Bild: Weinbar
Bild: Weinberge im Friaul
Bild: Gemüse

Übersicht: ProWein Magazinbeiträge

Seite von 6

Gascogne – unbekannte Schätze tief im Westen

01.06.2019

Armagnac ist der älteste und traditionsreichste Brand Frankreichs, der pfiffig-stolze d’Artagnan eine der prägendsten Figuren der National-Literatur. Und Foie gras zählt offiziell zum nationalen und gastronomischen Kulturerbe. International ist die Gascogne trotzdem kaum bekannt. Dabei hat die Region für die Weinbranche noch ganz andere Reize.
Mehr lesen

Brda – ausgesprochen gut

01.05.2019

In Slowenien gibt es alles Schöne auf der Welt. Nur eben etwas kleiner. Mit dem Spruch versichern sich Slowenen gern ihrer eigenen Qualitäten. Beim Wein kann man durchaus in größeren Maßstäben denken. Das gilt besonders für die klitzekleine Vorzeigeregion Brda.
Mehr lesen

Bonjour ProWein. Noch immer wie am ersten Tag!

01.03.2019

Frankreich ist stolz, Partnerland der weltgrößten Weinmesse, die in diesem Jahr ihr 25. Jubiläum feiert, sein zu dürfen. Wir lieben es, unser Savoir-faire mit anderen zu teilen, und wir lieben es, diese ganz besonderen Momente mit Ihnen teilen zu dürfen, ganz genau so, wie wir es bereits seit 25 Jahren machen und auch in all den Jahren, die noch kommen, machen werden.
Mehr lesen

Collio & Co. – Italiens Spitzen-Weiße aus dem fernen Osten

01.02.2019

Das Collio am äußersten Nordostrand Italiens kennen selbst Weinreisende oft nicht von einem persönlichen Besuch. An der Grenze zu Slowenien liegt die Vorzeigeregion für italienische Weißweine. Hier nahmen einige der größten Umwälzungen der jüngeren Weingeschichte ihren Anfang und ihren Lauf. Zwölf zugelassene Rebsorten geben den Winzern eine Menge Spielraum – und reichlich Diskussionsstoff.
Mehr lesen

Das Elsass – der prickelndste Flickenteppich der Welt

01.11.2018

Elsässer machen Rebsortenweine, wohnen in alten Fachwerkhäusern und krönen jedes Jahr eine Weinkönigin. So ist keine andere Region in Frankreich. Sie produzieren viel Bio-Wein, besonders gern biodynamisch. Ihre kleinteiligen Bodenformationen drücken sie mit zahlreichen Abfüllungen aus. Und es werden immer mehr.
Mehr lesen

Provence – lila Felder und rote Rebstöcke, aber Rosé hat den größten Zauber

01.09.2018

Über Sonnenschein und gute Küche hinaus steht die Provence für eine Kultur der Schönheit und des leichtlebigen Genusses. Der Rosé schien dazu immer die perfekte Begleitung zu sein. Rosé aus der Provence galt lange Zeit als eher simples Vergnügen. Mit dem weltweiten Rosé-Boom geriet der lachsfarbene Wein aber wieder ins Rampenlicht. Und viele Winzer wissen, was von ihnen erwartet wird.
Mehr lesen

Family business im großen Stil – italienische Weinfamilien

01.08.2018

Italien erzeugt jedes Jahr über fünf Milliarden Liter Wein. Eine Riesenindustrie. Trotzdem sind in der Branche Familienunternehmen erfolgreich, die seit Generationen ihre Weingüter bewirtschaften. Sie haben in der Vergangenheit nicht nur den Weinbau, sondern auch die Kultur des Landes geprägt. Viele von ihnen setzen bis heute Maßstäbe.
Mehr lesen

Griechenland – große Geschichte, aber die besten Zeiten kommen noch

01.06.2018

Eine große Geschichte hat griechischer Wein und, wenn man den Winzern glaubt, eine ebenso große Zukunft. Terroirs von Gebirgslagen bis zu Wüstenregionen, eine Fülle autochthoner Sorten, dazu sehr kleinteilige Produktion, die die meisten Weine zu seltenen Schätzen macht: Griechenland kann mit einer ganzen Reihe von Superlativen aufwarten.
Mehr lesen

Blaufränkisch – das Terroir-Talent

01.05.2018

Eine rote Sorte mit geringem Alkoholgehalt, angenehmer Säure, seidiger Frucht und vor allem hoch sensibel für Bodeneinflüsse, das ist so etwa das, was derzeit als Blaupause für eine global erfolgreiche Rotweinsorte im Premiumbereich gilt. Blaufränkisch hat das alles. Deshalb könnte man vermuten, dass er bei Winzern in aller Welt gerade schwer im Kommen ist. Das Gegenteil trifft eher zu.
Mehr lesen

Deutscher Wein – ab in die Zukunft

01.03.2018

Lange wurde der Erfolg der deutschen Weine praktisch mit Riesling gleichgesetzt. Deutschland hat aber auch andere Stärken. Manche werden gerade erst entdeckt. Nie vorher gab es so viele Betriebsübernahmen von so gut ausgebildeten jungen Winzern. Sogar der Klimawandel scheint mitzuspielen. Aber welche Perspektiven hat das Weinland?
Mehr lesen
Seite von 6