07.03.2013

Consorzio Vini di Bertinoro

Sangiovese – jung bis alt – auf der ProWein 2013

Bertinoro in der Emilia-Romagna
Das „Cosorzio Vini di Bertinoro“ und seine Mitglieder stellen sich auf der weltweit größten Fachmesse für Wein in Düsseldorf einem sachkundigen Publikum vor. Mit ihrem Sangiovese Riserva, für den sie 2011 eine eigene DOC erhalten haben, und den weiteren autochthonen Sorten präsentieren sich die sechs qualitätsorientierten Betriebe aus demselben Terroir drei Tage lang zusammen am Gemeinschaftsstand der „Enoteca Regionale Emilia Romagna“, Halle 3, Stand C59.

Am 24. und 25. März finden, jeweils um 14 Uhr, zwei Verkostungen statt. Am Sonntag heißt es im Forum der Halle 7.1: „Der Sangiovese Riserva aus Bertinoro – ein neuer Stern geht auf“. Verkostet und kommentiert werden drei Sangiovese-Jahrgänge (2007-2009) unter Erläuterung des Reifungsprozesses. Die Weinprobe am darauffolgenden Tag trägt die Überschrift: „Autochthone Frische – Albana und Sangiovese aus Bertinoro”. Zur Verkostung stehen jeweils drei Albana und drei junge Sangiovese-Weine.

Anmeldungen für beide Veranstaltungen per E-Mail an: kontakt@xenos-comm.de Auch außerhalb der Weinkeller sind die Weinbauexperten aus Bertinoro immer auf der Suche nach Verbesserungen ihres Angebots. So haben sie sich im vergangenen Jahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen: sie haben gemeinsam mit anderen Weinbau-Experten, Agronomen und Sommeliers an der Herstellung einer „Jahrgangstafel“ der Sangiovese aus der Romagna gearbeitet. Sie ist die erste, die jemals in dieser Region entstanden ist und findet sich im Internet unter www.bertinorowines.it gleich auf der Startseite. Die Sangiovese-Jahrgänge seit 1990 sind dort beschrieben und mit Erläuterungen zu klimatischen Bedingungen und anderen äußeren Einflüssen versehen. Die Weine selbst sind mit einem Sternesystem bewertet. Ein Stern für die unreifsten Weine, fünf für die besten.

Weitere Informationen zum Consorzio Vini di Bertinoro auf der ProWein gibt es im Internet unter: www.bertinorowines.it.