Frank John Das Hirschhorner Weinkontor

Hirschhornring 34, 67435 Neustadt
Deutschland

Telefon +49 6321 670-537
Fax +49 6321 970-6293
info@johnwein.de

Hallenplan

ProWein 2017 Hallenplan (Halle 13): Stand D80

Geländeplan

ProWein 2017 Geländeplan: Halle 13

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Europa
  • 01.01.04  Deutschland
  • 01.01.04.08  Pfalz
  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.07  SONSTIGE WEINE
  • 01.07.05  Ökoweine

Ökoweine

Unsere Produkte

Produktkategorie: Pfalz

Riesling Buntsandstein

Das Traubengut für den Riesling stammt ausschließlich vom Buntsandstein, welcher charakteristisch für diese Weinbauregion der Pfalz ist. Die Rebe durchwurzelt diesen Bodentyp in großer Tiefe und prägt so unsere mineralischen Rieslinge. Kurze Maischestandzeiten, lange Presszeiten und Spontanvergärung in 1200 l und 2400 l Fässern mit zum Teil ganzen Trauben sorgen für charaktervolle Rieslinge mit großem Reifepotenzial. Dazu trägt auch der einjährige Ausbau auf der Vollhefe bis zur Selbstklärung bei.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Pfalz

Pinot Noir Kalkstein

Das Traubenmaterial für den Pinot Noir stammt ausschließlich von Pfälzer Lagen mit hohem Kalkanteil. In traditioneller Art und Weise werden Trauben auf der Maische vergoren. Danach erfolgt der biologische Säureabbau. Wir geben dem Pinot für Ausbau und Reife in 225 l und 500 l Fässern bis zu zwei Jahren Zeit. Erst dann wird er unfiltriert gefüllt. So entsteht ein klarer, würziger, facettenreicher Pinot Noir mit Tiefe.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Pfalz

Riesling Brut

Die Trauben für unseren Sekt stammen aus alten Rieslinganlagen und werden mittels Ganztraubenpressung und langer Reifung im Pfälzer Stückfass ausgebaut. Die Versektung der Grundweine erfolgt nach der klassischen traditionellen Methode mit mindestens 36 monatigem Hefelager, welches dem Sekt seine filigranen Rieslingaromen verleiht. Die handgerüttelten und degorgierten Flaschen erhalten eine minimale Dosage, um die elegante, gut eingebundene Rieslingsäure zu balancieren. Bedingt durch diese klassische Ausbaumethode erhalten unsere Sekte stets eine feine Perlage, die die nuancenreiche Mineralität perfekt unterstreicht.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Pfalz

RIESLING Buntsandstein

Das Traubengut für den Riesling stammt ausschließlich vom Buntsandstein, welcher charakteristisch für diese Weinbauregion der Pfalz ist. Die Rebe durchwurzelt diesen Bodentyp in großer Tiefe und prägt so unsere mineralischen Rieslinge. KurzeMaischestandzeiten, lange Presszeiten und Spontanvergärung in 1200l und 2400l Fässern mit zum Teil ganzen Trauben sorgen für charaktervolle Rieslinge mit großem Reifepotenzial. Dazu trägt auch der einjährige Ausbau auf der Vollhefe bis zur Selbstklärung bei.

Jahrgang 2014

Dieser Riesling wurde nach 10 stündiger Maischestandzeit im Pfälzer Stückfass und Doppelstückfass spontan vergoren und für nahezu
ein Jahr auf der Hefe gelagert. Nach einer leichten Schwefelung und nur einer legeren Filtration erscheint ein eleganter und puristischer, gelbfleischiger Riesling Wein. In der Nase leichte Salbeiwürze und ein Hauch floraler Noten, mit Luft kommt Mirabelle und Pfirsich durch.
Der leichte Hefetouch und die feine Würze binden sich mit der dezenten Rest Süße zu einer sehr cremig- eleganten und langanhaltenden Wahrnehmung am Gaumen zusammen. Die gut eingebundene feine lebendige Säure macht immer wieder Lust auf den nächsten Schluck.
Leichte Briochenoten, wieder Kräuterwürze, Birne- und Nussaromen, die mit etwas Grapefruit Zester hinterlegt ist, im Abgang cremig und ausgewogen.

Alk 12,5%

Mehr Weniger

Produktkategorie: Pfalz

PINOT NOIR Kalkstein

Das Traubenmaterial für den Pinot Noir stammt ausschließlich von Pfälzer Lagen mit hohem Kalkanteil. In traditioneller Art und Weise
werden Trauben auf der Maische vergoren. Danach erfolgt der biologische Säureabbau. Wir geben dem Pinot für Ausbau und Reife in
225 l und 500 l Fässern bis zu zwei Jahren Zeit. Erst dann wird er unfiltriert gefüllt. So entsteht ein klarer, würziger, facettenreicher  Pinot Noir mit Tiefe.

Jahrgang 2013

Lebendige leuchtend rubinrote Farbe. Deutliche Frucht von Himbeere und Schattenmorelle paart sich mit würzigen Anklängen von weißem Pfeffer und grünem Tabak in der Nase. Reife- und schon jetzt weiche Tannine binden die animierend frische Säure wunderbar ein und sind im klaren Abgang noch lange nachzuspüren. Das jugendliche Erscheinungsbild deutet auf eine prachtvolle und lang anhaltende Reifezeit hin und macht sowohl Lust auf den nächsten Schluck als auch auf den Mut, dieses Juwel im Keller reifen zu lassen.

Alk 13,0%

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Der Betrieb
Im Jahr 2002 kauften wir den Hirschhorner Hof, einen ehemaligen Zehnthof und Schaffney. Mit viel Liebe zum Detail, Kraft und Ausdauer renovierten wir das 400 Jahre alte Renaissancegebäude mit dem beeindruckenden Kreuzgewölbekeller. So erstrahlt der Hof heute in neuem Glanz. Seit 2003 betreiben wir mit unseren beiden Kindern Sebastian und Dorothea hier unseren Familienbetrieb: Die Weinkellerei im Hirschhorner Hof getreu dem Motto: „Große Weine alter Schule“.

Philosophie
Inspiriert durch die Arbeit mit traditionellen Ausbaumethoden und Verarbeitungstechniken gelingt es uns, elegante und finessenreiche Weine herzustellen. Diese vereinen Ausgewogenheit, Spiel mit Mineralität, Kraft und Fülle. Hierzu ist es unabdingbar, dass nur bestes, handverlesenes Traubengut aus biologisch dynamischem Anbau Verwendung findet. Oft bedarf es dazu mehrmaliger Lesevorgänge. Minimalistische Arbeit im Keller und langer Ausbau in Holzfässern lassen bekömmliche und ausgewogene Weine mit großem Reifepotenzial entstehen.

Mehr Weniger