Azienda Agricola Perusini

Via del Torrione, 13, Gramogliano , 33040 Corno di Rosazzo (UD)
Italien

Telefon +39 0432 759-151
Fax +39 0432 759-151
info@perusini.com

Messehalle

  • Halle 15 / G51
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

ProWein 2017 Hallenplan (Halle 15): Stand G51

Geländeplan

ProWein 2017 Geländeplan: Halle 15

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Europa
  • 01.01.09  Italien
  • 01.01.09.07  Friuli Venezia-Giulia

Unsere Produkte

Produktkategorie: Friuli Venezia-Giulia

Chardonnay 2015

Eine internationale Sorte mit einem fruchtigen Duft und charakteristischen Noten von Apfel und Brotkruste. Diese Chardonnay ist ein hervorragender Wein, der an den Hängen extensiv angebaut wird und so ein besonders reiches Bukett für Mund und Nase bietet. Sein volles Aroma erhält er durch das terroir, der ihm Eleganz verleiht.

Weinberg
  • Konfession: DOC Colli Orientali del Friuli
  • Seite: (Ita) Monte S.Biagio (colle di Gramogliano)
  • Boden: loam
  • Sonnenexposition: South-East facing Terraced Hillside
  • Weintrauben: 100% Chardonnay
  • Rebstöcke pro Hektar: 4000
  • Form Zucht: Guyot
  • Erntezeit: Settembre
  • Production / Hektar: 65 q.li
Analytische Daten CCIA
  • Erntezeit: 13,95
  • Restzucker: 0,2
  • Gesamtsäuregehalt: 5,0
  • Gesamt-Trockenextrakt: 20,7
  • Insgesamt Sulfite: 59
Verkostungskarte
  • Farbe: A brilliant pale lemon yellow.
  • Nase: The warm scent of white peach, and a developing creamy nuance. This warm perfume is tempered by the mineral scent typical of the Rosazzo terroir.
  • Mund: Full bodied, fruity, fragrant, with a minerality that allows for a long subtle finish.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Friuli Venezia-Giulia

Sauvignon 2015

Mit seinem charakteristischen Aroma, frisch und mit vollem Geschmack, ist der Sauvignon ein Wein mit großer Persönlichkeit, der hervorragend zu Krustentieren, Fisch vom Grill oder erlesenen Vorspeisen passt.

Weinberg
•Konfession: DOC Colli Orientali del Friuli
•Seite: (Ita) Monte S.Biagio (colle di Gramogliano)
•Boden: loam
•Sonnenexposition: North East facing Terraced Hillside
•Weintrauben: 100% Sauvignon
•Rebstöcke pro Hektar: 4000
•Form Zucht: Guyot
•Erntezeit: Primi di Settembre
•Production / Hektar: 60 q.li

Analytische Daten CCIA
•Erntezeit: 12,56
•Restzucker: 0,3
•Gesamtsäuregehalt: 8,1
•Gesamt-Trockenextrakt: 20,1
•Insgesamt Sulfite: 56

Verkostungskarte
•Farbe: A brilliant pale lemon yellow.
•Nase: A typically Sauvignon character, both intense and aromatic with the green perfume of elderflower and gooseberry, which later develop into the warmer scent of honeysuckle blossom
•Mund: Warm and round with fine fruit flavours, it has a mellow lightness concealing a firm acid frame. It has a pronounced finish of the saline minerals typical of the white wines form the hills of Gramogliano.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Friuli Venezia-Giulia

Pinot Grigio 2015

Delikate und ausgewogene Noten verbinden sich harmonisch mit dem vollen Aroma unserer Böden. Ein reicher Duft mit Noten frischer Früchte und einem sehr eleganten Körper. Diese Pinot Grigio hat sehr fruchtige Duftnoten und am Gaumen potenziert sich die gesamte Kraft des Collio: es ist ein sehr vollmundiger, mineralischer, würziger und lebhafter Wein.

Weinberg
  • Konfession: DOC Colli Orientali del Friuli
  • Seite: (Ita) Monte S.Biagio (colle di Gramogliano)
  • Boden: loam
  • Sonnenexposition: East facing Terraced Hillside
  • Weintrauben: 100% Pinot Grigio
  • Rebstöcke pro Hektar: 4000
  • Form Zucht: Guyot
  • Erntezeit: 2015
  • Production / Hektar: 60 q.li
Analytische Daten CCIA
  • Erntezeit: 12,64 %
  • Restzucker: 0,2
  • Gesamtsäuregehalt: 5,60
  • Gesamt-Trockenextrakt: 19,6
  • Insgesamt Sulfite: 62
Verkostungskarte
  • Farbe: A brilliant straw yellow.
  • Nase: Our wine is perhaps more reminiscent of the Alsace style of Pinot Gris than it is to the greener, lighter Italian style. Its perfume is distinctly tropical, with a pronounced banana and passion fruit quality.
  • Mund: Full bodied, with a fragrant tropical fruitiness. With its pronounced acid structure it cleanses the palate, and has a long enduring finish. It has great balance and is the most viscous of our white wines, though it avoids any cloyingness thanks to its high acidity.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Das Weingut Perusini wurde von Veronelli unter den 50 happy few im Gotha der italieni- schen Traditionsweingüter Italiens aufgenommen. Heute wird das Weingut von Teresa geführt, Tochter von Gianpaolo. Schon wie der Onkel, Kunsthistorikerin, doch auch leidenschaftliche Landwirtin, die sich zwischen Studienpflichten und der Führung des Weinguts bewegt, unter wirksamer Mitarbeit des Ehemannes Giacomo de Pace, in der Hoffnung, dass eines Tages einer der drei jugendlichen Kinder die Familientradition weiterführt; da der Hügel von Gramogliano, so wie der von Rosazzo und jener der Rocca Bernarda, welche seit Jahrhunderten Berühmtheit genießen, abgesehen von der landschaftlichen Schönheit, den Boden, die Lage und das Mikroklima, die das cru hors classe der Colli Orientali del Friuli ausmachen.

Im vorigen Jahrhundert als noch die Mode der französischen Weinsorten vorherrschte, verdankt der friulanische Weinbau der Familie Perusini die Auserwählung und den Schutz einiger autochthonen Weinsorten.

Der Dank geht in der Tat an Giacomo Perusini, Großvater der heutigen Besitzerin, er ist Wiederentdecker im neunzehnten Jahrhundert des Picolit, die seine Auserwählung und Beheimatung in den Colli Orientali del Friul ausmachen, nach einer im achtzehnten Jahrhundert wissenden Arbeit an dieser Weinsorte, die von Graf Fabio Asquini durchgeführt wurde.

Giacomo Perusini, ein leidenschaftlicher und intelligenter Landwirt, setzte Seite an Seite die Forschung der Rebsortenkunde zusammen mit der Führung des Weinguts bis hin zu seinem frühzeitigen Verscheiden im Ersten Weltkrieg. Seine Ehefrau Giuseppina, Malerin sowie Schriftstellerin, doch auch tüchtige Geschäftsfrau, die über hundert Jahre lebte, las die Arbeit auf und brachte erneut die friulanischen Weine auf den nationalen- und internationalen Markt heraus.
Der Sohn Gaetano promovierte wie der Vater in Agrarwissenschaft, doch auch in Literatur, setzte die Arbeit fort und erweiterte die Forschung der traditionellen Landwirtschaft: ihm, Professor der Künste und der Volkstraditionen an der Universität von Triest ist es in der Tat zu verdanken, dass er Grundlagestudien über landwirtschaftliche Pakte und friulanische Weinsorten unternahm.
Der andere Sohn, Gianpaolo, gab sich insbesondere der Abteilung einer anderen autochthonen friulanischen Weinsorte hin: der Ribolla Gialla.
Nun ist das Schloss der Rocca Bernarda, antiker Sitz des Weinguts, laut t estamentarisches Vermächtnis an den Malteserorden gegangen, jedoch die Familientradition lebt in dem Weingut weiter, das sich auf dem Hügel von Gramogliano befindet, leicht gestreift vom Fluss Judrio und schon seit dem Jahr 1918 geschichtliche Grenze zwischen Österreich und Italien.

Mehr Weniger