Weinland Nahe e.V. Gemeinschaft der Gebietsweinwerbung

Burgenlandstr. 7, 55543 Bad Kreuznach
Deutschland

Telefon +49 671 83405-0
Fax +49 671 83405-25
info@weinland-nahe.de

Hallenplan

ProWein 2018 Hallenplan (Halle 14): Stand D79

Geländeplan

ProWein 2018 Geländeplan: Halle 14

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Europa
  • 01.01.04  Deutschland
  • 01.01.04.07  Nahe

Nahe

Über uns

Firmenporträt

Boden ist Ursprung
Das Weinanbaugebiet Nahe hat deutschlandweit die größte Bodenvielfalt und die engräumigsten Wechsel vorzuweisen. Mehr als 180 Bodenvarianten werden vermutet.

 Kein Anbaugebiet hat so viele verschiedene Böden zur Verfügung, auf denen herausragende Weine wachsen können. Filigrane Rieslinge vom Schiefer sind hier genauso gut zu erzeugen wie samtige Spätburgunder vom Kalkboden.

Das macht die Nahe in ihrer jeweils individuellen Art einzigartig.

Vielfalt heißt hier nicht, dass viele verschiedene Rebsorten auf mehr oder weniger gleichem Boden angebaut werden, sondern dass hauptsächlich die Premiumrebsorten Riesling, Spät-, Grau- und Weissburgunder sowie Silvaner kultiviert werden.

 An der Nahe holen die Individualisten das Beste aus den jeweiligen Böden heraus. Nicht nur im Wein sondern auch in der Natur. Nahewinzer wünschen sich keine Monokultur. Sie sorgen dafür, dass Diversität in allen Dimensionen spürbar ist. Beim Land, in den Weinen, bei den Typen.

 „Ohne Mensch, kein Wein. Bunt und unverwechselbar wie die Böden sind auch unsere Winzer: kreative Traditionalisten und moderne Querdenker arbeiten hier mit unterschiedlichem Ansatz, aber ganzem Einsatz an einem einzigartigen Ziel: Große Weine zu erzeugen. Nur echte Typen machen auch authentischen Wein.“ – Weinland Nahe 2012

Mehr Weniger