Teilnehmer Route USA

Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG

Querfurter Str. 10, 06632 Freyburg
Deutschland

Telefon +49 34464 306-13
Fax +49 34464 306-66
info@winzervereinigung-freyburg.de

Messehalle

  • Halle 14 / B70
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

ProWein 2017 Hallenplan (Halle 14): Stand B70

Geländeplan

ProWein 2017 Geländeplan: Halle 14

Ansprechpartner

Hans Albrecht Zieger

Geschäftsführer

Telefon
034464/306-11

E-Mail
info@winzervereinigung-freyburg.de

Viola Werner

Vertriebsleiterin

Telefon
034464/306-13

E-Mail
viola.werner@winzervereinigung-freyburg.de

Sandro Sperk

Export

Telefon
034464/306-16

E-Mail
sandro.sperk@winzervereinigung-freyburg.de

Theo M. Lies

Pressesprecher

Telefon
0345/231050

E-Mail
info@pressebuero-lies.de

Unsere Produkte

Produktkategorie: Saale-Unstrut

2016er Saale-Unstrut Müller-Thurgau DQW, trocken

Der unkomplizierte Genuss, leicht und frisch mit angenehmen Muskatton und einem Dufthauch von frischen Äpfeln.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Saale-Unstrut

2016er Weißburgunder Spätlese Seeburger Himmelshöhe, trocken

Mit zarten Pfirsich- und Birnendüften und einem dezent nussigen Aroma ist der Weißburgunder eine Spezialität unserer Genossenschaft. Elegant und mit feinrassiger Säure.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Saale-Unstrut

2016er Saale-Unstrut Portugieser Weißherbst DQW, halbtrocken

Mit seinem Duft von roten Johannisbeeren, Himbeeren und Schattenmorellen zaubert Ihnen unser Portugieser Weißherbst den Sommer ins Glas. Seine leichte Frische und fruchtige Süße sorgen für unbeschwerten Weingenuss an warmen Tagen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Saale-Unstrut

2016er Bereich Schloss Neuenburg André DQW, trocken

Eine rote Rarität mit einem Bukett, das an Kirschen, Himbeeren und Pflaumen erinnert. Blumig und fruchtig.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Saale-Unstrut

2015er Riesling Sekt b.A. - traditionelle Flaschengärung, extra brut

Winzersekt gehört seit 20 Jahren zum festen Repertoire der Winzervereinigung Freyburg. In Partnerschaft mit dem Geisenheimer Sektspezialisten Norbert Bardong entstehen in traditioneller Flaschengärung besondere Sekt-Spezialitäten. Spritzig, fruchtig, an Apfel und Pfirsich erinnernd, ist unser edler Riesling Sekt ein idealer Aperitif.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Saale-Unstrut

2016er WERKSTÜCK WEIMAR Silvaner Weimarer Poetenweg WERKTAG, trocken

Unser Silvaner vom WERKSTÜCK WEIMAR weist ein dezentes Bukett nach Äpfeln und Holunder mit einer leichten Basilikumnote auf. 
Die kalkhaltigen Böden der Weinberge am Weimarer Poetenweg mit ihren hohen Ton- und Lehmanteilen bringen geschmacklich ganz eigenständige Weine mit einem soliden handwerklichen Charakter hervor. 
Der Silvaner ist ein sogenannter WERKTAG-Wein – das ist eine von zwei Reifungen, die es von der Marke WERKSTÜCK WEIMAR gibt. WERKTAG-Weine reifen bis zu ihrer Abfüllung in großen Stahltanks, wohingegen FESTTAG-Weine nur im Stahltank gären und dann mehrere Monate in Holzfässern reifen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Saale-Unstrut

2015er WERKSTÜCK WEIMAR Dornfelder Rosé Weimarer Poetenweg WERKTAG, halbtrocken

Dieser frische, fruchtige Dornfelder Rosé vom WERKSTÜCK WEIMAR ist mit seinem Hauch von Kirsche und Brombeere der perfekte Sommerwein.
Die kalkhaltigen Böden der Weinberge am Weimarer Poetenweg mit ihren hohen Ton- und Lehmanteilen bringen geschmacklich ganz eigenständige Weine mit einem soliden handwerklichen Charakter hervor.
Der Dornfelder Rosé ist ein sogenannter WERKTAG-Wein – das ist eine von zwei Reifungen, die es von der Marke WERKSTÜCK WEIMAR gibt. WERKTAG-Weine reifen bis zu ihrer Abfüllung in großen Stahltanks, wohingegen FESTTAG-Weine nur im Stahltank gären und dann mehrere Monate in Holzfässern reifen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Saale-Unstrut

2015er WERKSTÜCK WEIMAR Blauer Zweigelt Weimarer Poetenweg WERKTAG, trocken

Mit seinem schlanken Rotweintypus und dem Duft frischer Beeren und Kirschen sowie einer dezent pfeffrigen Note überzeugt der Blaue Zweigelt vom WERKSTÜCK WEIMAR.  
Die kalkhaltigen Böden der Weinberge am Weimarer Poetenweg mit ihren hohen Ton- und Lehmanteilen bringen geschmacklich ganz eigenständige Weine mit einem soliden handwerklichen Charakter hervor.
Der Blaue Zweigelt ist ein sogenannter WERKTAG-Wein – das ist eine von zwei Reifungen, die es von der Marke WERKSTÜCK WEIMAR gibt. WERKTAG-Weine reifen bis zu ihrer Abfüllung in großen Stahltanks, wohingegen FESTTAG-Weine nur im Stahltank gären und dann mehrere Monate in Holzfässern reifen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Saale-Unstrut

2015er WERKTAG WEIMAR Auxerrois Weimarer Poetenweg Sekt b.A. FESTTAG, brut

Gemeinsam mit dem Geisenheimer Sektspezialisten Norbert Bardong ist ein ganz besonderer Winzersekt in traditioneller Flaschengärung enstanden. Der Auxerrois vom WERKSTÜCK WEIMAR, als Sekt veredelt, weist ein feines Burgunderbukett auf und ist dabei ausgewogen und säurearm. 
Dieser Winzersekt gehört zur FESTTAG-Linie – das ist eine von zwei Reifungen, die es von der Marke WERKSTÜCK WEIMAR gibt. 

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

23.02.2017

Neues vom WERKSTÜCK WEIMAR

Seit dem Jahrgang 2015 werden die Weine von der Einzellage Weimarer Poetenweg als eigenständige  Marke, dem WERKSTÜCK WEIMAR, von der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG ausgebaut und vermarktet. Nachdem auf der ProWein 2016 bereits die ersten WERKTAG-Weine das Fachpublikum überzeugen konnten, ist nun der neue Jahrgang auf die Flasche gekommen. Die 2016er Silvaner WERKTAG und Riesling WERKTAG setzen das angestrebte Geschmacksbild des WERKSTÜCK WEIMAR konsequent fort und gewähren önologische Blicke weit über den Thüringer Tellerrand hinaus. Darüber hinaus ist für die FESTTAG-Linie ein Auxerrois Sekt in traditioneller Flaschengärung kreiert worden, der bei der Premium Select Wine Challenge mit Gold ausgezeichnet wurde.

Die Weine vom WERKSTÜCK WEIMAR wachsen auf 46 ha Rebfläche am Weimarer Poetenweg, nordöstlich von Weimar gelegen. Der mineralische Muschelkalkverwitterungsboden mit viel Lehm und Ton sorgt verlässlich für filigrane Strukturen. Hohe Sonneneinstrahlung, moderate Niederschlagsmengen, kühle Nächte und kalte Winter sind gute klimatische Wegbereiter. 

Der Charakter des WERKSTÜCK WEIMAR ist klar und geradlinig mit Frische und einer ausdrucksstarken Frucht. Die Weine sind gut lagerfähig und bewahren über lange Zeit den Geist ihres Jahrgangs. Wir bieten zwei Reifungen an. Die Reifung WERKTAG verbleibt bis zur Abfüllung in Edelstahltanks und ist ein unkomplizierter wie fruchtbetonter Begleiter für alle genüsslichen Anlässe. Hier stehen hier 7 Rebsorten zur Auswahl. Die Reifung FESTTAG geht nach der Gärung im Edelstahltank für 6 – 9 Monate in ein Fass aus Eichenholz und nimmt dort die Aromen von amerikanischer, französischer oder deutscher Eiche an. Eine weitere Nachreifung erfolgt für 1-2 Monate auf der Flasche. Erst dann kommt der Wein in den Handel. Die Reifung FESTTAG hat eine fülligere Aromatik. Die Nuancen sind differenziert lesbar. Die Gerbstoffe des Holzes tragen feine Eichenholzsignale in die Textur.

Bei der Entwicklung des Markenauftritts sorgt die Herkunft und damit Weimar für kräftige Impulse. Mit der Agentur Grabowski Böll wurde ein Gestalterbüro mit einer sehr eigenständigen Ästethik ausgesucht. Es steht für radikale Vereinfachung und formale Klarheit. Ein Anspruch, der nicht zuletzt durch das Bauhaus inspiriert wurde. So präsentieren sich die Etiketten schnörkellos und fokussieren auf den Markennamen, Buchstabe für Buchstabe. Der entfaltet seine volle Wirkung erst durch das verwendete Material, sowohl in der Wahl der Schrifttype, als auch in der des bedruckten Papiers. Dieser Gedanke zieht sich bis zur verwendeten Kapsel.

Hintergrund:
2015 erwarb die Agrargenossenschaft Gleina, ein Mitgliedsbetrieb der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG, die 46 ha Rebflächen vor den Toren Weimars von der Prinz zur Lippe Beteiligungsgesellschaft mbH.  Seit dem werden die Weine von der Einzellage Weimarer Poetenweg als eigenständige  Marke, dem WERKSTÜCK WEIMAR, von der Genossenschaft ausgebaut und vermarktet. „Wir vertrauen auf das große geschmackliche Potenzial dieser Lage. Mit unserer neuen Marke sollen nun die önologischen und kulturellen Vorzüge der außergewöhnlichen Lage vor den Toren Weimars sinnvoll vereint werden“, verspricht Siegfried Boy, Vorstandsvorsitzender der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG.

Mehr Weniger

22.02.2017

Saale-Unstrut - Vielfalt am 51. Breitengrad

Die Saale-Unstrut Winzer laden auf der ProWein zu gemeinsamen Verkostungen ein, um die Vielfalt des nördlichsten Qualitätsweinanbaugebietes Deutschlands zu präsentieren. Als Moderatorin konnte Deutschlands führende Weinexpertin Natalie Lumpp gewonnen werden.

Kommen Sie vorbei und entdecken Sie Saale-Unstrut:

Sonntag, 19. März 2017, 13.00 bis 13.30 Uhr
Gemeinschaftsstand Saale-Unstrut (14 B 70)

Montag, 20. März 2017, 14.15 bis 14.45 Uhr
Stand des Deutsches Weininstituts (13 A 90)

Mehr Weniger

20.02.2017

Mit neuer Flaschenausstattung nach Düsseldorf

Am Saale-Unstrut Gemeinschaftsstand 14 B 70 präsentiert sich die Winzervereinigung Freyburg-Unstrut in diesem Jahr mit ihrer brandaktuellen Flaschenausstattung. Die ist für die Gastronomie und den Fachhandel vorgesehen und läuft seit November in der Genossenschaftszentrale von den Füll-Linien. Die Flaschen unterscheiden sich deutlich vom Sortiment des Lebensmitteleinzelhandels. So soll der Qualitätssprung, den die Genossenschaft in den letzten Jahren erfahren hat, sichtbar werden. Gleichzeitig wurde das Sortiment gestrafft und neu strukturiert. Damit kann der Keller seine Möglichkeiten besser nutzen, das Traubengut differenziert auszubauen.

Hochwertig, elegant und zeitlos präsentieren sich die Tropfen, die künftig gefüllt werden. Eine klare Farbgebung navigiert den Weinfreund durch das Sortiment, welches sich an einer vierstufigen Qualitätspyramide orientiert. Die Herkunftsmuster im oberen Teil der Etiketten vermitteln dabei sehr einfach die zentrale Idee der Qualitätspyramide: Differenzierung nach Herkunft. Mit hinübergenommen in die neue Ausstattungswelt und somit wiedererkennbar für die Stammkunden sind die Schriftarten und das Genossenschaftslogo mit der Burgzinne.

Ganz oben in der vierstufigen Qualitätspyramide steht die Kellermeister Edition. Die Farbe Gold und eine aufwändige Prägung sollen die hohe Güte nicht nur sichtbar, sondern auch haptisch spürbar werden lassen. Die Tropfen werden mit besonderer Aufmerksamkeit der Kellermeister vinifiziert und im Barrique ausgebaut.

Die Lagenweine treten zurückhaltend auf und vermitteln in ihrer dezenten beigen Farbgebung die Eleganz der Weine. Die Trauben dazu kommen von ausgesuchten Einzellagen. Im perfekten Zusammenklang von Terroir, Mikroklima, Rebsorte und Winzer kommen Spätlesen auf die Flasche, die nach mehrmonatiger Holzfassreife ihr naturgegebenes Potenzial optimal ausreizen.

Ein prägnantes Grün kennzeichnet jetzt die Weine vom Bereich Schloss Neuenburg. Die Farbe steht für Filigranität, Natürlichkeit und erstklassige Qualität in der Vinifizierung. In ihren Spätlesequalitäten stellen die Weine den unverwechselbaren Charakter ihres Herkunftsgebietes heraus. 

Den Löwenanteil am Umsatz der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut haben aber weiterhin die Deutschen Qualitätsweine. Die Basislinie ist erkennbar am Orange an Flaschenhals und Etikett.  Fruchtbetonte und unkomplizierte Weine, die große Trinkfreude bereiten.

Entwickelt wurde diese neue Ausstattung gemeinsam mit der Agentur Grabowski Böll, die bereits erfolgreich dem WERKSTÜCK WEIMAR ein unverwechselbares Gesicht verliehen hat. Das Credo der Designer ist eine reduzierte Formensprache, die klare und konzentrierte Markenaussagen hervorbringt.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Das Anbaugebiet Saale-Unstrut
Südlich von Berlin liegt das nördlichste Qualitätsweinanbaugebiet Europas: Saale-Unstrut. Das kontinentale Klima – geringe Niederschläge und 1600 Sonnenstunden pro Jahr – sowie das dank der geschützten Lage besonders milde Mikroklima bieten hier hervorragende Bedingungen für den Weinbau. Eine eigenständige Mineralität prägt die Böden von Muschelkalk, Buntsandstein
und Lößlehm.

Botschafter für die Region
Die Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG ist der größte Weinproduzent des Anbaugebiets. Mit rund 400 Genossenschaftswinzern bewirtschaften wir gut 400 ha Rebfläche, fast die Hälfte von Saale-Unstrut, und füllen 3 Millionen Flaschen pro Jahr. Durch diese Größe und unser regionaltypisches Weinsortiment (ganz oben Müller-Thurgau, Weißburgunder und Silvaner) wirken wir als Botschafter des Gebiets – weit über dessen Grenzen hinaus.

Größe ist unser Vorteil
Durch gezielte Selektion von Traubenqualitäten aus einer großen Anbaufläche können wir die besten Eigenschaften einzelner Rebsorten optimal herausarbeiten – das Ergebnis sind charaktervolle, regional- und sortentypische Weine. Für eine gleichbleibend hohe Qualität und zuverlässige Mengen sorgen die Herstellung vor Ort in Freyburg und unsere moderne Kellertechnik. Zunehmend integrieren wir aber auch traditionelle Ausbaumethoden in die Weinbereitung – wir besitzen einen der größten und besterhaltenen Holzfasskeller in Deutschland. Über den gesamten Arbeitsprozess hinweg arbeiten hochqualifizierte Mitarbeiter Hand in Hand.

Im Geiste der Genossenschaft
In der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG bestimmt die Idee der Genossenschaft unser gesamtes Handeln: Demokratisch werden wichtige Entscheidungen von der Gemeinschaft getragen, solidarisch finanziert sich die Entlohnung, denn wir arbeiten alle für ein gemeinsames Ziel: Wein, der typisch und authentisch ist. Unsere Qualitätsstandards gehen weit über die gesetzlichen Vorgaben hinaus. Die jährliche Zertifizierung nach IFS (International Food Standard) ist für uns ebenso selbstverständlich wie ein internes Bonitursystem, das unsere Winzer für hohe Traubenqualitäten besonders belohnt.

Die Saat geht auf
Mit über 200 Medaillen bei den DLG-Bundesweinprämierungen sowie weiteren nationalen und internationalen Preisen (Berliner Wein Trophy, AWC VIENNA, MUNDUS VINI) sind unsere Weine in den vergangenen Jahren ausgezeichnet worden. Aber nicht nur über Wettbewerbe, sondern auch in den führenden deutschen Handelsketten haben wir uns etabliert. Saale-Unstrut ist im Aufwind.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Anzahl der Beschäftigten

20-49

Gründungsjahr

1934

Firmeninfo als PDF