Weingut Egon Schmitt

Am Neuberg 6, 67098 Bad Dürkheim
Deutschland

Hallenplan

ProWein 2018 Hallenplan (Halle 13): Stand F124

Geländeplan

ProWein 2018 Geländeplan: Halle 13

Ansprechpartner

Jochen Schmitt

Telefon
+49 6322 5830

E-Mail
info@weingut-egon-schmitt.de

Corina Schmitt

Telefon
+49 6322 5830

E-Mail
info@weingut-egon-schmitt.de

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Europa
  • 01.01.04  Deutschland
  • 01.01.04.08  Pfalz
  • 02  SCHAUMWEINE
  • 02.07  Qualitätsschaumwein/Sekt mit Herkunftsangabe
  • 02.07.08  Winzersekt

Unsere Produkte

Produktkategorie: Pfalz

Weiss- und Rotweine aus unserem Familienweingut

Konzentration. Faszination. Leidenschaft. Und das zu jedem Zeitpunkt der Vinifikation. Jeder Wein ist anders - und so steckt in jedem Wein auch immer ein kleines Abenteuer. Denn der Reiz des Weinmachens liegt darin, es jedes Jahr noch ein bisschen besser zu machen…

Mehr Weniger

Produktkategorie: Winzersekt

Traditionelle Flaschengärung ist Pflicht!

Sekt ist bei uns Familienangelegenheit. Jeder Schritt vom Pflanzen der Weinberge bis hin zu dem Weg des fertigen Sektes in die Flasche wird von uns begleitet. Alles liegt in unseren Händen. Jede unserer Flaschen ist ein Stück von uns, das wir gerne und guten Gewissens an Sie weitergeben.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Unsere einfache Vision ist es, Weine zu erzeugen die schmecken. Gesunde Weine, die uns selbst Spaß bereiten. Weine, die wir gerne und guten Gewissens an unsere Kunden und Freunde weitergeben können. Unsere Kunden sollen diese mit großer Freude und Zufriedenheit genießen können, im guten Gewissen ein verantwortungsvoll erzeugtes Produkt im Glas zu haben.

Dabei legen wir größten Wert auf die familiäre Struktur unseres Weingutes. Als Familienbetrieb und durch die Einbeziehung unserer Mitarbeiter in alle produktionsrelevanten Arbeits- und Entscheidungsprozesse halten wir die Qualität unserer Weine vom Pflanzen der Weinberge über die Ernte, bis zu ihrem Weg in die Flasche, gänzlich in unseren eigenen Händen.

Dieser enge Kontakt – die nachhaltige Arbeit in den Weinbergen, individuelle Beurteilung jeder Fuhre geernteter Trauben, intensive Verkostungen aller Edelstahltanks, Holzfässer und Barriques und die ausgiebige betriebsinternen Diskussion über den weiteren Ausbau unserer Sprößlinge - ist der Schlüssel zu dem Geheimnis unserer Weinqualität, das eigentlich keines ist... !

 Das tägliche Ziel unserer Arbeit ist es, dass jede unserer Flaschen, die unser Logo trägt am Ende einen Wein enthält, über den wir sagen können unsere ganze Kraft und Erfahrung eingebracht zu haben, um ihn so wohlschmeckend wie möglich zu erschaffen. Dabei ist uns wichtig, den Wein nicht nur als Genußmittel zu sehen - er ist vielmehr Teil der Geschichte unserer gesamten Region. Wir sind uns bewusst, dass unsere Kunden unseren Wein auch als ein authentisches Produkt unserer Kulturlandschaft sehen und fühlen uns in der Verantwortung diese auch für künftige Generationen zu erhalten.

Dies aber nicht ohne unseren Betrieb ständig - unter Achtung unserer Tradition - weiter zu entwickeln. Hierzu gehört für uns das Wagnis mit neuen Rebsorten zu „spielen“ und mit veränderten und naturnahen Anbaumethoden unsere Profession sinnvoll und nachhaltig auszuüben. Wir sind uns bewusst, daß eine für die Natur wirklich langfristig verträgliche Wirtschaftsweise nicht nur an der reinen landbaulichen Produktion und des Weinausbaus festgemacht werden dürfen. Wir verfolgen hierbei einen ganzheitlichen Ansatz, der auch die gesellschaftliche Verantwortung unseres Familienbetriebes berücksichtigt. Das Engagement für eine nachhaltige und vielfältige Entwicklung unserer Heimatstadt, unserer Kulturlandschaft und die uns umgebende Flora und Fauna ist uns ein Anliegen.

Bei der Auswahl unserer Lieferanten und Dienstleister greifen wir soweit als möglich auf Anbieter aus der näheren Umgebung und hierbei bevorzugt Familien-, Klein- oder Mittelständische Unternehmen zurück. Benötigte Produktionsmittel werden bestmöglich unter nachhaltigen Gesichtspunkten und Betrachtung der unternehmerischen Verantwortung (CSR) der jeweiligen Dienstleister angeschafft.

Mehr Weniger