Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Internationale Fachmesse Weine und Spirituosen. Magazin. ProWein News. Firmennachrichten.

ÔMINA ROMANA: Premiumweine zwischen Antike & Wissenschaft

21.02.2014

Società Agricola Forestale La Torre srl

ÔMINA ROMANA: Premiumweine zwischen Antike & Wissenschaft

Erstklassiger Merlot, hochwertiger Viognier und Premiumcuveés: Mit dem Zusammenspiel von Sorgfalt, Erfahrung und wissenschaftlichem Anspruch verhilft ÔMINA ROMANA dem italienischen Latium zur Renaissance und appelliert an die Rückbesinnung zur traditionellen europäischen Weinkultur.


Köln, 30. Januar 2013. Mit der Rückkehr zu einem für die Weinkultur geschichtsträchtigen mittelitalienischen Landstrich offenbart ÔMINA ROMANA die Besinnung auf die ursprünglichen Werte des Weins: Jeder Arbeitsschritt auf dem 2004 gegründeten Weingut in Latium folgt der Maxime Mens et Manus. Durch das Zusammenspiel von nachhaltigem Weinanbau im Einklang mit der Natur, traditionsreichem Erfahrungsschatz und modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen werden 2013 elf Rotwein- und sieben Weißweinrebsorten von der Traube zu ihrer edelsten Form gezogen. Der persönliche Stil, das sorgfältige Handwerk und der vulkanaschehaltige Boden bringen die kontinuierliche Qualität hervor, die die Premiumweine von ÔMINA ROMANA auszeichnen. Ausdruck der ganzheitlichen Philosophie ist der einzigartige Charakter der Weine, der von der Liebe zum Detail erzählt.


Das Weingut


ÔMINA ROMANA besinnt sich mit der Lage seines familiengeführten Weinguts in den Albaner Bergen auf jahrhundertealte Tradition, um Weine von unverwechselbarer Vollendung zu schaffen. Alpha und Omega dienen dabei als Sinnbild für den Namen und die Philosophie von ÔMINA ROMANA: Keine anderen Symbole verkörpern Anfang und Ende eindrucksvoller als der erste und letzte Buchstabe des antiken Alphabets. Die Produkte von ÔMINA ROMANA gebieten der beschleunigten Welt Einhalt, erzählen von Vergangenem und lassen den Genießer zu seinem eigenen Ursprung zurückkehren. Mit seinen Weinen verfolgt ÔMINA ROMANA höchste Ansprüche. Um diese Perfektion zu erreichen, steht bei ÔMINA ROMANA der Manufakturgedanke im Fokus. Herzblut, Leidenschaft und viel Erfahrung: Die Menschen hinter ÔMINA ROMANA sind tief mit der Region und dem Weingut verwurzelt. Jeder Handgriff zeugt von der Leidenschaft der Menschen, die in das familienverbindende Projekt involviert sind: Die einzelnen Reben wurden genau auf das Terroir abgestimmt, damit Wind, Licht und Temperatur bestmöglich wirken. Auch kulturelle Einflüsse wie alte Überlieferungen aus der Hochzeit des latinischen Weins werden miteinbezogen. Neben persönlicher Erfahrung sind wissenschaftliche Erkenntnisse beim Rebschnitt und den Laubarbeiten eine wichtige Wissensquelle. „Weil jede einzelne Rebe ihre eigene Zeit und Ruhe zur Reifung braucht, wird jede unserer Rebsorten individuell betrachtet. Auch wenn wir ohne große Eingriffe nach der Lese arbeiten, ist Qualität nicht allein naturgegeben, sondern entwickelt sich im Zusammenspiel von Wissen und Technik – die aktiven Kooperationen mit der Hochschule Geisenheim sowie den italienischen Universitäten in Florenz und Parma helfen uns dabei täglich“, erklärt Anton F. Börner, Sprecher des familiengeführten Weinguts mit deutsch-italienischen Wurzeln.


Das Qualitätsversprechen


ÔMINA ROMANA wählt speziell die Rebsorten aus, die den natürlichen Bedingungen entsprechen: Neben heimisch-ursprünglichen Sorten wie weiße Bellone und roter Cesanese auch Weine aus dem Südwesten Frankreichs wie weiße Petit Manseng und roter Tannat oder Bordeaux-Sorten wie Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot. Dazu bietet ÔMINA ROMANA Cuvées, die die Charakteristika mythischer Leitfiguren tragen: Der Rotwein-Cuvée DIANA NEMORENSIS I ist der gleichnamigen römischen Jagdgöttin gewidmet. Durch ihre Erscheinung strahlt sie Eleganz und jugendliche Kraft aus. Genau das kennzeichnet diesen dunkelroten Wein mit violetten Reflexen. Geschaffen aus handselektierten Merlot-Trauben, ergänzt mit Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc, entsteht ein dichter, erstklassiger Rotwein mit lebendiger Kraft und schwungvoller Eleganz, der den Gaumen mit tiefroten Früchten und einer umsichtig eingebundenen Vanillenote lockt.


Zu dem 80 Hektar großen Weingut gehört auch ein 10 Hektar großer Olivenhain.
Nach dem natürlichen Anbau werden die Oliven zu Beginn der Veraison geerntet und innerhalb von acht Stunden verarbeitet. Dieser stark kontrollierte Prozess macht das kalt gepresste Olivenöl zu einem besonderen Geschmackserlebnis.


Die latinischen Weinberge


Mit der Wahl des Anbaugebietes besinnt sich ÔMINA ROMANA nicht nur auf jahrhundertealte Weintradition, sondern verhilft dem Latium zugleich zu einer Renaissance. Schon vor über 2.500 Jahren bauten die Etrusker auf den vulkanaschehaltigen Böden Wein an. Später gründeten auch die römischen Eliten Weingüter in dieser Gegend, die vor allem für ihre vollmundigen und würzigen Weißweine bekannt war. Doch in der Neuzeit waren die Winzer darauf angewiesen, möglichst viele Trauben an Genossenschaften zu verkaufen, so dass Sorten, die maximalen Ertrag versprachen, den Vorzug erhielten. Dank der Premiumweine von ÔMINA ROMANA steigt das Latium nun wie Phoenix aus der Asche zu alter Stärke empor. Die äußeren Einflüsse bieten ideale Wachstumsbedingungen: In der Nähe von Velletri auf 250 Meter Höhe in den Albaner Bergen gelegen, bietet die kurze Entfernung zum Meer eine frische Brise sowie harmonische Jahreszeitenwechsel. Die Trauben können vollkommen ausreifen und bilden einen weichen Geschmack ohne grüne Note aus. Um die idealen Voraussetzungen für die Trauben zu schaffen, wurde das Land nach dem Erwerb neu bepflanzt. Dabei wurden die Rebstöcke dichter gesetzt, damit die Wurzeln der konkurrierenden Pflanzen tiefer wachsen und die wertvollen Mineralien und die Feuchtigkeit des Bodens bestmöglich aufgenommen werden. Die vulkanischen Böden mit Tuffstein sorgen für eine stabile Kraft der Reben und extraktreiche Trauben.


 


Kontakt für die Presse:

MSL Germany
Ansprechpartnerin
Verena Bankamp
Tel.: +49 221 16889 540
verena.bankamp@mslgroup.com


Ausstellerdatenblatt