Exporteur nach Europa

Sächsisches Staatsweingut GmbH Schloss Wackerbarth

Wackerbarth Strasse 1, 01445 Radebeul
Deutschland

Telefon +49 351 8955-0
Fax +49 351 8955-450
kontakt@schloss-wackerbarth.de

Messehalle

  • Halle 14 / C70
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

ProWein 2017 Hallenplan (Halle 14): Stand C70

Geländeplan

ProWein 2017 Geländeplan: Halle 14

Ansprechpartner

Jürgen Aumüller

Leiter Önologie

Telefon
0351.8955-155

E-Mail
aumueller@schloss-wackerbarth.de

Michael Thomas

Leiter Vertrieb/ Marketing

Telefon
0351.8955-220

E-Mail
thomas@schloss-wackerbarth.de

Martin Junge

Leiter Kommunikation

Telefon
0351.8955-218

E-Mail
junge@schloss-wackerbarth.de

Über uns

Firmenporträt

Schloss Wackerbarth – Europas erstes Erlebnisweingut

Inmitten der Radebeuler Weinberge liegt Schloss Wackerbarth. Mit seiner barocken Schloss- und Gartenanlage – erbaut von 1727 bis 1730 – und den malerischen Weinbergen verzaubert das Weingut seit jeher seine Gäste: Schon der Hof des sächsischen Kurfürsten August der Starke feierte hier rauschende Feste. Heute begrüßt an gleicher Stelle Europas erstes Erlebnisweingut täglich seine Gäste. In den Worten der Winzer gesprochen, steht Schloss Wackerbarth für eine einzigartige Cuvée aus barocker Anlage, historischer Weinkulturlandschaft sowie moderner Wein- und Sektmanufaktur. 2010 wurde das Erlebnisweingut vom Deutschen Weininstitut (DWI) als „Höhepunkt der Weinkultur“ gewürdigt, 2012 erhielt der Blick auf das Ensemble von Schloss Wackerbarth die Auszeichnung „Schönste Weinsicht Sachsens“.

Mit Führungen durch die moderne Wein- und Sektmanufaktur, einem eigenen Gasthaus sowie einer Vielzahl erlesener Veranstaltungen – von Verkostungen über Weinbergswanderungen, bis hin zu themenbezogenen Menüs, Konzerten, Lesungen oder stimmungsvollen Open Air-Events – bringt Schloss Wackerbarth mehr als 190.000 Gästen pro Jahr den sächsischen Wein- und Sektgenuss mit allen Sinnen näher. Dabei erfahren sie, was über 850 Jahre Weinbautradition in Sachsen ausmachen und warum die Sekte einer der ältesten Sektkellereien Europas seit 180 Jahren gerüttelt und nicht geschüttelt werden.

Weinkulturerbe Sachsens

Sachsen ist das nordöstlichste Weinbaugebiet Deutschlands und liegt am 51. Breitengrad. Begünstigt wird der sächsische Weinbau durch das hier vorherrschende Kontinentalklima: Das Elbtal gehört zu den sonnigsten Regionen Deutschlands und bietet daher optimale Bedingungen für Weine mit Spitzenqualität. Warme, sonnige Tage, kühle Nächte sowie eine ausgedehnte Reifephase fördern die Bildung von ausgeprägten Fruchtaromen in den sächsischen Trauben. Die daraus entstehenden „Cool Climate“ Weine überzeugen mit ihrer aromatischen Eleganz und feinen Struktur.

„Goldener Wagen“, „Radebeuler Steinrücken“ und „Paradies“ sind die anerkannten Spitzenlagen des sächsischen Weinbaus und fester Bestandteil der Weinkulturlandschaft im Elbtal. Das besondere Potenzial der Radebeuler Steillagen wusste schon August der Starke zu würdigen. Über 400 Jahre alte Terrassenmauern künden von einer großen Tradition. Sie tragen mehr als 60 Jahre alte Weinstöcke, deren Wurzeln sich tief in die ungewöhnlich mineralischen Böden aus Verwitterungsgestein gegraben haben. Die aufwändige Pflege der Premium-Lagen Sachsens gehört zum denkmalpflegerischen Auftrag des Staatsweingutes. Schloss Wackerbarth erfüllt ihn, indem es diesen Lagen ihre alte Bedeutung zurückgibt: mit eleganten „Cool Climate“ Weinen.

Mehr Weniger