Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Internationale Fachmesse Weine und Spirituosen. Magazin. ProWein News. Firmennachrichten.

Prowein 2014: Franken neu erleben

30.01.2014

Frankenwein-Frankenland GmbH

Prowein 2014: Franken neu erleben

Auf der ProWein, in Düsseldorf, präsentieren sich 27 fränkische
Weingüter, sowie drei Winzergenossenschaften vom Main und deren Vertriebs-kooperation Fränkisches Weinkontor eG. Messebesucher erleben die nordbayerischen Winzer in neuem Ambiente: naturnah, stilvoll und elegant ist der neue
Messestand (Halle 6/D79/D80). Er spiegelt die Innovationsfreude der fränkischen Winzer in klaren Linien kombiniert mit einheimischen Materialien wider – der perfekte Rahmen für die Weine mit Charakter vom Main. Der neue Messeauftritt visualisiert auch den inzwischen überall in Franken sichtbaren Generationswechsel in den Weingütern. Denn auch viele neue Gesichter sind dieses Jahr am Frankenweinstand zu sehen. Die Nachfolger der Betriebe Höfling, Braun, Geiger und Dahms präsentieren ihre neue Handschrift. Alexander und Jürgen Dahms protokollieren ihre Übernahme mit der Weinlinie DRE!ST. Bestehend aus drei Cuvées, die für die dritte
Generation stehen, kommen sie jung, frech und fränkisch drei!st daher.


Speed-Dating – schnell unkonventionell


Neben der neuen Winzergeneration trommeln drei fränkische Jungwinzer zum ersten Mal auf der Prowein für sich und ihre Weine: DLG-Jungwinzerin Ilonka Scheuring vom gleichnamigen Weingut (Margetshöchheim), Geisenheimabsolvent Thomas Schenk vom Winzerhof am Spielberg (Randersacker) und Medaillenjäger Markus Meier vom Weingut Meier (Ulsenheim) bieten täglich von 11 bis 11.30 Uhr ein Speed-Dating mit Scheurebe - drei Weine in sechs Minuten.


Experten treffen, probieren und diskutieren


Orange Wine – das Thema beschäftigt Weinmacher, Sommeliers und Fachhändler. Die fränkischen Winzer experimentieren auf breiter Front mit den maischevergorenen Weißweinen. Der Chefoenologe der Franken, gleichzeitig wichtiger Ideengeber und „Fachbeauftragter Wein des Bezirks Unterfranken“, Hermann Mengler, der viele dieser „schrägen“ Weine initiiert und begleitet hat, ist persönlich am Montagnachmittag am Stand anwesend. Er hält ein Fachseminar um 16 Uhr beschäftigt sich mit den Themen Reinzucht- und Spontanvergärung. Freie Verkostungen der Extraklasse vieler sog. schräger Weine werden täglich an der Bar des Messestands geboten. Weitere moderierte Fachseminare zu unterschiedlichen Themen* halten die Weinakademikerin Susanne Platzer sowie der international gefragte Sommelier Rakhshan Zhouleh am Stand der Frankenwinzer. Zhouleh stellt Weine des Winzerkellers Sommerach, sowie der Weingüter Max Müller I und Manfred Rothe vor, die sich als „Just Friends“ gemeinsam präsentieren – u.a. die maischevergorenen Silvaner des Bio-Winzers Manfred Rothe, die aktuell in zwei Amphoren lagern.


Neues aus dem VDP-Adlerhorst


Rudolf May aus Retzstadt wurde zum 01.Januar 2014 als 28. Mitglied in den Kreis des VDP. Franken aufgenommen. In der Pressemitteilung des VDP wurde besonders sein Silvaner „Wellenkalk“ hervorgehoben: „großartige Textur, säurebetonte Rasse“. Ganz sicher eine Verbeugung für die Arbeit, die Rudolf May in seinen Weinbergen und im Keller leistet, doch auch eine Huldigung an den Silvaner, den stillen Star und manchmal unterschätzte Leitrebsorte Frankens. Das Weingut Juliusspital Würzburg, präsentiert exklusiv zur Prowein eine besondere Spezialität: 2012 Würzburger Abtsleite Traminer Erste Lage trocken. Zwei Monate im Barrique vergoren und bis November 2013 auf seiner Feinhefe gelagert, hat einen spannenden Wein mit viel Reifepotenzial hervorgebracht, der nur auf der Prowein zu verkosten sein wird.


Treffen, plaudern, diskutieren


Wenn die spannenden Themen in den Köpfen schwirren, lädt die Bar im Frankenweinstand täglich zu offenen Sonderverkostungen* ein, wo sich Weinprofis treffen, plaudern, diskutieren oder einfach mal abschalten können.


Weitere Infos auch unter:
www.culinarium-bavaricum.de


www.frankenwein-aktuell.de


*siehe Programmplan Frankenwein


Ansprechpartner für die Presse:


Haus des Frankenweins
Melanie Krömer


0931/390 11-12
mk@haus-des-frankenweins.de


 


Ausstellerdatenblatt