Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Internationale Fachmesse Weine und Spirituosen. Magazin. ProWein News. Newsflash.

Anmeldung zur ProWein 2015 jetzt möglich: Neuer Geländeplan für die Hallen 9 bis 17 veröffentlicht

23.04.2014

Anmeldung zur ProWein 2015 jetzt möglich: Neuer Geländeplan für die Hallen 9 bis 17 veröffentlicht

Ab sofort stehen die Anmeldeunterlagen für Aussteller zur ProWein 2015 auf www.prowein.de (im Bereich „Aussteller-Service“) zur Verfügung. Anmeldeschluss ist der 31.07.2014.

Wie von der Messe Düsseldorf bereits im Sommer 2013 angekündigt, findet die ProWein ab 2015 nicht mehr in den bisherigen Hallen 1 bis 7.1, sondern in den Hallen 9 bis 17 statt. Hintergrund für den Umzug ist die seit Jahren steigende Nachfrage auf der Ausstellerseite. Dabei fordern nicht nur langjährige Aussteller mehr Fläche – auch Wein- und Spirituosenproduzenten, die bisher nicht in Düsseldorf dabei waren, stehen auf der Warteliste. In den Hallen 9 bis 17 steht insgesamt mehr Ausstellungsfläche zur Verfügung, um dem Bedarf der Branche langfristig besser gerecht werden zu können. Gleichzeitig bringt der Wechsel Terminsicherheit: Schon jetzt sind die Hallen 9 bis 17 für die nächsten Jahre zeitlich so für die ProWein reserviert, dass ein Termin in der Woche vor Ostern ausgeschlossen ist.

Das neue Hallenkonzept im Detail
Anbieter von Bioweinen finden sich zukünftig in allen Messehallen im Rahmen der Gliederung nach Nationen. Dem mehrheitlichen Wunsch der Biowein-Aussteller entsprechend wird es keine eigene Fläche für Biowein mehr geben.

Zu ihrem 20-jährigen Jubiläum trafen sich bei der ProWein 2014 (vom 23. bis 25. März 2014) 4.830 Aussteller aus 47 Ländern und 49.030 Fachbesucher aus aller Welt in Düsseldorf. Damit verzeichnete die ProWein ein Besucherplus von acht Prozent. Auch die Internationalität auf Besucherseite stieg erneut auf nun rund 45 Prozent. Die nächste ProWein findet vom 15. bis 17. März 2015 in Düsseldorf statt.

Mehr Informationen

Meldungen sind in den folgenden Sprachen verfügbar: