Exporteur nach Europa Exporteur nach Asien Exporteur nach Nord- und Zentral-Amerika

Domaine La Colombe SA

Route du Monastere 1, 1173 Fechny
Schweiz

Telefon +41 21 808-6648
Fax +41 21 808-5284
domaine@lacolombe.ch

Hallenplan

ProWein 2017 Hallenplan (Halle 12): Stand B29

Geländeplan

ProWein 2017 Geländeplan: Halle 12

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Europa
  • 01.01.20  Schweiz
  • 01.01.20.05  Waadt

Unsere Produkte

Produktkategorie: Waadt

Bayel, Féchy AOC La Côte

« En Bayel » liegt auf einer lehmhaltigen Moräne, einem Gemisch aus Löss und Kieselsteinen, das denWasserabfluss und die Belüftung begünstigt. Dank den schwachen Er trägen der 15 bis 40 Jahre alten Rebstöcke, kann sich der aussergewöhnliche Charakter dieses Terroirs voll und ganz imWein ausdrücken.
Um die Lebhaftigkeit und die natürliche Frische diesesWeins zu bewahren, werden die Trauben in der Regel recht früh gelesen. Die Trauben werden ganz langsam gepresst, um die Aromen möglichst gut zu extrahieren.
Während derVinifikation steht der Respekt vor der Persönlichkeit desWeins im Mittelpunkt ; deshalb beschränken sich unsere Eingriffe auf ein Minimum.
In der Degustation präsentiert der « En Bayel » eine Nase voller Finesse, geprägt von Feuersteinnoten. Im Gaumen charakterisiert er sich durch seine intensive Frucht und eine luftig-leichte Eleganz. Ein dynamischerWein, wie ein Blitz, mit einer unglaublich reintönigen und lebhaften Ausdruckskraft. Der ersteWein von der Waadtländer Côte, der den Schweizer Chasselascup gewinnen konnte.

Rebsorte: Chasselas, gewachsen in vier verschiedenen Parzellen desselben Terroirs.

Température de service: 10° - 12° C

Mehr Weniger

Produktkategorie: Waadt

Brez, Féchy AOC La Côte

Le Brez ist der Name eines Hangs, der zur Domaine La Colombe gehört und im Osten des Dorfes Féchy liegt, auf einem tiefgründigen, kiesigen braunen Kalkboden. Um die Ausdruckskraft dieses Terroirs noch zu unterstreichen, wenden wir seit vielen Jahren Weinbaumethoden an, die der Biodynamik nahe stehen und das Leben des Bodens und der Pflanze respektieren.
DieVinifikation setzt den Akzent auf eine natürliche, langsame und spontan einsetzende Gärung. Le Brez wird auf seinen Feinhefen ausgebaut, damit er seine rassigen, frischen und komplexen Aromen entwickeln kann.
Er ist einWein, der gut altert, dem man Zeit lassen muss: Erst nach ein bis drei Jahren im Keller entfaltet er sein ganzes Potential.

Rebsorte: Chasselas, gewachsen in drei Parzellen desselben Terroirs.

Température de service: 10° - 12° C

Mehr Weniger

Produktkategorie: Waadt

Sélection Frédy Girardet, Mont s/Rolle AOC La Côte

Seit rund zwanzig Jahren haben wir das einzigartige Privileg, eng mit dem grossen Koch aus Crissier zusammenarbeiten zu dürfen. Obwohl Frédy Girardet sein Restaurant abgegeben hat, selektioniert er in unserem Keller weiterhin die Cuvées, die Jahr für Jahr eine Assemblage ergeben, die seinen Namen und seine Handschrift trägt.
Wir produzieren diesen Wein jeden Frühling gemäss den Charakteristiken des Jahrgangs, indem wir die Rebsorten miteinander vermählen, die in der Lage sind, einen trockenen, frischen und kräftigenWein zu ergeben – einenWein, der auch feinste Speisen ins richtige Licht zu rücken versteht.

Rebsorte: Je nach Jahrgang Assemblage aus Chasselas, Chardonnay, Pinot Blanc, Pinot Gris und Doral, gewachsen auf ausgewählten Terroirs.

Température de service: 10° - 12° C

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

EIN LOBLIED AUF DIE LANGSAMKEIT

Was soll man in dem kurzen Augenblick eines Lebens dem Geist, dem Genius eines Ortes an menschlicher Prägung aufdrücken ? Welches Mehr an Seele diesen Reben mitgeben, die in unseren Breitengraden seit bald tausend Jahren kultiviert werden ?

Die Terroirs sind das Gedächtnis der Zeit : « gute Rebberge », Parzellen,Hügel, verborgeneWinkel… DenVorfahren wohlbekannt, gehegt und gepflegt, weitergegeben, verloren…Wiedergefunden !

Ein grosses Terroir bleibt ein Mysterium.Wir können nur lernen, die Erde, die Luft, das Licht zu lesen, zu verstehen. Uns die Zeit nehmen, zuzuhören. Um das Vergessene wiederzubeleben und diese Zeugen der Vergangenheit zu begreifen – mit unseren Wünschen, unserer Intelligenz von heute !

Doch schliesslich ist es derWein selbst, der uns unterrichtet.Denn derWein lebt. Darum ist es der Anspruch, die Ambition unseres Weinguts, zu suchen. Die Wahrheit des Weins zu suchen – « unseres » Weins, des Weins, den wir hier ausbauen, in der Waadtländer Côte.Also dieWahrheit dieses Terroirs zu suchen, dieserVielfalt von Terroirs. Den Boden zum Leben zu bringen. Die Rhythmen zu respektieren, natürlicheWeinbaumethoden anzuwenden. Lehm, Kalk, schwere Böden oder Schwemmland zu verstehen. Parzellen zu suchen, welche die Persönlichkeit einer jeden Rebsorte aufs Schönste zur Geltung bringen.Die Mineralität des Chasselas wiederzufinden, die Frucht des Pinot Noir, die samtig weiche Struktur des Gamaret…

Sich derWahrheit dieserWaadtländer Terroirs anzunähern, die unserenWeinen ihren ganzen Charakter verleihen.
IDENTITÄT
Féchy, das kleine Schweizer Dorf mitten in derWaadtländer Côte, die sich in sanftem Schwung zum Lac Léman neigt. Hier ist die Rebkultur tausend Jahre alt, hier gehört derWein zum Alltag, zur Feier der menschlichen Beziehungen. Das gemeinsam genossene GlasWein ist ein starkes Element unserer Identität. Oft geht es dem Gespräch voraus und unterstreicht unser Verständnis von Gastfreundschaft. Einfach. Und gemütlich.

WURZELN
Jules Paccot, Sohn von Saisonniers aus Savoyen, kaufte seine ersten Rebparzellen in Féchy. Sein Sohn Roger trat in seine Fussstapfen, gründete die Kellerei « La Colombe » und festigte ihren Ruf. Sein ältester Sohn Raymond, Winzer aus Berufung und Önologe aus Passion, kehrte zu seinenWurzeln nach Féchy zurück. Dieses Land – die Paccots haben es geliebt, haben es gewählt. Bindung an den Boden, harte Arbeit und Passion, um das Beste aus dieser Erde herauszuholen.

ERBE
Die Natur begleiten, damit sie das Beste von sich selbst gibt, die Weine erziehen wie unsere Kinder, ihnen das vermitteln, was wir von unserenVorfahren und unseren Lehrern mitbekommen haben: Kultur, Savoir-faire, Savoir-vivre… So können sie gross werden.

PHILOSOPHIE
Den Instinkt und dieWeisheit entdecken, Strenge und Respekt derer suchen, die in Harmonie mit ihrer Umwelt gelebt haben. Denn mit denWeinen ist es wie mit den Menschen : Man kann sie nicht ändern; man kann ihnen nur helfen, sich zu entfalten.

LA COLOMBE
Das Familienwappen der Colombe ging im Lauf der Jahrhunderte verloren,wurde aber 1955 von Abbé Emile Paccot wiedergefunden. Das Wappen mit der Taube, dem Symbol für Frieden, war der Familie 1356 vom so genannten Grünen Grafen Amédée von Savoyen (AmédéeVI.) übertragen worden.

Mehr Weniger