Weingut Jean Buscher GBR Jean Raphael & Jean Michael Buscher Jean Raphael & Jean Michael Buscher

Wormser Str. 4-6, 67595 Bechtheim
Deutschland
Telefon +49 6242 872
Fax +49 6242 875
weingut@jean-buscher.de

Hallenplan

ProWein 2018 Hallenplan (Halle 14): Stand D39

Geländeplan

ProWein 2018 Geländeplan: Halle 14

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Europa
  • 01.01.04  Deutschland
  • 01.01.04.10  Rheinhessen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Rheinhessen

Bechtheimer Schwarzriesling trocken

Edition Jean Buscher Rotwein trocken Ein wunderbarer Schwarzriesling mit Fülle, feinem Fruchtaroma und rubinroter Farbe. Ein ausgewöhnlicher Genuss.
Qualitätswein -

enthält Sulfite

Mehr Weniger

Produktkategorie: Rheinhessen

Dornröschen Rotwein

Dornfelder und Rosenmuskateller Qualitätswein Tiefdunkles Rot und süßer Rosenduft sollen schon Kaiserin Josephine bezaubert haben. Wie schön, dass Jean Buscher die blumige und frische Note der Rosenmuskatellertraube und die üppige Präsenz vom eindrucksvollen Dornfelder für diese Cuvée entdeckt hat.

  • Duft, Farbe, Frische, Frucht, Nachhaltigkeit ? 
  • nichts lässt sich damit vergleichen!

Mehr Weniger

Produktkategorie: Rheinhessen

Dornröschen Weißwein

Muskateller und Gewürztraminer Qualitätswein Eine Cuvée zweier klassischer Traditionsreben: Muskateller und Gewürztraminer.

Die verspielten, zarten Rosenaromen wie der barocke Körper des Gewürztraminers gehen eine extravagante Verbindung mit den würzigen Muskataromen und der pikanten Säurestruktur des Muskatellers ein.

Ein Geschmackserlebnis, dem selbst Dornröschen erliegen würde!

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Der Tradition verbunden und offen für Neues
Die Geschichte des Weinbaus bei Jean Buscher reicht bis 1844, dem Gründungsjahr, zurück. Heinrich Buscher gründete das traditionsreiche Haus, das noch heute den Namen seines Enkels Jean Buscher trägt. Die Familie bekannte sich von Anfang an zur Tradition der klassischen Weinbereitung am Rhein. Entschlossen, gelassen und voller Hingabe wollen wir unseren Gewächsen das geben, was sie brauchen, um die Herkunft und den typischen Charakter im Glas schmecken zu lassen. Wir sind traditionell, klassisch, zeitlos, modern und besonders individuell mit viel Herz. Mein Name ist Jean Raphael Buscher aus dem Weingut Jean Buscher in Bechtheim in Rheinhessen. Zusammen mit meiner Frau Nicole, habe ich die Betriebsleitung in sechster Generation übernommen. Mein Hauptbeweggrund zum Einstieg in dieses Familienunternehmen: Weil es mir am Herzen liegt! Nachfolge beginnt in der Kindheit und endet nie. Hinter diesem Schritt stehe ich schon von Kindesbeinen an mit großer Leidenschaft und Begeisterung für unsere Familientradition. Nach meinem Studium in Geisenheim und einigen Auslandsaufenthalten, unter anderem beim ältesten Handelshaus Burgunds, Maison Champy in Beaune, und der aufstrebenden Kellerei Nals-Magreid in Südtirol trat ich die Nachfolge an. Nicole ist ausgebildete Sommelière und studiert aktuell Weinbau in Geisenheim. Wir freuen uns, dass Sie uns kennen lernen möchten und wünschen viel Freude beim Durchstöbern.

So viel wie nötig, so wenig wie möglich...
Charakterstarke Weine beginnen für uns im Weinberg. Und zwar nicht erst bei gesundem Lesegut, vielmehr weitaus früher, nämlich in den Rebanlagen selbst. Denn gesunde Weinberge und ein in sich geschlossenes Ökosystem sind die wichtigsten Voraussetzungen für charaktervolle Weine. Schon mein Großvater und mein Vater folgten dem Grundsatz: "So viel wie nötig, so wenig wie möglich!" Hier wollen wir ansetzen und im Einklang für, mit und in unserer Natur arbeiten. Die Natur einfach Natur sein lassen und die Weinberge artenreicher denn je gestalten. Auch beim Weinausbau wollen wir an das Erbe meiner Vorfahren anknüpfen ohne uns der modernen Technik zu verschließen. Wir setzen auf die Güte der Weinberge und handwerkliches Arbeiten am Rebstock, was für uns die Brücke zur Qualität ist und spätere Eingriffe im Wein vermeidet. Der Wein wächst im Weinberg. Im Keller herrscht kontrolliertes Nichtstun, wenn der Wein die Geschichte seiner Herkunft erzählen soll: Boden, Lage, Rebsorte. Akkurate Selektion, Ertragsreduktion, frühzeitige Verbesserung der Laubwandstruktur sind unerlässlich. Eine Pauschalisierung gibt es nicht. Jeder Jahrgang stellt neue Herausforderungen und immer sind die Weichen für die optimale Verarbeitung einer jeden Rebsorte neu zu stellen.

Mehr Weniger