08.03.2018

Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG

Gerolsteiner behauptet erfolgreich Platz 2 unter den Gastronomie-Mineralwässern

Zentrales Thema Wasser und Wein – Kreis der Gerolsteiner WeinPlaces wird im April auf 33 Weingastronomien erweitert

Gerolstein, März 2018. Für Gerolsteiner, in Deutschland Marktführer unter den Mineralwassermarken, läuft es auch in der Gastronomie rund. Im wichtigen Vertriebsbereich Restaurants hat das „Wasser mit Stern“ den seit fünf Jahren eroberten Platz 2 unter den Gastronomie-Mineralwässern auch 2017 erfolgreich behauptet. Das Mineralwasser aus der Vulkaneifel hat seinen Marktanteil im Bereich Restaurants verglichen mit dem Vorjahr von 14 Prozent auf 14,4 Prozent ausgebaut. Im Außer-Haus-Markt insgesamt holt Gerolsteiner sich 2017 erneut die Top 1 Position.

Wasser kann 2017 im Absatz gegenüber dem Vorjahr um 11,3 Prozent zulegen und ist damit der große Gewinner unter den AfG-Segmenten im Außer-Haus-Markt. Wasser mit und ohne Kohlensäure koppeln sich mit ihrem starken Abschneiden deutlich von der insgesamt leicht rückläufigen Entwicklung bei den alkoholfreien Getränken (Absatz -0,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr) ab (Quelle für alle Zahlenangaben: GfK TrinkTrends 2017 vs. 2016).

Herkunft aus einem besonderen Quellgebiet in der Vulkaneifel

Gerolsteiner Mineralwasser stammt aus einem Quellgebiet, in dem Kohlensäure vulkanischen Ursprungs auf calcium- und magnesiumhaltiges Dolomitgestein trifft. Typisch für Gerolsteiner Mineralwasser sind daher Calcium, Magnesium und Hydrogencarbonat. Ergebnis der ausgewogenen Mineralisierung ist ein harmonischer, angenehm erfrischender Geschmack ohne starke Eigennote. Das macht Gerolsteiner auch zu einem idealen Wein-Begleiter. Mit Gerolsteiner Sprudel, Medium und Naturell, die sich im Kohlensäuregehalt unterscheiden, kann Gerolsteiner zu jedem Wein ein Mineralwasser bieten, das den Charakter des Weines optimal zur Geltung bringt.

Gastronomieservice zur Harmonie von Wasser und Wein

Unter dem Motto „Jeder Wein verdient das Mineralwasser, das zu ihm passt“ engagiert  sich Gerolsteiner bereits seit vielen Jahren für die Vermittlung von Know-how zur Harmonie von Wasser, Weinen und Speisen. Seit 2005 führt der Mineralbrunnen in Kooperation mit der Deutschen Wein- und Sommelierschule (DWS), dem International Wine Institute und dem VDP-Die Prädikatsweingüter Wasser- und Weinschulungen mit jährlich etwa 400 Teilnehmern durch. Sie bieten Informationen zur Entstehung, Herkunft und Geschmacksprofil von Mineralwasser. Auf dem Programm stehen außerdem Verkostungen zum Zusammenspiel von Mineralwasser, Weinen und Speisen.

Die Gerolsteiner WeinPlaces – Auszeichnung für herausragende Weingastronomie

Seit 2014 zeichnet Gerolsteiner deutschlandweit Vinotheken, Weinbars, Weinlounges und Restaurants aus, die sich in besonderer Weise um das Thema Wein verdient machen. Zum Gerolsteiner WeinPlace werden die Betriebe nicht nur dadurch, dass Wein im Zentrum des Angebots steht, sondern auch durch Gastronomen, die dem Wein eine Bühne geben und ihr Wissen und ihre Begeisterung für die Weinkultur weitergeben. Mit der Prämierung möchte Gerolsteiner eine zeitgemäße, leicht zugängliche Weingastronomie unterstützen und die Gastronomen, die hinter den ausgezeichneten Konzepten stehen, bekannter machen. Der Kreis umfasst inzwischen in ganz Deutschland bereits 27 Gerolsteiner WeinPlaces. Am 16. April 2018 wird die Jury, zu der so namhafte Experten wie Sebastian Bordthäuser, Christina Fischer, Alexander Kohnen, Stuart Pigott und Philipp Wittmann gehören, bekanntgeben, welche sechs neuen Preisträger sie gewählt hat. Mehr Informationen zu den ausgezeichneten Wein-Locations und zu vielen weiteren Themen rund um den Wein bieten die Website www.weinplaces.de und www.facebook.com/weinplaces.

Das Gerolsteiner Gastronomiesortiment

Das Gastronomiesortiment des Mineralbrunnens aus der Vulkaneifel umfasst die drei Mineralwässer Gerolsteiner Sprudel, Gerolsteiner Medium und Gerolsteiner Naturell im Gourmetgebinde aus Glas (0,25 Liter, 0,5 Liter und 0,75 Liter). Für fruchtige Erfrischung sorgen die Gerolsteiner Orangen- und Zitronenlimonade (Gourmetgebinde: 0,25 Liter). Sie zeichnen sich aus durch 10 Prozent Fruchtgehalt und einen weniger süßen Geschmack. Auf künstliche Zusätze und Konservierungsstoffe wird verzichtet. Abgerundet wird das Angebot an Erfrischungsgetränken durch die Gerolsteiner Apfelschorle (Gourmetgebinde: 0,25 l).

Auf der ProWein zeigt der Mineralbrunnen zudem sein erfolgreiches Wasserspendersystem Gerolsteiner Office Line. Anstelle von Leitungs-, Tafel- oder Quellwasser erhält der Gast hier das stille natürliche Mineralwasser Gerolsteiner Naturell. 5-l-PET-Flaschen, die jeweils mit einem eigenen Zapfverschluss ausgestattet sind, sichern maximale Hygiene.

Ausstellerdatenblatt