31.01.2012

Sud de France Developpement

ProWein 2012: Sud de France bricht erneut Ausstellerrekord

Erneut vermeldet die Gesellschaft für internationale Wirtschaftsförderung Languedoc-Roussillon eine Rekordbeteiligung für die kommende ProWein: Vom 4. bis 6. März 2012 stellen 85 Firmen der südfranzösischen Region ihre Weine vor, ein erneuter Anstieg der Ausstellerzahl im Vergleich zum Vorjahr. Der gemeinsame Auftritt unter der Dachmarke Sud de France hat sich bewährt: Bereits im 7. Jahr präsentiert sie sich dem Messepublikum, dieses Jahr auf 660 Quadratmetern in Halle 5 und 6. „Damit stellen wir erneut den größten französischen Ausstellerverband“, freut sich Elodie Le Dréan, leitende Exportmanagerin bei Sud de France Développement. Bewährt haben sich auch die Verkostungen mit Markus Del Monego. Der Sommelier-Weltmeister und Master of Wine stellt täglich um 12 Uhr am Gemeinschaftsstand A87 in der Frankreichhalle (Halle 5) eine breite Palette der südfranzösischen Weine vor. Jeden Tag liegt der Fokus auf einem anderen Thema (s.u.). Bei den kommentierten Verkostungen, die in den Vorjahren stets eine Vielzahl an Messebesuchern anzogen, können sich Interessierte einen Eindruck von der Vielfalt des größten zusammenhängenden Weinanbaugebiets der Welt machen.

Festival Sud de France 2012
Auch in diesem Jahr erfolgt eine Neuauflage des immer erfolgreicheren Festivals. Diese Promotionaktion setzt vier Wochen lang kulinarische Produkte und Weine aus dem Languedoc-Roussillon in den Fokus. Der geographische Schwerpunkt Nordrhein-Westfalen soll auch in 2012 beibehalten werden. Stephanie Egenolf, Hauptverantwortliche für das Projekt bei Sud de France Développement, zieht eine positive Bilanz: „Beim zweiten Festival im September und Oktober 2011 konnten wir wieder Fachhändler, Gastronomen, Inhaber von Delikatessengeschäften und Importeure dazu motivieren, Weine und Feinkostprodukte der Dachmarke Sud de France in Szene zu setzen und zahlreiche Endverbraucher-Aktionen zum Thema umzusetzen.“ Erneut konnten ebenfalls Karstadt und Kaufhof geworben werden, die sich bundesweit für die Sud de France-Produkte engagierten. „Die Resonanz war überwältigend: Mehr als 100 Fachbesucher bei der Auftaktveranstaltung und 80 Partner im Handel, die etwa 80.000 Personen mit Aktionen wie zum Beispiel Kundenabende oder Verkostungen rund um Sud de France erreicht haben“, zählt Stephanie Egenolf, Exportleiterin Europa, auf. Auch de Anzahl der neuen Listungen konnte weiter erhöht werden. So nahm der Handel im Rahmen der Promotion über 1.100 Weine neu in die Regale auf. Eine Premiere war die Teilnahme der Fachhandelskette Jacques‘ mit 280 Filialen, die während des Festivals bei der „Nacht der guten Weine“ die größte Parallelverkostung von Sud de France in Deutschland durchführten. Zu diesem Anlass wurden thematisch passende Verkostungskisten („Degubox“) mit einer kommentierten Verkostung auf DVD verkauft. So waren selbst Weinliebhaber, die nicht persönlich an dem Event teilnehmen konnten, in der Lage, die Tropfen mit Anleitung zu testen.

Aus Sud de France Export wird Sud de France Développement
Sud de France Export fusionierte im September 2011 mit der Promotion- und Kommunikationsabteilung des regionalen Tourismusbüros, dem Comité Régional de Tourisme Sunfrance. Grund für den Zusammenschluss zu der neuen Institution Sud de France Développement ist die übergreifende Zielsetzung der beiden Strukturen: Zum einen läuft die Werbung für die Region ebenfalls über ihre Produkte und zum anderen macht das Promoten von Weinen und Lebensmitteln aus Sud de France wiederum die Gegend für Touristen interessant. Unter dem Label Sud de France finden sich mittlerweile 6.877 Produkte von 1.984 Firmen, die mit dem rot-weiß-blauen Logo auf ihre Herkunft im sonnigen Süden Frankreichs aufmerksam machen.

Neues Schulungsprogramm in Planung
Sud de France Développement plant für 2012 die „Master Class Sud de France“ und wird diese erstmalig auf der ProWein kommunizieren. In diesen Seminaren sollen Meinungsbildner in ausgewählten Ländern, darunter Deutschland, zu Sud de France-Experten ausgebildet werden. Inhalt des voraussichtlich mehrtägigen Kurses in der Region sind Verkostungen sowie Besuche bei Produzenten vor Ort. „In ihrem jeweiligen Land sollen die Absolventen, die eine offizielle Akkreditierung zum Sud de France-Weinexperten erhalten, ihr Wissen dann in Seminaren oder Schulungen weitergeben“, erklärt Stephanie Egenolf, Exportleiterin Europa des Wirtschaftsverbands das Konzept.


Verkostungen mit Markus Del Monego am Stand A87 in Halle 5

Sonntag, 4.3.2012, 12.00 Uhr: Markus Del Monego, Sommelier-Weltmeister und Master of Wine, präsentiert die Stars unter den Sud de France-Roten: Unsere „Crus und Grands vins de Gastronomie“. Vorhang auf für dieses ganz besondere Geschmackserlebnis!
Montag, 5.3.2012, 12.00 Uhr: Herrlich blumige oder vollfruchtige Weiße und sommerlich-frische Rosés aus dem Languedoc-Roussillon mit Markus Del Monego, Sommelier-Weltmeister und Master of Wine.
Dienstag, 6.3.2012, 12.00 Uhr: Markus Del Monego, Sommelier-Weltmeister und Master of Wine, präsentiert frische Rote aus Sud de France, die einfach Spaß machen – erleben Sie die Sonne im Glas !