee

Pinot Noir Leithakalk 2014

Eine Prinzessin mit kühler Anmutung.
Beheimatet in den ostwärts geneigten Hängen des Leithagebirges.
Tief verwurzelt in den steinigen, kargen Kalkstein- und Kalksandböden.
Vornehme Zurückhaltung, distinguiert, aber mit ausgeprägtem Charakter und festem Rückgrat.

In die Flasche gebracht im ewigen Kreislauf der Natur sowie mit viel Handarbeit und Behutsamkeit. Biodynamische Bewirtschaftung der Weingärten. Handverlesen Mitte September, spontane Gärung, zwei Wochen im Holzgärständer auf der Maische belassen, behutsam mit der Korbpresse gepresst, 16 Monate in gebrauchten 500 l Eichenfässern gereift.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Weine, die von ihrem Ursprung und ihrer Herkunft erzählen sollen, tun das besser, wenn sie in einem vielfältigen und möglichst biodiversen Umfeld wurzeln können – wenn der Boden belebt ist und das natürliche Ökosystem in all seiner Komplexität auf den Rebstock einwirken kann. Die Natur in all ihren Facetten sprechen zu lassen, ist folglich unser erklärtes Ziel. Der Weg und die Mittel dorthin sind von einer beträchtlichen Menge an Handlungen geprägt, Grundsatzentscheidungen, die die Richtung vorgeben und unsere ethischen und qualitativen Vorstellungen widerspiegeln. Wir haben uns 2006 entschieden unsere Weingärten biodynamisch zu bewirtschaften, sie so sukzessive resistenter, vitaler und heterogener zu machen.
Gleichzeitig gönnen wir uns und den Weinen die Freiheit, im Keller immer reduzierter zu arbeiten. Abgesehen davon, dass wir alle unsere Weine spontan vergären und sie gerne und bisweilen auch über Wochen mit der Maische in Kontakt lassen, ist es vor allem Zeit, die unsere Weine formt. Manche über ein paar Monate, manche über Jahre, alle jedoch mit der Intention, ihnen ein perfektes Gleichgewicht mit auf die Reise zu geben. Dafür liegen sie unbehandelt auf ihren eigenen Hefen in größtenteils gebrauchten Holzfässern und entwickeln im Laufe der Zeit ihre individuellen aromatischen Spektren. Indem wir diese natürlichen Prozesse zwar wahrnehmen und beobachten aber so wenig wie möglich beeinflussen, setzen wir unsere Idee, authentische und originelle Weine zu keltern, so akkurat wie möglich um.

Mehr Weniger