16.03.2010

ProWein 2010: Rekordverdächtig

Erstmals über 3.300 Aussteller aus 50 Nationen

Mit einem neuen Ausstellerrekord startet am 21. März die ProWein in Düsseldorf. An drei Tagen präsentieren sich über 3.300 Aussteller aus 50 Nationen, darunter alle relevanten Weinbaugebiete der Welt sowie zahlreiche Anbieter von Spirituosen. Mit diesem umfangreichen Angebot ist die Leitmesse bestens gerüstet und untermauert ihren Ruf als wichtigstes Treffen der internationalen Wein- und Spirituosenbranche. Insgesamt werden rund 35.000 Fachbesucher aus Handel und Gastronomie erwartet.

Entdeckungsreise durch die Welt der Weine

Alle relevanten Anbauregionen sind bei der ProWein vertreten. Spitzenreiter unter den Ausstellernationen ist Deutschland mit über 800 Produzenten, gefolgt von Italien, Frankreich, Spanien, Österreich und Portugal. Die „Neue Welt“ präsentiert sich in diesem Jahr mit rund 260 Ausstellern. Zum ersten Mal treten die fünf Weinbauregionen Argentinien, Kalifornien, Chile, Neuseeland und Südafrika gemeinsam auf und nutzen die ProWein als Premiere für eine konzertierte PR-Aktion. Unter dem Motto „Down2Earth“ planen sie gemeinsame Seminare, Workshops und Tastings und stellen prominente Winzer vor. Ähnlich stark ist auch das Aufgebot der osteuropäischen Aussteller aus Bulgarien, Georgien, Kroatien, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Rumänien, Serbien, Slowenien, der Tschechischen Republik, Ungarn und Russland. Premiere feiern in diesem Jahr Weine aus Thailand und Peru.

Zentrale Verkostungszone liefert den Überblick

Eine erste Orientierung über das umfangreiche Weinangebot liefert die zentrale Verkostungszone der ProWein. Über 1.000 Weine stehen hier zur offenen Verkostung bereit. Bisher stand die Auswahl der Weine unter einem bestimmten Thema, das sich auf einzelne Jahrgänge oder Rebsorten bezog. In diesem Jahr werden die Rot- und Weißweine erstmals unter dem Motto „Wine in Business“ nach unterschiedlichen Absatz- und Vertriebskanälen präsentiert. So bekommt jeder Fachbesucher aus Fachhandel, LEH und Gastronomie einen exakt auf seine Bedürfnisse zugeschnittenen Überblick über das aktuelle internationale Weinangebot.

Hochprozentige Spezialitäten

Im Spirituosenbereich zeigen über 300 Aussteller edle Brände, Cognac, Single Malts, Grappa oder exotische Cachaça. Sie finden sich konzentriert in der Spirituosenhalle 7a sowie an zahlreichen Ständen in den nach Ländern und Regionen unterteilten Weinhallen. Newcomer sind in diesem Jahr die Länder Finnland mit Likören und Mauritius mit Rum.

Genussreiches Duo: Wein und Delikatessen

Auch weinaffine Delikatessen spielen bei der ProWein 2010 wieder eine zentrale Rolle. Rund 30 Unternehmen beteiligen sich in diesem Jahr an der eigens dafür konzipierten Sonderschau „Wine’s best friends“. Sie präsentieren auf der Empore in Halle 6 eine Vielzahl von Delikatessen, die sich ideal mit Weinen und Spirituosen kombinieren lassen. Vor allem der Fachhandel findet hier wertvolle Anregungen zur Sortimentsgestaltung. Die Auswahl der Delikatessen reicht in diesem Jahr von Schokolade und Pralinen über edle Olivenöle und Gewürze bis hin zu Käsevarianten und Gelees. Aber auch ausgefallenere Köstlichkeiten wie zum Beispiel Weihnachtssenf, Tomatenkonfitüre oder Hummeröl finden sich in der Sonderschau „Wine’s best friends“.


Aussteller liefern hochkarätiges Rahmenprogramm

Abgerundet wird das umfangreiche Angebot durch ein hochkarätiges Veranstaltungsprogramm der Aussteller. An den drei Messetagen können Fachbesucher über 250 Verkostungen, Seminaren und Vorträgen besuchen.

Kulinarischer Genuss und Kultur bei „ProWein goes city“

Nach Messeschluss heißt es wieder „ProWein goes city“! Zahlreiche Restaurants, Weinhandlungen und Szene-Bars in und um Düsseldorf nutzen die ProWein und bieten Weinliebhabern originelle Events rund um das Thema Wein und Spirituosen an. Mit einem Theaterstück und einem Film gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal auch Kulturveranstaltungen zum Thema Wein.