Exporteur nach Europa Exporteur nach Asien Exporteur nach Australien und Ozeanien

Azienda Vinicola Cantele srl

SP 365 km 1, 73010 Guagnano (LE)
Italien

Telefon +39 0832 705010
Fax +39 0832 705003
cantele@cantele.it

Messehalle

  • Halle 16 / A56
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

ProWein 2017 Hallenplan (Halle 16): Stand A56

Geländeplan

ProWein 2017 Geländeplan: Halle 16

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Europa
  • 01.01.09  Italien
  • 01.01.09.14  Puglia

Unsere Produkte

Produktkategorie: Puglia

Negroamaro Rosato

KLASSIFIZIERUNG: I.G.T. Salento

REBSORTE: Negroamaro

ANBAUGEBIET: Guagnano (Le)

REBERZIEHUNGSSYSTEM: Zapfenkordon (5.000 Rebstöcke pro ha)

LESEZEITPUNKT: Zweite Septemberhälfte

WEINBEREITUNG: die Beeren durchlaufen eine Maischestandzeit von 12 – 14 Stunden, um aus den Schalen den gewünschten Farbton und die Aromasubstanzen zu gewinnen, die typisch für die Rebsorte Negroamaro sind. Der Vorlaufmost vollzieht seine alkoholische Gärung in Edelstahlbehältern bei einer Temperatur von 14 – 15°C

AUSBAU: In Edelstahlbehältern bis zur Flaschenabfüllung

LAGERFÄHIGKEIT: Sofort trinkbereit, kann aber auch 1 – 2 Jahre lagern

FARBE: Wein mit schmeichelndem Roséton

NASE: Die Essenz von Rose und roter Geranie vereint sich mit der Frucht von Erdbeere, Kirsche und Granatapfel. Der olfaktorische Eindruck ist süßlich und vielschichtig, bemerkenswert anhaltend

GAUMEN: Im Mund trifft der Alkohol auf den Eindruck von Geschmeidigkeit und wird durch die leichte und lebhafte Frische gemildert. Der Geschmack ist intensiv mit elegantem Abgang

SPEISENEMPFEHLUNG: Sehr gut die Anbindung zu Käsesoufflé, Gemüsetörtchen, würzigem Fisch und Eintopf. Mit Eigerichten probieren

SERVIERTEMPERATUR: 11°C

Mehr Weniger

Produktkategorie: Puglia

Chardonnay

KLASSIFIZIERUNG: I.G.T. Salento

REBSORTE: Chardonnay

ANBAUGEBIET: Guagnano (Le), Montemesola (Ta)

REBERZIEHUNGSSYSTEM: Guyot (5.000 Rebstöcke pro ha)

LESEZEITPUNKT: Erste Augustdekade

WEINBEREITUNG: Die Trauben werden entrappt, angepresst und auf sanfte Art gekeltert. Der so gewonnene Most wird auf 10°C abgekühlt, um eine natürliche Klärung zu erreichen. Die alkoholische Gärung erfolgt in Edelstahlbehältern bei 15°C

AUSBAU: In Edelstahlbehältern bis zur Flaschenabfüllung

LAGERFÄHIGKEIT: Ein Wein, der seine Frische und Geschmacksintensität circa 2 Jahre bewahren kann

FARBE: Strohgelb mit vereinzelt grünlichen Reflexen

NASE: sehr präsente und frische Noten von Zitrusfrucht: Limette, Grapefruit und Orange. Zum Duft-Crescendo gesellen sich Lindenblüte, Kamille und Physalis

GAUMEN: Die Balance zwischen Alkoholstruktur, Frische und Geschmacksintensität entspricht den Erwartungen an einen zugänglichen und gefälligen Wein. Die im Duft angekündigten Aromen kehren im Nachgeschmack wieder und bestätigen den harmonischen Eindruck dieses Weines

SPEISENEMPFEHLUNG: generell zu Fischgerichten, würdiger Begleiter von Muscheln und Krustentieren. Zu Gemüse und Weichkäse

SERVIERTEMPERATUR: 11° C

Mehr Weniger

Produktkategorie: Puglia

Verdeca

KLASSIFIZIERUNG: I.G.T. Puglia

REBSORTE: Verdeca

ANBAUGEBIET: Alberobello (Ba)

REBERZIEHUNGSSYSTEM: Spalier mit Zapfenkordon und Weinberge mit Bäumchenerziehung (5.000 Rebstöcke pro ha)

LESEZEITPUNKT: Zweite Septemberhälfte

WEINBEREITUNG: Die Trauben werden entrappt und ohne Anpressen auf circa 8°C abgekühlt. Zur erhöhten Extrahierung der Primäraromen verbleiben sie einige Stunden bei dieser Temperatur. Der anschließend durch sanfte Pressung erhaltene Most wird bei Kälte auf natürliche Weise geklärt. Die alkoholische Gärung findet in Edelstahlbehältern bei 14°C statt

AUSBAU: In Edelstahlbehältern bis zur Flaschenabfüllung

LAGERFÄHIGKEIT: Ein Wein, der am besten jung getrunken zum Ausdruck kommt, der aber wegen seiner guten Säure seine Frische bis zu zwei Jahren bewahren kann

FARBE: Klarer und glänzender Grünton

NASE: Fruchtig mit deutlichem Duft nach Mirabelle, Williamsbirne und Mandarine. Blumig mit Jasmin und Weißdorn

GAUMEN: Intensiv mit klarer Frische und dem leichten Anklang von Harz und Kreide. Betörender und sehr anhaltender Nachgeschmack, gute retronasale Komplexität

SPEISENEMPFEHLUNG: Fischspeisen, leichte und frische Käsesorten. Nur fein mit Gewürzen oder Kräutern abgeschmeckte Zwischengerichte

SERVIERTEMPERATUR: 11°C

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Dieser Wein besitzt eine Geschichte, die mit einem Blick beginnt und die ihre Einleitung Anfang des 20. Jahrhunderts findet. Aus diesem Stundenglas, das über einem sepiafarbenen Italien schwebt, rinnt das Schicksal einer Familie und eines Unternehmens, das den Namen von Giovanni Battista Cantele trägt. Er kreuzte als erster den Blick, der im Mittelpunkt dieser Geschichte steht.

Es passierte in Imola, mitten im Krieg, als man heimlich dem Radio lauschte, das amerikanische Lieder übertrug, von deren Bedeutung niemand etwas verstand außer den Wörtern Liebe und Traum. Giovanni hatte seinen Geburtsort Pramaggiore auf der Suche nach dem genauen Ziel seines Lebens hinter sich gelassen. Das Ziel seines Lebens trug die Züge einer Frau, die seine Ehefrau und die Mutter seiner beiden Söhne – Augusto und Domenico – werden und den Wein inspirieren sollte, der heute ihren Namen trägt: Teresa Manara.
Sie warf als erste ihren Blick auf die Endstation Italiens, den Süden, als sie einmal beschloss, ihren Mann auf einer seiner zahlreichen Geschäftsreisen von Imola nach Lecce zu begleiten. Als Teresa Manara zum ersten Mal Lecce sah, fühlte sie sich von der gleichen Ruhe beseelt, die einige Jahre zuvor ihren Mann bei ihrem Anblick verzaubert hatte.
Eine plötzliche Faszination, unwiderstehlich.

So groß, dass sie unbedingt bleiben musste. Augusto, der heranwachsende Sohn, würde eines Tages im Jahr 1979, nachdem er am Forschungsinstitut für Weinbau in Conegliano Veneto studiert hätte, gemeinsam mit seinem Bruder Domenico die Kellerei Cantele gründen.

Mehr Weniger