Bodegas Garcia de Olano S.C.

Ctra. Vitoria, s/n, 01309 Paganos (Laguardia)
Spanien

Telefon +34 945 621146
info@garciadeolano.com

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Rioja Alavesa & Txakoli Basque Government - Fundacion Hazi

Messehalle

  • Halle 10 / D58
  • Halle 10 / E52
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

ProWein 2017 Hallenplan (Halle 10): Stand D58, Stand E52

Geländeplan

ProWein 2017 Geländeplan: Halle 10

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Europa
  • 01.01.24  Spanien
  • 01.01.24.50  Rioja

Unsere Produkte

Produktkategorie: Rioja

Weißweine

Heredad García de Olano
Junger Weißwein, hergestellt aus 90% Viura und 10% Verdejo von eigenen Weinbergen. Hellgelbe Färbung mit grünen Nuancen, frisch und fruchtig.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Rioja

Rotwein

Junger Rotwein mit Kohlensäuremaischung aus 95% Tempranillo und 5% Viura. Intensives Rot mit dunkelvioletten Nuancen und großem Potenzial aus reifen Früchten mit blumigen Nuancen und ausgeglichen im Mund.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Rioja

Media Crianza

Heredad García de Olano
Sortenreiner Wein aus Tempranillo-Trauben, ähnelt wegen seiner Farbe und Potenz einem jungen Wein, gemildert durch Lakritznoten, 6 Monate in französischem Eichenfass gereift.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Bodegas García de Olano ist eine Familienkellerei mit langjähriger Tradition in der Welt des Weins, die auf viele Generationen zurückgeht. Noch heute besitzt die Familie eine Höhle aus der Zeit der Mauren, in der früher die Urgroßeltern und Großeltern der heutigen Geschwister GARCIA DE OLANO die Weine herstellten und lagerten, die später als Fasswein verkauft wurden.
 
Auch wenn diese Verwurzelung im Weinbau immer latent vorhanden war, dauerte es doch bis 1990 als FERNANDO GARCIA DE OLANO und seine drei Söhne FERNANDO, JOSE LUIS und JORGE eine Entscheidung treffen und die Kellerei gründen, die heute als "BODEGAS GARCIA DE OLANO S.C." bekannt ist.

Sie beginnen damit, ausschließlich jungen Rotwein unter der Marke “Heredad García de Olano” in einer kleinen Kellerei zu vertreiben.
Nach vielen Anstrengungen und einer Festigung auf dem Markt, wird in 1997 mit der ersten Phase des Baus begonnen, in dem die Kellerei heute untergebracht ist. 2002 erfolgt eine Erweiterung, bis die Kellerei, so wie sie heute steht, fertig ist.

Mehr Weniger