Teilnehmer Route USA

Weingut Rinke Dr. Marion und Alexander Rinke GbR

Marienholzstr. 69, 54292 Trier
Deutschland

Telefon +49 151 18305335
Fax +49 651 9935838
info@weingut-rinke.com

Messehalle

  • Halle 13 / C59
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

ProWein 2017 Hallenplan (Halle 13): Stand C59

Geländeplan

ProWein 2017 Geländeplan: Halle 13

Ansprechpartner

Alexander Rinke

Telefon
+49 151 111 81457

E-Mail
a.rinke@rinke-weine.com

Dr. Marion Rinke

Telefon
+49 151 1830 5335

E-Mail
m.rinke@rinke-weine.com

IVO Rinke

Telefon
+49 151 111 81457

E-Mail
a.rinke@weingut-rinke.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  SCHAUMWEINE
  • 02.06  Qualitätsschaumwein/Sekt
  • 02.06.01  Qualitätsschaumwein/Sekt ohne engere Herkunftsangabe

Qualitätsschaumwein/Sekt ohne engere Herkunftsangabe

Unsere Produkte

Produktkategorie: Mosel

Terroir-Linie – Gemischter Satz „MUSCHELKALK“

Den Einstieg bildet unser „MUSCHELKALK“, ein trockener Gemischter Satz aus der Lage Langsurer Brüderberg, verfügbar ab Mai des Folgejahres nach der Ernte. Der Ausbau erfolgt weitestgehend im 1.200 Liter Holzfass. Ein maximaler Ertrag von 50 hl/ha garantiert Genuss auf hohem Niveau.

Langsurer Brüderberg MUSCHELKALK Gemischter Satz 2015
Intensive Mineralik, fokussiert, komplexe Strukur, feine Burgundernase, unaufdringliche Frucht, Stachelbeere und Litschi.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mosel

Select-Linie - Langsurer Brüderberg Terrassen S 2015

„Große Gewächse“ aus der Lage Langsurer Brüderberg Terrassen (bis 75% Steigung), trocken ausgebaute Weißweine, verfügbar ab September des Folgejahres nach der Ernte, maximaler Ertrag von 30 hl/ha, Ausbau in gebrauchten Barriques.

Langsurer Brüderberg Terrassen S 2015
In der Nase ein zarter Duft nach Kräuterwiese, am Gaumen subtile Noten von Quitte, reifem Pfirsich, Aprikose und Steinfrucht, kräuterwürzig, ungeheuer extraktreich, vielschichtig, komplex und dicht, langer, nachhaltiger Abgang.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mosel

Select-Linie - Langsurer Brüderberg Terrassen S 2014

„Große Gewächse“ aus der Lage Langsurer Brüderberg Terrassen (bis 75% Steigung), trocken ausgebaute Weißweine, verfügbar ab September des Folgejahres nach der Ernte, maximaler Ertrag von 30 hl/ha, Ausbau in gebrauchten Barriques.

Langsurer Brüderberg Terrassen S 2014
Sehr klare, geschliffene, mineralische Frucht, frische, feine, kräutrig-elegante Aromen, langer, kühler Abgang mit Zitrusnoten

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mosel

Langsurer Brüderberg Pinot Noir 2014

Zarte Himbeer- und Brombeernoten, druckvoll, straff und mit viel Zug, ein Wein von großer Klasse und Tiefe, nicht entrappt, in traditioneller burgundischer Art vinifiziert, 22 Monate Reife im Barrique.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mosel

Oberemmeler Altenberg Riesling Alte Reben 2015

Unser Steillagenriesling aus dem Oberemmeler Altenberg stammt von fast 50 Jahre alten Reben. Geringe Erträge und selektive Handlese, Spontanvergärung in Holzfässern. Typische Saar-Charaktertistik, Eleganz und Mineralität einer großen, fast  vergessenen Lage, von uns vor kurzem zum Leben erweckt.

Von Schiefermineralik geprägt, elegant, schlank, klar und puristisch, köstliche kühle Fruchtaromen (Litschi, Kiwi), trocken schmeckend

 

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mosel

Oberemmeler Altenberg Pinot Noir 2015

Sehr filigrane Burgundernase, vielschichtige, elegante, mineralische Beerenfrucht mit Anklängen an Kirsche und Cassis, ein Wein mit einem gut strukturierten Körper und einem schönen Abgang.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Mosel

Wiltinger Braunfels Frühburgunder (Pinot Noir précose) 2015

Ein ausdrucksstarker, gut ausbalancierter Wein, mit fein integrierten Fruchtnoten  von Johannisbeere und Brombeere, weiche, gut eingebundene Tannine, guter Abgang.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

03.01.2017

...die Kollektion erweitert sich...

Bei Rinkes ab 2017 neu im Programm:
- Riesling aus Wiltingen - Klosterberg Alte Reben
- Weißburgunder von der Saar
- Saar-Riesling
Bei Rinkes ab 2018 neu im Programm:
- Sekt aus dem Langsurer Brüderberg im Mischsatz
- .....und bestimmt noch mehr.....

Mehr Weniger

02.01.2017

Restaurant Grünhäuser Mühle und Rinke-Weine

Neueröffnung des Restaurants Grünhäuser Mühle in Mertesdorf – ein historisches Haus mit moderner und regionaler Küche

„Zwischen Ruwer und Mühlgraben gelegener, giebelständig zur Hauptstraße orientierter, stattlicher, schiefereingedeckter Halbwalmdachbau. Charakteristisch sind die gleichen, geschoßweise in der Größe variierten, segmentbogigen Fenster mit Keilsteinen in regelmäßiger, jedoch nicht vollständig besetzter Reihung. An die Giebelseite ein nicht gedeutetes Wappen in Rokokokartusche, unterlegt vom Maximiner Adler. Das ehemals dem Gut Grünhaus zugehörige, bereits im 19ls Gasthaus umgenutzte Anwesen ohne die Mühlentechnik im Erdgeschoss. Für die bei der jetzigen Umnutzung des Obergeschosses berücksichtigte innere Einteilung erhielt das Anwesen eine zweiseitig umgelegte Außentreppe mit Terrassenkonstruktion aus Metall. Der um Mitte des 18. Jahrhundert errichtete und in der Tranchot-Karte als Neue Mühle bezeichnete Barockbau erinnert an die Mühlentradition entlang der Ruwer.“ (Quelle: Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6, 1. Auflage 1994) 

So beschreibt die Datenbank der Kulturgüter in der Region Trier das Gebäude, in dem Ali Boussi und Alexander Rinke ihr neues Gasthaus eröffnen werden.

Wir möchten Sie mit regionaler und abwechslungsreicher Frischeküche verwöhnen.

Auch bei der Getränkeauswahl haben wir den Schwerpunkt auf die Region gelegt:

Das Biersortiment kommt von Kraft-Bräu aus Olewig, ergänzt um Biere von befreundeten lokalen Brauereien.

Auf der Weinkarte finden Sie neben unseren neben eigenen Weinen (www.rinke-weine.com) von der Südlichen Weinmosel und der Saar, Weine ausgewählter, befreundeter Weingüter der Mosel/Saar , ergänzt um einige Weine Weinregionen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Ali Boussi     Dr. Marion Rinke     Alexander Rinke

+ das ganze Team der Ali Boussi & Alexander Rinke oHG

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Im Jahr 2006 haben wir als Quereinsteiger eine zusammenhängende Parzelle von ca. 3 ha an der Südlichen Weinmosel in Langsur, unmittelbar vor der Iuxemburgischen Grenze erworben.

Es handelt sich um die einzigartige Terrassenlandschaft des Langsurer Brüderbergs, ein Areal bestehend aus Muschelkalkboden, das wie geschaffen für die Erzeugung großer Burgunder-Weine ist. Die Fläche, die vormals in kleine Einzelparzellen zerklüftet und verwildert oder mit Elbling bepflanzt war, wurde von uns komplett gerodet und überwiegend mit langsam wachsenden französischen Chardonnay-Klonen, sowie etwas Pinot Blanc, Grauburgunder, Traminer, Muskateller und Viognier bepflanzt. Aufgrund der teilweise extremen Steillage ist das Gelände in diesem Bereich der südliche Weinmosel sehr schwierig zu bearbeiten und erfordert viel Geduld und Handarbeit.

Wir bauen unsere Trauben aus dem Brüderberg in zwei Linien aus. Den Einstieg bildet der Langsurer Brüderberg Muschelkalk aus dem unteren Bereich der Anlage, ein Gemischter Satz, der im großen Holzstückfass ausgebaut wird, und den wir im April/Mai des Folgejahres nach der Ernte füllen.

Die Spitze bildet der Langsurer Brüderberg Terrassen S, dessen Lesegut aus den weiter oben gelegenen Terrassen des Langsurer Brüderbergs stammt. Der Langsurer Brüderberg Terrassen S wird in kleinen Barriquefässern ausgebaut und im September des Folgejahres nach der Ernte abgefüllt. Wir benutzen für den Ausbau bewusst gebrauchte Barriques, da wir lediglich eine zarte, gut eingebundene Holznote anstreben, jedoch keinen vom Holz dominierten Wein.

Der neu angepflanzte Pinot Noir brachte 2013 die ersten Erträge.

Seit kurzem bewirtschaften wir auch Parzellen in bester Steillage an der Saar (Oberemmeler Altenberg, Wiltinger Klosterberg und Wiltinger Braunfels). Diese Weinberge sind mit Riesling, Frühburgunder und Pinot Noir bepflanzt.

Vom Jahrgang 2016 an der Saar werden wir einen Saar-Riesling, Oberemmeler Altenberg Alte Reben und Wiltinger Klosterberg Alte Reben abfüllen.
Erstmalig auch einen Saar-Riesling-Sekt.
Daneben gibt es die bekannten Pinot Noir, Frühburgunder und erstmalig einen Weißburgunder.

Unsere ersten Jahrgänge werden allesamt von der Fachwelt und einschlägigen Presse sehr positiv aufgenommen.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Gründungsjahr

2006

Firmeninfo als PDF