Falstaff Deutschland GmbH

Carlsplatz 18, 40213 Düsseldorf
Deutschland

Telefon +49 211 9666299-0
Fax +49 211 9666299-9
office@falstaff.at

Hallenplan

ProWein 2018 Hallenplan (Halle 13): Stand C124

Geländeplan

ProWein 2018 Geländeplan: Halle 13

Besuchen Sie uns!

Halle 13 / C124

18.03.2018

Thema

Download

10:15

BARTON & GUESTIER: Liebesbriefe aus Frankreich
Weltpremiere: Einführung und Masterclass unserer neuen Kollektion französischer Weine, durchgeführt von B & G's Chef Winzer Laurent Prada und dem Sales und Marketing Direktor Philippe Marion.

Mehr Weniger

12:00

Die vererbte Weinkultur des Languedoc trifft auf das gastronomische Erbe Japans
Bei einer Masterclass trifft die Kunst des japanischen Sushis auf das Können und die Erfahrung der Winzer des Languedoc und lädt zu einer Reise ein.
Vortragssprache: deutsch

Mehr Weniger

14:30

Deutsche Spitzensekte - Best of!
Deutschlands Winzer zeigen nun auch ihr Können in der Herstellung hochwertiger Sekte. Entdecken Sie prickelndes Vergnügen deutscher Spitzensekte. Moderation Gerhild Burkard, Sommeliere.
Vortragssprache: deutsch

Mehr Weniger

15:45

Riedel Glastasting
Edle Tropfen brauchen edle Gläser – sonst können sie ihr Aroma nicht entfalten. Beim Riedel Glas Tasting können Sie sich von den exklusiven Riedel-Gläser überzeugen.
Vortragssprache: deutsch

Mehr Weniger

19.03.2018

Thema

Download

09:30

Nachhaltigkeit - der Weg in die Zukunft für Wein?
Über die Zukunft biologischer Weine im internationalen Kontext referieren Maurico González, Rodrigo Soto, Kellermeister des Weingutes Veramonte Wines und die amerikanische Journalistin Alice Spring.

Mehr Weniger

12:00

Châteauneuf-du-Pape: Zwei neue Jahrgänge - rot und weiß frei für den Verkauf
Die Appellation der großen Roten mit langer Lagerfähigkeit bietet auch in der Jugend viel Vergnügen: Geschmacksvielfalt und Kraft des Jahrgangs 2016 treffen auf ausgeprägte Finesse vom Jahrgang 2015.
Vortragssprache: deutsch

Mehr Weniger

13:15

Die Lagerfähigkeit der Châteauneuf-du-Pape
Châteauneuf-du-Pape ist berühmt für die lange Lagerfähigkeit seiner Weine. Kommen Sie, testen Sie selbst den Wahrheitsgehalt dieser Behauptung und verkosten Sie mindestens 10 Jahre alte Rotweine.
Vortragssprache: deutsch

Mehr Weniger

15:45

Junge Talente Deutschland - Ihre Lieblingsweine
Die jungen deutschen Talente sind hochmotivierte Individualisten. Jenseits der Massenweine kreieren sie Eigenständiges, geprägt von Typizität und Terroir. Moderation Gerhild Burkard, Sommeliere.
Vortragssprache: deutsch

Mehr Weniger

17:00

Winzerinnen und Ihre Spitzengewächse
Auch die Weinwelt hat sich emanzipiert. Immer mehr Frauen setzen sich als Winzerinnen mit hochwertigen Gewächsen an die Weinspitze. Moderation Gerhild Burkard, Sommeliere.
Vortragssprache: deutsch

Mehr Weniger

20.03.2018

Thema

Download

12:00

Entdeckungsreise Champagne - Vielfalt und Terroir!
Erleben Sie mit der Champagnerbotschafterin Gerhild Burkard den Mythos Champagner in seiner ganzen Vielfalt. Vorgestellt werden kreative Kompositionen von unverwechselbaren Winzerchampagnern.
Vortragssprache: deutsch

Mehr Weniger

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 07  Fachliteratur

Fachliteratur

Über uns

Firmenporträt

Der Falstaff Verlag hat sich vom Zwei-Personen-Unternehmen mit einem Magazin zu einem international anerkannten Verlagshaus entwickelt. Herz des Betriebes ist nach wie vor das Magazin mit dem Fokus auf Genießen, Wein, Essen und Reisen, das mittlerweile im gesamten D-A-CH-Raum vertreten ist. Zusätzlich werden aber verschiedene Line-Extensions und mehrere Guides herausgegeben. Zur Falstaff Rotweingala kommen an die 2.000 Gäste in die Wiener Hofburg und im Bereich der Neuen Medien hat sich der Falstaff ebenso fix etabliert: Mit den Homepages falstaff.at, falstaff.de und falstaff.ch, den Newslettern, dem Social Media-Auftritt und den Apps werden Millionen Menschen erreicht.

Gründung im Jahr 1980
Im September 1980 ist das erste Falstaff-Magazin erschienen, die geprüfte Druckauflage betrug 15.000 Exemplare. Der Name Falstaff, der sich auf die Shakespeare-Figur eines Lebemannes und Genussmenschen bezieht, auch bekannt aus der gleichnamigen Verdi-Oper, entstand eher zufällig. Der erste Guide entwickelte sich aus der Falstaff-Rotweinprämierung - anfangs noch ein Teil des Magazins, später ein Booklet, heute der begehrte Rotweinguide mit über 1.500 bewerteten Rotweinen aus Österreich. Bald schon gesellte sich der Weinguide Österreich dazu, anfangs ein bescheidenes Büchlein, heute das Standardwerk, was Bewertungen und Beschreibungen für österreichische Weine betrifft. Mit der Weinmesse VieVinum in der Hofburg wurde dann auch regelmäßig eine internationale Ausgabe des Weinguides in englischer Sprache gedruckt. 

Einstieg von Wolfgang Rosam
Mit dem Engagement von Wolfgang Rosam und dem damaligen VIP-Gourmetclub wurde die Demokratisierung der Restaurantbewertung nach Österreich gebracht. Im Jahr 2005 wurde der erste Restaurantguide mit Bewertungen von kundigen Privatpersonen veröffentlicht. 2010 war das Jahr der markantesten Zäsur in der Geschichte des Falstaff Verlages. Wolfgang Rosam übernahm mit seiner Frau Angelika die Herausgeberschaft und machte das Magazin zu einem der modernsten Titel in der österreichischen Zeitschriftenlandschaft. 

Restaurants, Weingüter, Heurige, Bars, Cafés...
Nach dem Relaunch wuchs die Falstaff-Familie stetig an. Zu den bestehenden Guides (Wein-, Rotwein- und Restaurant-Guide) gesellten sich ein Caféguide, ein Bar- & Spiritsguide sowie ein Heurigenguide. Dazu passend gibt es vier Apps für Smartphones: die Restaurant-App, die Café-App, die Bar-App sowie die Heurigen-App. Auch das Magazin bekam Zuwachs und wurde mit dem Falstaff Junior, dem Falstaff Living, dem Falstaff Russia sowie dem Falstaff Man's World eine Großfamilie.

Deutschland und Schweiz
Im Herbst 2010 erschien der erste Falstaff Deutschland mit einer Startauflage von 55.000 Stück. In den ersten fünf Jahren konnte die ambitionierte Auflage auf dem kompetitiven Markt nicht nur gehalten, sondern sogar auf über 58.000 ausgebaut werden. »Grüezi Schwiiz« hieß es dann im November 2014: Mit einer Auflage von weiteren 40.000 Stück hat es Falstaff in den Olymp der deutschsprachigen Gourmet-Medien geschafft. Mit einer Gesamtauflage von rund 150.000 Stück ist das Falstaff-Magazin das größte Wein- und Gourmetmagazin im gesamten deutschsprachigen Raum.

Mehr Weniger