Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Internationale Fachmesse Weine und Spirituosen. Magazin. ProWein News. Newsflash.

Vorfreude auf die ProWein 2015

22.09.2014

Vorfreude auf die ProWein 2015

Bei der Messe Düsseldorf freut man sich auf die nächste ProWein vom 15. bis 17. März 2015: Die Vorbereitungen sind in vollem Gange, der Zuspruch der internationalen Weinbranche ist ungebrochen. „Aber nicht nur wir, sondern vor allem die internationalen Besucher aus Handel und Gastronomie haben allen Grund zur Vorfreude“, sagt Michael Degen, Bereichsleiter der Messe Düsseldorf und als Director für die ProWein verantwortlich. „Zu der bekanntermaßen riesigen Vielfalt an Weinen und Spirituosen aus aller Welt gesellt sich im nächsten Jahr ein Neuling auf dem internationalen Wein-Parkett: Bolivien“, verrät Degen.

Möglich macht dies ein Programm des CBI (Centre for the Promotion of Imports from Developing Countries), eine Agentur des Außenministeriums der Niederlande. CBI unterstützt seit 2013 insgesamt 14 bolivianische Weingüter bei ihren Exportbemühungen nach Europa. Für einige von ihnen wird die Teilnahme an der internationalen Leitmesse der Weinbranche das Highlight des Programms. Sie werden sich unter der Flagge des Verbands „Wines of Bolivia“ auf einem gemeinsamen Stand in Halle 9 präsentieren, in der auch die weiteren Überseenationen sowie Griechenland platziert sind.

In den weiteren acht Messehallen lockt die der ProWein eigene, unerreichte Vielfalt an Weinen und Spirituosen von allen Kontinenten. Durch den Umzug in die Hallen 9 bis 17 steht im nächsten Jahr mehr Fläche für die internationale Leitmesse zur Verfügung. Wie die aktuellen Anmeldungen erneut zeigen, wird diese auch dringend benötigt. Die Nachfrage auf Ausstellerseite steigt – ebenso wie die Besucherzahlen – seit Jahren. Gut 5.000 Aussteller aus rund 50 Ländern werden erwartet. Zusätzlich bilden mehrere Verkostungszonen das breite Ausstellungsangebot unter verschiedenen Schwerpunkten ab. Neben national ausgerichteten Anstellungen – wie beispielsweise die von der Sopexa organisierte Auswahl von 100 Top-Weinen aus Frankreich – gibt es auch herkunftsübergreifende Zusammenstellungen wie die Verkostungszone des internationalen Weinpreises MUNDUS VINI. Hier werden die Siegerweine der MUNDUS VINI Frühjahrsverkostung vorgestellt.

Ab November öffnet auch der Online-Ticket-Shop und bietet vergünstigte Eintrittskarten.

Mehr Informationen

Meldungen sind in den folgenden Sprachen verfügbar: