Bild: Weinbar
Bild: Weinberge im Friaul
Bild: Gemüse

Übersicht: ProWein Magazinbeiträge

Seite von 5

Klare Sache – der gute, alte Gin bringt es zu neuen Ehren

01.10.2017

Gin gibt es in den unterschiedlichsten Richtungen. Anders als andere Brände lässt er mit weit über hundert Aromazusätzen, im Sprachgebrauch Botanicals, großen geschmacklichen Spielraum zu. Aromen wie Wacholder, Zitrone, Anis und Koriander, die die klassischen Gins prägen, sind wieder gefragt. Moderne Brände können aber viel mehr.
Mehr lesen

Bio, biodynamisch, natural, orange – wo geht die Reise hin?

01.09.2017

Nie gab es so viele Weine mit Öko-Siegel wie heute. Und alles deutet darauf hin, dass es noch viel mehr werden. In einer Flut von immer größerer Nachfrage reiten viele Spezialisten ihre eigene Welle. Biodynamie, Natural- und Orange Wine heben sich vom Mainstream ab. Immer weiter fächert sich der der Markt auf. Wo geht die Reise hin?
Mehr lesen

Aus dem Chaos etwas Pures herausholen – Sake

01.07.2017

Japaner verehren ihren Sake seit Jahrhunderten fast religiös. Außer Landes kennen viele das Reisgetränk nur als erhitzte Zugabe in preiswerten Sushi-Restaurants. Doch die Gemeinde der Liebhaber wächst rasant. Wie bei so vielem in Japan liegt die große Kunst im Detail.
Mehr lesen

Kleine Wunder aus Mittelerde – Neuseelands Weinbranche boomt

01.05.2017

Neuseeland zählt zu den feinen Adressen im weltweiten Weinbau. Ein Sauvignon Blanc wie Cloudy Bay war sogar mal die Referenz für Weine der Sorte generell. In seiner kurzen Zeit auf der Bühne der Weinwelt glänzte Neuseeland als Vorreiter in richtungsweisenden Techniken von Nachhaltigkeit bis Schraubverschluss und Laub-Management bis Kaltvergärung. Ein paar Unwägbarkeiten gibt es aber auch hier.
Mehr lesen

Wein und Gesundheit – immer für eine Schlagzeile gut

01.04.2017

Wein und Gesundheit gehört zu den großen Themen der Weinwelt. Obwohl die Diskussion überwiegend mit naturwissenschaftlichen Argumenten geführt wird, ist die Atmosphäre oft hoch emotional. Es gibt massenhaft Studien mit immer mehr Indikatoren. Aber ein eindeutiges Ergebnis ist weiter entfernt denn je. Dabei wäre auf auf manches Verlass.
Mehr lesen

Prosecco – vom regionalen Landwein zum weltweiten Lifestyle

01.02.2017

Noch vor ein paar Jahrzehnten war Prosecco nicht mehr als ein Wein aus der Gegend nördlich von Triest. Mit seiner unkomplizierten Art hat er es weit gebracht. Der Schaumwein wird auf fünf Kontinenten getrunken und hat der Konkurrenz mengenmäßig den Rang abgelaufen. Dabei hat Prosecco nicht einmal besonders große Marken – aber er ist ein Glückskind.
Mehr lesen

Normandie – Äpfel im Rhythmus der Jahrhunderte

01.01.2017

Wein und Brand aus Äpfeln ist oft da eine Alternative, wo Rebstöcke nicht gedeihen. In der Normandie loten Produzenten das Qualitätsspektrum der Früchte genauer aus. Neben dem klassischen Calvados hat der eigentlich so bäuerliche Cidre das Talent, sich einen Platz in den Hipster-Bars dieser Welt zu erobern – und bekommt dabei unerwartete Konkurrenz aus der Nachbarschaft.
Mehr lesen

Libanon – ungehobene Schätze in der Hochebene

01.12.2016

Die Geschichte des Weinbaus im Libanon reicht sagenhafte 5000 Jahre zurück. Bestimmt wird die Gegenwart aber von der Situation in den Nachbarländern Israel und Syrien. Mitten in dem Hexenkessel der Weltpolitik suchen Önologen nach der besten Arbeitsweise in dem feinen Terroir. Und trotz aller Geschichte steht der Weinbau irgendwie erst am Anfang.
Mehr lesen

Wein ohne Ende – Ausschanksysteme können die Weinwelt verändern

Flaschen mit unterschiedlichen Etiketten und Korkverschlüssen heben Wein von allen anderen Getränken ab. Gleichzeitig ist die individuelle Abpackung hinderlich beim Verkauf. Das Handling macht Arbeit, und Reste in der Flasche sind nur begrenzt haltbar. Schanksysteme sind da eine sinnvolle Ergänzung. Richtig Sinn machten sie bis jetzt aber nur gastronomisch. Neuentwicklungen könnten das ändern.
Mehr lesen

Vom Holzstopfen zum High-Tech-Produkt – Flaschenverschlüsse

Korken galten im 20. Jahrhundert die längste Zeit als der einzig richtige Verschluss für eine Weinflasche. Das hätte wohl auch niemand hinterfragt. Doch mit wachsendem Konsum offenbarte das Naturprodukt Schwächen. Korkschmecker machten alternative Verschlüsse attraktiv – wenn auch nicht gleich salonfähig. Heute hat sich auf beiden Sektoren viel getan.
Mehr lesen
Seite von 5