29.10.2008

Service-Initiative „FairFairs Hotel“ ausgezeichnet

Messe Düsseldorf gewinnt UFI Operations Award 2008

Am 01. Oktober bewerteten in Köln die Delegierten des Operations Focus Meeting des internationalen Messeverbandes UFI – Union des Foires Internationales - die besten Lösungen und Projekte von Messegesellschaften, die einen zusätzlichen und belegbaren Ausstellernutzen für das Reisemanagement und die Hotelkonditionen an einem Messeplatz bringen. Der UFI-Award wird jährlich zu wechselnden Themenstellungen vergeben.

Zu den Finalisten zählten neben der Messe Düsseldorf GmbH die Amsterdam RAI und die Messe Frankfurt GmbH. Die Wahl fiel mit fast 62 Prozent der Stimmen auf die Initiative FairFairs Hotel der Düsseldorfer Messemacher. Die Initiative, so die Delegierten der UFI, positioniere den Messeplatz Düsseldorf als bevorzugte Destination für internationale Messekunden.

Das Gütesiegel FairFairs Hotel wurde maßgeblich von der drupa initiiert und von der Messe Düsseldorf gemeinsam mit dem DEHOGA – Deutscher Hotel- und Gaststättenverband – entwickelt und bietet seit dem 01. März 2004 einen deutschlandweit einzigartigen Service für Messeaussteller und Hotellerie. Ziel der Initiative ist es, mehr Transparenz zwischen den Messekunden und der Hotellerie zu schaffen und eine besondere Behandlung während der Messe zu garantieren.

Aussteller erhalten ein umfassendes Zimmerangebot in allen Kategorien, bevorzugte Buchungsmöglichkeiten von Hotelzimmern, ein spezielles Buchungsportal seit 2006, faire Zahlungsbedingungen, klare Preisgestaltung, Sonderkonditionen bei der Rückgabe von Zimmern und andere attraktive Zusatzleistungen.

Gleichzeitig macht das Gütesiegel den Messeplatz NRW durch verbindliche und klar nachvollziehbare Übernachtungskonditionen noch attraktiver. Für Hoteliers ist die Teilnahme an diesem innovativen Marketingtool kostenlos und sichert Wettbewerbsvorteile.

In Düsseldorf und der Region haben sich bereits über 180 Hotels mit einem Zimmerkontingent von 16.000 der Initiative angeschlossen, gestartet ist sie mit 14 Hotels. Die Resonanz unter den Ausstellern ist durch das gestiegene Nutzungsverhalten und eine repräsentative Servicebefragung positiv belegt.

„Unsere Kunden wissen es längst: wir tun alles für bestmöglichen Service. Dass wir nun für FairFairs Hotel ausgezeichnet werden, ist ein weiterer Beleg dafür, wie wichtig die Zusammenarbeit von Hotellerie und Messegesellschaft an einer Messedestination ist. Messekunden sind Hotelkunden, das sollte man bei der Festlegung von Hotelkonditionen immer bedenken“, kommentierte Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Messe Düsseldorf GmbH, die international viel beachtete Auszeichnung.

FairFairs Hotel entstand als Folge von und Lösung für Unstimmigkeiten und Kundenbeschwerden über Hotelkonditionen während großer Düsseldorfer Weltleitmessen wie drupa, MEDICA und INTERPACK. Zudem fand 2004 das Thema Hotelkonditionen zunehmend mediale Beachtung und ließ die Diskussion einzelner Verbänden über die Gebundenheit von Messen an deutschen Messeplätzen aufleben.