Weingut Van Volxem e.K.

Dehenstr. 2, 54459 Wiltingen/Saar
Deutschland

Telefon +49 6501 16510
Fax +49 6501 13106
office@vanvolxem.com

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
Weingut Markus Molitor

Messehalle

  • Halle 13 / C120
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

ProWein 2017 Hallenplan (Halle 13): Stand C120

Geländeplan

ProWein 2017 Geländeplan: Halle 13

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Europa
  • 01.01.04  Deutschland
  • 01.01.04.06  Mosel

Mosel

Unsere Produkte

Produktkategorie: Mosel

Saar

„…Soll ich sagen, wie Saarwein schmeckt? Ich kann es nicht, und wenn ich es könnte, ich täte es aus purer Menschenliebe nicht. Soll ich armen Zeitgenossen, die vielleicht noch nie in ihrem Leben echten Saarwein tranken, den Mund wässerig machen? Nur das eine Geständnis lässt sich nicht zurückhalten, dass solch’ ein edler Saarwein von gutem Jahrgang in seiner prickelnden Frische, strahligen Fülle und aromatischen Dufte, der an den eines Feldblumenstraußes erinnert, zum Besten gehört, was der Herrgott an Wein auf diesem Planeten reifen läßt.“ Vollkommener, als dieses aus 1927 stammende Zitat aus einer Festschrift anlässlich des 100jährigen Bestehens des damals weltberühmten Weinguts Jacob Linz können auch wir unsere Begeisterung für das fantastische Qualitätspotential der Saar kaum zum Ausdruck bringen. In unzähligen historischen Dokumenten ist dann immer wieder vom „blumigen, gewürzhaften Bouquet“, oder “von großer Eleganz und Feinheit“ die Rede. H. Bresgen schreibt in „Der Winzer“ in 1896 auch von den „für echte Kenner von hellspiegelnder, mit edler Fruchtsäure sich labenden und mit einem Blütenstrauß von Bouquets par excellence geschwängerten Saarweinen.“

Flächenmäßig beschränkt sich der eher kleine Weinbau der Saar auf überwiegend nach Süden ausgerichtete Schiefersteillagen in Seitentälern. Flachlagen mit für Spitzenweine wenig vorteilhaften Sand- oder Lehmböden finden sich aufgrund des hier insgesamt kühleren Klimas dagegen kaum. Dies schafft eine für unsere Weine einzigartige Kombination von kargen und zugleich mineralreich fruchtbaren Schieferböden mit der für die Aromenbildung des Rieslings so wichtigen Wärme der Steillagen. Arno Luik vom Stern beschrieb diese aussergewöhnliche Situation auch als „klimatischen Grenzbereich, in dem Himmel und Hölle nahe beieinander liegen“. Das Resultat: herrlich reife Frucht, moderater Alkohol und eine faszinierende Eleganz und Feinheit, was bereits Ende des 19. Jh. dazu führte, dass die Weine der Saar auf den damals bedeutenden Trierer Versteigerungen Spitzenpreise erzielten, die im Durchschnitt deutlich höher lagen, als diejenigen der Mosel. Die seinerzeit große Bedeutung der Saar zeigt sich auch darin, dass bei einem mengenmäßigen Anteil von nur 10% am gesamten Moselgebiet Ende des 19. Jh. fast die Hälfte der in Trier zur Versteigerung gebrachten „besten Moselweine“ von den schon damals sehr renommierten Gütern der Saar kamen.

„Klein ist das Gebiet und nicht zahlreich sind die Ortschaften, welche die Reben kultivieren, aber sie haben es wahrlich verstanden, von sich reden zu machen. … Den Saarweinen rühmt man allgemein nach, daß sie das edle, blumige Rieslingbouquet noch etwas ausgesprochener zeigen, als die Weine aus dem Moselthale.“ (H. Koch, 1897)

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Steillagenweinbau ist Handarbeit – wir sind eine “Manufaktur” im klassischen Sinne. Weil wir davon überzeugt sind, dass die Faszination unserer Weine nur so entstehen kann. Wir glauben an Weine für die Ewigkeit – langlebig und nachhaltig um endlose Freude zu bereiten. Und wir glauben an Weine für den puren Genuss – gemacht um mit Freude und Freunden getrunken zu werden. Auf Van Volxem herrscht der Geist der Zeitlosigkeit – wir glauben, dass man viele Dinge anders machen sollte aber auch vieles nicht besser machen kann, als es bei uns seit zwei Jahrtausenden praktiziert wird. Wir glauben an den Naturwein – reine Handarbeit – bereitet ohne Industriehefen und ohne Zusätze.

So wie die Weine sind auch die Menschen, die auf Van Volxem arbeiten: einzigartig. Es ist die Passion für guten Wein, das Streben nach Perfektion, das uns antreibt. Perfektion, die wir wahrscheinlich (oder hoffentlich?) nie erreichen werden. Wir sind es, die wir mit unseren Händen, allen Sinnen, mit Leidenschaft und handwerklicher Präzision den schroffen Steillagen der Saar große Weine abringen. Mit Wissen, Vertrauen, Zeit für das Wesentliche und Geduld erschaffen wir faszinierende Kreszenzen von unschätzbarem Wert.

Mehr Weniger