Adams Wein Simone Adams

Altegasse 28, 55218 Ingelheim
Deutschland

Telefon +49 6132 790-800
Fax +49 6132 790-8070
adamswein@web.de

Hallenplan

ProWein 2018 Hallenplan (Halle 14): Stand D39

Geländeplan

ProWein 2018 Geländeplan: Halle 14

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Europa
  • 01.01.04  Deutschland
  • 01.01.04.10  Rheinhessen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Rheinhessen

2015 KALIBER 9 WEISSBURGUNDER

Ein reifes, weißes Burgundernäschen, umflort von einigen grünen Akzenten, sorgt hier für Abwechslung
und das passende Quäntchen an Ecken und Kanten, die meiner Meinung nach einen guten
Weißburgunder ausmachen. Neben dem obligatorischen Duft von frischem Heu, Birne und Melone, die
mehr oder weniger typisch für Weißburgunder sind, gesellen sich bei Kaliber 9 auch noch ein paar
aromatische Liebesgrüße aus der Südsee hinzu, die entfernt an Bananen und Ananas erinnern. Am
Gaumen sorgt mein Weißburgunder dann für ordentlich Durchzug. Trocken und auf direktem Weg
zeigt er, dass er vor allem ein Wein ist, der sich der Harmonie verpflichtet fühlt – polarisieren sollen
andere. In Kaliber 9 kommen also die klassischen Stärken zum Tragen: Ganz entspannt zur Sache
kommen, ein Glas zum Essen trinken, und dann noch eins ... Fortsetzung folgt.
Kaliber 9 ist da aus einem ganz anderen Holz geschnitzt. Also runter vom Gaspedal und hinein ins Glas
mit diesem, auf seine Weise herrlich entschleunigten Wein, damit er Yoga auf der Zunge machen kann.
Omm ...

Mehr Weniger

Produktkategorie: Rheinhessen

2014 KALIBER 12 SPÄTBURGUNDER

Farblich bewegt sich mein kleiner Pinot Noir mit seinem durchscheinenden granat- bis ziegelroten
Farbton durchaus im Normalbereich, denn eine gewisse Transluzenz ist bei Weinen dieser Rebsorte ja
nichts Ungewöhnliches. Doch zur Beruhigung, liebe Anhänger der wahrscheinlich unberechenbarsten
roten Rebsorte der Welt, Kaliber 12 legt auf der nach oben offenen Richterskala ein tektonisches Beben
der Stärke 6 am Gaumen hin. Aus dem Duftbild dieses Pinots isolieren sich Eindrücke, die an Himbeere,
Kirsche und Vanille erinnern, an Bittermandel, sowie Trockenpflaume, Nelken, Bleistiftspäne, Rauch
und Speck. Da ist Schokolade, jede Menge schwarzer Pfeffer und herzlichst grüßt das große Holz. Wer
also für seine verwöhnte, und mit allen Wassern gewaschene Burgundernase die große Duftoper sucht,
liegt hier genau richtig*.
Im Mund argumentiert der Wein knochentrocken, wie es sich gehört, und wenn sich aus seinem
Geschmacksgefüge einzelne Fruchtsüße-Moleküle lösen und für balsamische Entspannung sorgen,
dann hat mein Spätburgunder einen richtig guten Job gemacht. Das wirkt dann, als öffneten sich kleine
Lichtungen am Gaumen. Kaliber 12 – das ist Minimal Art zum Trinken.
*Kaliber 12 muss sich vor dem Genuss natürlich erst einmal warmspielen. Geben Sie ihm bitte 30
Minuten Luft vor seinem Auftritt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Rheinhessen

2013 KALIBER 36 SPÄTBURGUNDER

Im Glas erscheint dieser Burgunder mit einem transluzenten Granatrot. Sein Duft verschweißt
vegetabile Momente mit heiteren Fruchtsequenzen zu einem engmaschigen Netz. Dazu gibt es
Leder, Pferdestall und Zedernholz, Rosenblätter, Rosmarin und Kakaopulver und das Aroma einer
ausgetrunkenen Kaffetasse – das ganze Spätburgunderprogramm also. Kaliber 36 ist alles andere
als gefällig oder unterwürfig. Eher undomestiziert und noch etwas kratzbürstig. Die Elemente
dieses Pinot Noir streben in alle Himmelsrichtungen und decken dabei das gesamte Spektrum ab:
süß, sauer, bitter und salzig. Anschließend findet der Wein auf wundersame Weise wieder neu
zusammen. Ein Pinot wie ein Abenteuer für die Sinne, gewalttätig und sanft, roh und reif,
geschliffen und gebürstet, mattiert, poliert und am Ende mit Seidenglanz überzogen. Am Gaumen
driftet Kaliber 36 mit einer spektakulären Technik um die Kurve, bevor er vauf der langen
Geraden zum Endspurt ansetzt.
Jetzt schon gut. Aber erst recht in zehn Jahren. Soviel Zeit sollte man sich nehmen, wenn man
erleben möchte, zu welchen Verwandlungen die aufregendste Rotweinsorte der Welt fähig ist,
finde ich.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Der Wein fasziniert mich. Er ist meine Leidenschaft, mein Beruf. Für mich bedeutet er die Interpretation einer idealen Konstellation: Das Rheintal, der Muschelkalk und die Kalkflugsande rund um Ingelheim, die die komplexen geologischen Strukturen der Landschaft prägen. Das milde Klima, die ideal exponierten Weinberge und natürlich meine Lieblingsreben – all diese Variablen führe ich durch mein Denken und Handeln im Wein zusammen.

Ich wünsche Euch viel Freude damit!

Simone Adams

Mehr Weniger