Weingut Amalienhof GbR

Lukas-Cranach-Weg 5, 74074 Heilbronn
Deutschland
Telefon +49 7131 251735
Fax +49 7131 572010
info@weingut-amalienhof.de

Hallenplan

ProWein 2018 Hallenplan (Halle 14): Stand D63

Geländeplan

ProWein 2018 Geländeplan: Halle 14

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Europa
  • 01.01.04  Deutschland
  • 01.01.04.13  Württemberg

Württemberg

Über uns

Firmenporträt

Der Steinberg heute
Sonne, Ruhe und Natur – das zeichnet die Einzellage Beilsteiner Steinberg aus. Wärmespeichernder roter Keuper und Mergelboden sowie ein überdurchschnittlich großer Rebzeilenabstand von 2,90 Meter garantieren optimale Wachstumsbedingungen. Das Resultat ist der einzigartige Geschmack unserer Weine.

Die fast 400 Meter hochgelegene nebelarme Südlage lässt längstes Reifen von gesunden Trauben an den Rebstöcken zu. Besonders optimal ist diese Lage auch für unsere Spezialität – den Wildmuskat. Diese sowieso schon relativ frühreife Sorte kann auf dem Beilsteiner Steinberg unheimlich früh zu ungeahnter Qualität heranreifen. So ist es uns möglich, die Herbstepisode schon Ende September zum Fest als fertigen Wein zu präsentieren.

Geschichte
Ursprünglich war der Beilsteiner Steinberg aber das Domizil von Amalie, nach Überlieferung eine Geliebte des damaligen Herren von Helfenberg. Im Volksmund wurde so in kürzester Zeit aus dem ursprünglichen „Steinberg“ der bis heute bekannte Begriff „Amalienhof“.
Das ehemalige Rittergut der Barone von Helfenberg war schon immer für seine idealen natürlichen Voraussetzung zum Weinbau bekannt.
In verwildertem Zustand übernahm Gerhard Strecker und seine Familie Anfang der siebziger Jahre diesen auch als „Amalienhof“ bekannten Berg. Mit großem Einsatz wurde seitdem der 30 Hektar große vom Wald eingewachsene Berg naturnah neu angelegt. Und so wurde aus dem ursprünglich 1954 in Heilbronn gegründeten Weingut Strecker nach der Übernahme des Steinbergs in kurzer Zeit das Weingut Amalienhof.

Mehr Weniger