Weingut Tesch Dr. Martin Tesch

Naheweinstr. 99, 55450 Langenlonsheim
Deutschland

Telefon +49 6704 9304-0
Fax +49 6704 9304-15
info@weingut-tesch.de

Dieser Aussteller ist Hauptaussteller von

Messehalle

  • Halle 13 / F120
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

ProWein 2017 Hallenplan (Halle 13): Stand F120

Geländeplan

ProWein 2017 Geländeplan: Halle 13

Ansprechpartner

Martin Tesch

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Weine (nach Anbaugebieten)
  • 01.01  Europa
  • 01.01.04  Deutschland
  • 01.01.04.07  Nahe

Unsere Produkte

Produktkategorie: Nahe

RIESLING UNPLUGGED

Unplugged steht in der Rock- und Popmusik für musikalische Darbietungen im kleinen Rahmen, die es dem Interpreten erlauben, sein Publikum in sehr persönlicher Atmosphäre direkt zu erreichen. Ohne elektronische Verstärkung und technische Verzerrung können sich die Musiker unverfälscht und ungezwungen entfalten. Das Prinzip Unplugged steht im Zeitalter der technischen Reproduzierbarkeit und der Massenprodukte für die Besinnung auf handwerkliche Fähigkeiten und für die Erkenntnis, dass nicht jede Innovation und jeder Trend die Musik automatisch besser macht. Wir vom Weingut Tesch haben diese Idee auf unser Thema, den Riesling, übertragen. Ein feines Säurenetz umspielt die volle Rieslingfrucht dieses Weins, der nach weißfleischigen Pfirsichen duftet. Im Mund angenehm spritzig, geschliffen und leicht in seiner Erscheinung, dabei sehr trocken im Stil.


For rock and pop music, the term ‚unplugged‘ stands for acoustic musical performances that allow the performer to reach the audience in a personal and intimate manner. With the electronic amplification and distortion switched off, the musicians are forced to develop a pure sound. In the age of mechanical reproduction and mass produced goods, the „Unplugged“ principle stands for the attention to craftsmanship and technical skills, and the recognition that not every innovation and new trend automatically makes music better. At Weingut Tesch, we have embraced this philosophy within own medium: Riesling. The white peach nose is contained within a finely woven net of acidity. Racy, refined and refreshing on the palate, the wine is a testament to the philosophy: pure, honest and dry.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Nahe

LÖHRER BERG

Der Langenlonsheimer LÖHRER BERG (= leerer Berg) ist eine der ältesten Riesling-Lagen der Nahe. Dafür sorgte 1688 der pfälzische Kurfürst Philipp Wilhelm von der Pfalz, als er anordnete, diese Lage ausschliesslich mit Riesling – und nicht mit verschiedenen Reben – zu bestocken. Zahlreiche Wasserquellen versorgen den mit Flusskies durchsetzten lehmigen Boden und machen ihn sehr fruchtbar. Aus über 40-jährige Reben entstehen hier saftige, an Apfelfrucht erinnernde Rieslinge, die mit etwas Reife oft herrlich erdige Noten entwickeln.


The LÖHRER BERG (= empty mountain) in Langenlonsheim is one of the oldest Riesling vineyards in the Nahe. In 1688 Elector Philip William of the Palatinate ordered the planting of Riesling here to the exclusion of all other grape varieties. Numerous natural springs nourish and enhance the loamy, gravel-laden soil and help make it exceptionally fertile. The vines, in place for more than 40 years already, produce juicy and apple-laced Rieslings that often develop subtle earthy notes with a bit of age.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Nahe

KRONE

Die Laubenheimer KRONE ist unmittelbarer Nachbar des LÖHRER BERG. Doch trotz der Nähe sind die Verhältnisse verschieden. Der steile Südosthang ist geprägt durch eine Vielfalt an leichten und groben Böden aus Lösslehm und Sandsteinverwitterung, die dem Riesling einen sehr komplexen Charakter verleiht. Auch sind die Reben hier dem Westwind stärker ausgesetzt, was zu stärkerer nächtlicher Auskühlung führt. Diese starken Temperaturschwankungen verhelfen dem Wein wiederum zu einem kernigen Temperament mit ausgeprägter Zitrusaromatik.


The KRONE vineyard in the town of Laubenheim lies directly next to the LÖHRER BERG. Geographical proximity is, however, pretty much all these vineyards share. The steep southeast slope of the KRONE is characterized by a mix of light and coarse soils from decalcified loess and weathered sandstone that lend its Rieslings a highly complex character. Dramatic temperature extremes due to the exposure to the westerly winds, most pronounced at night, give the wine a somewhat edgy disposition with a pronounced citrus aroma.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Nahe

KÖNIGSSCHILD

Südlich vom LÖHRER BERG finden wir den von Muschelkalk durchsetzten lockeren Lösslehm des KÖNIGSSCHILDS. Der Lockerheit ist es zu verdanken, dass sich die alten Rebwurzeln, dem tief absickernden Wasser folgend, bis zu 15 Meter tief in den Boden arbeiten. Besonders in ihrer Jugend duften die Rieslinge ganz wunderbar verspielt und floral. Geschmacklich wirken sie geschliffen, weich und elegant. Die Namensgebung ist wahrscheinlich auf die Zugehörigkeit zur Ingelheimer Kurpfalz, der Winterresidenz Karls des Grossen, zurückzuführen.


To the south of the LÖHRER BERG we find the calcareous limestone mixed with loess and river loam that form the KÖNIGSSCHILD. The roots of the old grape vines follow the seeping water as far as 15 m (50 ft) into the ground, helping to keep the soil loosely packed. The Rieslings grown here flaunt a bouquet of floral scents and a coy nature, especially in their youth. The flavors are soft, elegant and refined. The vineyard’s name likely comes from its former ownership to the Imperial Palace in Ingelheim, the winter residence of Charlemagne.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Nahe

KARTHÄUSER

Diese herausragende Lage oberhalb von Laubenheim bildet einen nach Südwesten geöffneten Talkessel. In dieser einem Amphitheater ähnlichen Szenerie wird die Wärme im verwitterten roten Sandsteinboden gut aufgenommen und gespeichert. Daher präsentieren sich die Trauben hier immer mit Reifevorsprung und sorgen für ruhige, kraftvolle, würzig-fruchtige Rieslinge von straffer Struktur mit zurückhaltender Säure. Ihren Namen verdankt die Lage seinen Besitzern im späten Mittelalter, den schweigsamen Kartäuser-Mönchen.


Situated above Laubenheim, this southwest-facing vineyard is formed in the shape of an amphitheater. The weathered sandstone soil collects and stores warmth efficiently, ensuring that the grapes planted here ripen first. The Rieslings produced from KARTHÄUSER grapes are almost as imposing as the vineyard itself: ripe, quiet, powerful, and spicy, with a tight structure and admirable acidic restraint. The name comes from its medieval owners, a cloister of Carthusian monks known for their vows of silence.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Nahe

ST. REMIGIUSBERG

Dies ist eine der kleinsten Einzellagen der Nahe und sie befindet sich direkt neben dem Karthäuser. Verwittertes Vulkangestein und eisenerzdurchzogener Lehm prägen den Boden. In der Summe der Umstände entstehen hier regelmäßig die niedrigsten Erträge mit dem höchsten Extrakt. Eine üppige Frucht, die im Reifeverlauf immer mehr an Mandarinen erinnert. Eine dichte, elegante Struktur macht die Riesling-Weine unverkennbar seidig und doch spannungsvoll. Historisch betrachtet führt uns der St. Remigiusberg zu den damals in Laubenheim aktiven Benediktiner-Mönchen und erinnert an deren Fürstabt von Reims, der nach seinem Tod heilig gesprochen wurde.


Directly adjacent to the Karthäuser lies one of the smallest of the single vineyards in the Nahe, ST. REMIGIUSBERG. Weathered volcanic rock and iron-rich clay are the defining characteristics for the soil here. With low yields and high extracts, these wines are not for the faint of heart. Opulent fruit in their youth often develop significantly mandarin notes with age. A structure both deep and elegant gives these rieslings an unmistakable silkiness without ever compromising their inner tension. Historically, St. Remigiusberg was associated with the Benedictine monks of Laubenheim and their Prince-Abbot of Reims, who was canonized after his death.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Nahe

DEEP BLUE

Wo sich vor etwa 30 Mio. Jahren Haie tummelten, stehen heute unsere Spätburgunder-Reben. Sie bilden die Grundlage für diesen besonderen Weisswein, der in keine Schublade
passt. DEEP BLUE ist gehaltvoll aber nicht schwer. Er balanciert geschickt mit feinen Gerbstoffen, Mineralität und Frucht. Im Abgang glänzt er mit trockener, burgundertypischen Geschmeidigkeit. DEEP BLUE passt ausgezeichnet zu Fisch und Meeresfrüchten.


Where sharks once roamed about 30 million years ago, our Pinot Noir vines now hang. White wine from red fruit, DEEP BLUE thrives on contradiction and defies traditional labels. A careful balance of tannins, minerality and fruit, this is pure drinking elegance with a silky Pinot finish. It pairs perfectly with the fish and sea creatures that once occupied its watery shores.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Nahe

ROSÉ

Der kleine Bruder von DEEP BLUE – ebenfalls typisch Spätburgunder! Etwas robuster, deutlich mehr Farbe, viel Frucht bei angenehm leichten Gerbstoffen. Ein unkomplzierter Kumpel für den gemütlichen Grillabend bei Spareribs und Maiskolben.


DEEP BLUE’S little brother, and another classic expression of Pinot Noir! Blending much more color, fruit and a bit more body with a softly tannic bite, this is the perfect uncomplicated mate for a summer backyard barbeque with ribs and corn on the cob.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Herzlich Willkommen bei Weingut Tesch.

TESCH hat gezeigt, dass man mit einem alten Weingut sehr erfolgreich neue Wege gehen kann. Das Angebot ist klein, straff und übersichtlich. Alle TESCH-Weine sind markant und trocken. Es werden nur drei verschiedene Rebsorten angebaut: Riesling, Spät- und Weissburgunder. Alle Flaschen sind mit praktischen Drehverschlüssen ausgestattet. Und das Design hat Furore gemacht. Umweltschonender Weinbau, aufwendigste Pflege der Weinberge und Ernte der Trauben für die Weingutsweine von Hand sind für TESCH eine Selbstverständlichkeit. Die Basis bildet die 1-Liter-Klasse mit einem Rot- und zwei Weissweinen. Diese allseits beliebten Gassenhauer vermitteln einen ersten Eindruck von der Arbeit des Weingutes.

Sehr bekannt sind die Konzept-Weine von TESCH. „Riesling Unplugged“, ein Wein gegen die Technisierung und Versüßlichung des Rieslings, hat sich zum Klassiker entwickelt. „Deep Blue“, ein komplexer Weißwein aus der blauen Spätburgundertraube, hat ebenfalls Kultstatus erreicht. Meist nur im Sommer wird der populäre Spätburgunder Rosé angeboten.

An der Spitze der Kollektion stehen die Rieslinge aus den Einzellagen. Die besten Weine des Gutes sind leuchtend bunt gekennzeichnet. Jede Farbe steht für einen anderen Boden. Keine andere Rebsorte bildet den Boden so gut im Wein ab wie der Riesling. Das Rotbraun des Karthäusers verweist auf den rotliegenden Boden, das Orange des St. Remigiusbergs auf dessen vulkanischen Ursprung. Das saftige Grün des Löhrer Berges steht für die fruchtbare Feuchtigkeit in dieser Lage, während das leuchtende Sonnengelb ein farblicher Hinweis auf die Trockenheit in der Krone ist. Abgerundet wird diese schillernde Reihe von Charakter-Rieslingen mit dem blauen Königsschild. Ebenso verschieden wie die Böden sind die Weine. Und es ist eine Lust, diese Unterschiede zu erschmecken.

Mehr Weniger