26.03.2009

IBRAVIN - Instituto Brasileiro do Vinho Wines from Brazil

Zum fünften Mal in Folge präsentieren sich Weine aus Brasilien auf der ProWein in Düsseldorf.

Zehn führende Weinhersteller zeigen ihre Produktneuheiten auf der bedeutendsten Messe im für Brasilien weltweit wichtigsten Abnehmerland.

Düsseldorf, 25. März 2009. Zehn führende Weinhersteller aus Brasilien werden vom 29. bis 31. März 2009 auf der ProWein in Düsseldorf ihre Produkte präsentieren.

Die Unternehmen Casa Valduga, Miolo, Aurora, Salton, Lidio Carraro, Boscato, Garibaldi, Lovara and Cordilheira de Sant’ana sind nur zehn von mittlerweile insgesamt 36 Partnern des Projekts „Wines from Brazil“ (WFB), das von IBRAVIN, dem brasilianischen Weininstitut, im Jahr 2002 ins Leben gerufen wurde. Zum fünften Mal in Folge sind die Brasilianer nun schon auf der ProWein mit dabei.

„Deutschland zählt zu den wichtigsten Märkten und liegt im weltweiten Ranking beim Weinkonsum auf Position 4. Die Messepräsenz ist für uns wichtig, um Beständigkeit zu zeigen und um unsere Fortschritte in Sachen Weinqualität zu demonstrieren”, sagt Andreia Gentilini Milan, Exportmanagerin bei Wines from BRAZIL. Die brasilianische Beteiligung wird von APEX-Brasil, der brasilianischen Export- und Investitionsförderungsagentur unterstützt.

Die Aktivitäten von Wines from BRAZIL tragen Früchte: Von 2007 auf 2008 avancierte Deutschland von Platz 7 auf Platz 5 im Ranking der größten Abnehmerländer von brasilianischen Weinen und Schaumweinen.

Mit Blick auf den Handel mit Deutschland hat sich im Jahr 2008 die Absatzmenge um 120 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 271.100 Liter erhöht (123.000 Litern in 2007). Diese Mengen entsprechen einem Wert von 248.200 US-Dollar in 2007 und 450.900 US-Dollar in 2008. „Wir verzeichnen einen deutlichen Wachstumsschub“, so Andreia.

Wir sind sicher, dass sich unsere Investitionen in den deutschen Markt auszahlen. „Alle zehn Ausstellerfirmen haben Importeure in Deutschland, was die Zusammenarbeit ganz wesentlich erleichtert”, betont Andreia. Wenn man den Konsum von alkoholischen Getränken betrachtet, so hat einzig der Weinkonsum in den letzten Jahren nicht nachgelassen, und das in einem Land, das als traditionelle Biernation gilt. „Brasilianischer Wein ist authentisch, jung und frisch. Wir zielen auf den experimentierfreudigen Genießer.”

Im letzten Jahr zählte die ProWein 3.160 Aussteller aus 45 und 33.000 Besucher aus 50 Ländern, darunter auch 787 Journalisten. „Für unsere Messebeteiligung war und ist die Besucherstruktur ausschlaggebend: 83 Prozent sind Entscheider im Einkauf oder haben an diesen Entscheidungen teil”, so Andreia.

Hintergrundinformation:

- Brasilien, das größte Land Lateinamerikas, ist mittlerweile der fünftgröße Produzent in der südlichen Hemisphäre. Brasiliens Weine liefern hervorragende Beispiele für die Weine der so genannten Neuen Welt, wobei sie sich deutlich von den Produkten anderer Länder abheben. Sie gelten als besonders leicht, frisch und fruchtig.

- Die Geschichte des brasilianischen Weines ist eine vergleichsweise junge. Insbesondere in den letzten 15 Jahren hat der Sektor große Fortschritte erzielt.

- Konstante Investitionen in die Produktion – insgesamt wird auf 88.000 Hektar Wein angebaut – zeigen Erfolge. Die bedeutendsten sechs Weinanbaugebiete sind die Serra Gaucha (von hier stammen 90 Prozent der Produktion, auch die geographischen Indication (G.I.) Vale dos Vinhedos), Campanha, Serra do Sudeste und Campos de Cima da Serra in Rio Grande do Sul; sowie der Planalto Catarinense in Santa Catarina und das Vale do São Francisco im Nordosten Brasiliens.

- Die Trauben sind von exzellenter Qualität; Weine und Schaumweine wurden mit über 1.800 internationalen Preisen ausgezeichnet. Schaumweine aus der Serra Gaucha bestechen weithin durch ihre Leichtigkeit und Frische; die Rot- und Weißweine sind bekannt für ihre Komplexität und Vielfalt, was nicht zuletzt der Weitläufigkeit der Anbaugebiete zwischen dem 28. und 32. Breitengrad im Süden und dem 8. und 9. Breitengrad im nördlichen Vale do São Francisco, dem größten äquatornahen Anbaugebiet mit zwei Ernten jährlich.

Weitere Informationen auf www.winesfrombrazil.com.br.

Kontakt:

Wines from Brazil - IBRAVIN
Mrs. Andreia Gentilini Milan, Exportmanagerin
E-Mail: export@winesfrombrazil.com
Alameda Fenavinho, 481 - Ed. 29
CEP: 95700-000
Bento Gonçalves - RS - Brazil
Telefon / Fax: + 55 54 3455 1800

Public Relations: Angela Schulze-Scholpp
Telefon: + 49 30 32 30 48 78
E-Mail: info@amagi-pr.de