Weingut Hans & Philipp Grassl GmbH

Am Graben 4-6, 2464 Göttlesbrunn
Österreich

Telefon +43 2162 8483
Fax +43 2162 8483-4
office@weingut-grassl.com

Hallenplan

ProWein 2017 Hallenplan (Halle 17): Stand F02

Geländeplan

ProWein 2017 Geländeplan: Halle 17

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Europa
  • 01.01.16  Österreich
  • 01.01.16.02  Niederösterreich
  • 01.01.16.02.01  Carnuntum

Unsere Produkte

Produktkategorie: Carnuntum

Grüner Veltliner: In der Länge liegt die Würze.

Als „gerade noch Niederösterreicher“ passt der Grüne Veltliner gut zu uns und rundet unsere Weinpalette um eine frische Facette ab. Er wächst an bis zu 40 Jahre alten Reben auf sandig-schottrigen Böden in schönen Südostlagen, für die der spannende Temperaturwechsel im Tagesverlauf typisch ist. Das ermöglicht ihm in der Reifeperiode tagsüber schön zur Vollreife zu streben und Nachts seine feine Komplexität zu entwickeln. Als traditioneller österreichischer Wein der traditionellen österreichischen Sorte passt er ganz hervorragend zu traditioneller österreichischer Küche. Erfreut aber durchaus auch als Solist.

2016: Feinwürzige Veltlinernase, Kamillenanklänge dahinter gelbfruchtige Noten, pfeffrig-würziger Weißwein mit balancierter Säurestruktur.
12,2 vol% alc./6,5 g/l Säure/1,3 g/l RZ, trocken

Mehr Weniger

Produktkategorie: Carnuntum

Rosé: Dornen exklusive.

Zweigelt und Blaufränkisch im Verhältnis 8 : 2. Fröhlich, sonnig, sommerlich. Das ist das Motto unseres Rosé, dessen Zweigelt-Anteil aus den selben Lagen kommt, wie unser klassischer Zweigelt. Ganz anders als dieser steht er jedoch nicht im Zeichen von Wärme und Fülle sondern glänzt mit Frische, Kühle und Saft. Somit ist er der ideale Kompagnon für laue Nachmittage auf der Sonnenterrasse, der perfekte Aperitif oder ein köstlicher Erfrischer für zwischendurch.

2015: Feines Lachsrosa, rotbeeriger Duft nach frischen Kirschen und Erdbeeren, leicht, saftig und animierend.
12,3 vol% alc./6,0 g/l Säure/2,2 g/l RZ, trocken

Mehr Weniger

Produktkategorie: Carnuntum

Zweigelt Classic: einmal ist keinmal.

Zweigelt ist Trinkfreude in Reinkultur. Daher dominiert diese unglaublich vielseitige, einheimische Sorte mit 40% ganz kräftig unseren Sortenspiegel. Als Zweigelt Classic stammt er aus verschiedenen südostexponierten Lagen im Weinbaugebiet Carnuntum, wo die 7 bis zu 45-jährigen Reben auf lehmig bis schottrigen Böden hervorragende Bedingungen vorfinden voll auszureifen. Dieser interessante Mix aus jungen und alten Reben ist dabei Garant für die Zweigelt-typische Vielschichtigkeit, Frucht und Würze, die diesen Klassiker so animierend macht und einen leicht zu einem weiteren Glas verführt. Wie gesagt: einmal ist keinmal.

2015: Kräftiger Duft nach Kirschen und blauen Beeren, saftig und dicht am Gaumen, kühl-würzige, dunkelbeerige Frucht im weich ausklingenden Gaumen, feine Tannine.
13,0 vol% alc./5,1 g/l Säure/1,8 g/l RZ, trocken

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Gut!
Göttlesbrunn ist ein ganz unaufgeregter Ort in einer  unaufgeregten Gegend. Die Landschaft ist sanft und ohne Sensationen. Kein Gipfel, kein See, kein Fluss, kein Wasserfall, keine Schlucht. Einfach nur leicht ansteigende und abfallende Hügel. Auch die Menschen die hier leben, sind nicht sehr verschieden von anderen von anderswo. Langweilig? Im Gegenteil! Genau das lieben wir. Denn das gibt uns die Ruhe und die Freiheit, uns völlig unabgelenkt von Nebensächlichkeiten den Feinheiten, den Details, den Kleinigkeiten und den Eigenheiten zu widmen und unsere Weine so zu machen, wie wir sie machen. Ehrlich, bodenständig, zeitlos und unverwechselbar.

Besser!
Besser, größer, berühmter, schicker oder internationaler als wir kann sein, wer möchte. Das ist nicht unser Ehrgeiz. Wir wollen uns nicht an anderen, sondern an uns selbst messen. Authentizität, Ehrlichkeit und echte Qualität sind unser Anspruch. Das Weitertragen der Tradition unsere Aufgabe. Deshalb fragen wir uns eher: Machen wir es uns leicht oder nehmen wir unsere Aufgabe, unsere Weine und unsere Kunden ernst? Gehen wir mit offenen Augen und Ohren durch die Welt? Verschwenden wir unsere Zeit oder nützen wir den Tag?

Am Besten!
Manchmal ist es am besten, einfach zu schweigen oder wie man bei uns sagt "den Schnabel zu halten". Damit man wirklich mit Auge, Nase, Zunge, Gaumen und Seele tief in sich aufnehmen will, was einem der Wein alles zu sagen hat. Unserer jedenfalls. Weil der schreit und brüllt nicht. Der spricht nicht einmal so laut, dass er das alltägliche Geschwätz übertönt sondern flüstert lieber. Was? Das wollen wir Ihnen hier nicht verraten. Aber leihen Sie ihm ihr Ohr und er wird sie ganz und gar nicht enttäuschen. Versprochen.

Mehr Weniger