22.10.2007

ProWein 2008 - „To another great year“

Mit einem modernen Erscheinungsbild und dem Slogan „To another great year“ startet die ProWein, Internationale Fachmesse Weine und Spirituosen, vom 16. bis 18. März 2008 in eine neue Runde. Ein breites internationales Angebot mit neuen Länderbeteiligungen aus China und Algerien, das um-fangreiche Verkostungsprogramm – erstmals auch zum Thema Biowein - sowie die Delikatessen-Sonderschau „Wine’s best friends“ sind nur einige Highlights, mit denen die nahezu ausgebuchte ProWein 2008 aufwartet.

Als Nr. 1 der Branche ist die ProWein unverzichtbarer Dreh- und Angelpunkt für das globale Business. Jahr für Jahr treffen in Düsseldorf mehr als 32.000 Fachbesucher aus über 40 Ländern auf rund 3.000 Aussteller aus der ganzen Welt. Damit vereint die ProWein das Who’s Who der gesamten Wein- und Spirituosenbranche. Internationale Symposien und Podiumsdiskussio-nen, Verkostungen der Extraklasse sowie hochkarätige Abendveranstaltun-gen runden das Angebotsspektrum der Fachmesse ab.

Zur ProWein 2008 sind alle relevanten Anbauländer und -regionen in Düs-seldorf vertreten. Die exportstarken Übersee-Nationen aus Amerika, Afrika und Ozeanien nutzen die Leitmesse ebenso wie die klassischen Wein-Länder aus Europa. Für sie ist die ProWein auch eine Plattform zur Erschließung neuer Absatzmärkte. Deutschland ist die größte Ausstellernation, gefolgt von Italien, Frankreich, Spanien und Österreich. Unter anderem sind erst-mals China und Algerien mit Gemeinschaftsständen vertreten.

Auch im Spirituosenbereich erwartet die Fachbesucher ein interessantes und vielseitiges Angebot. Im Mittelpunkt stehen hier vor allem kleinere De-stillerien mit ausgefallenen Spirituosen und regionalen Spezialitäten.

Die Sonderschau „Wine’s best friends“ knüpft an ihre erfolgreiche Premiere in 2007 an und präsentiert erneut das Zusammenspiel von Delikatessen und Wein in all seinen Facetten. Damit bekommt insbesondere der Fachhandel konkrete Anregungen für die Gestaltung und Erweiterung seines Sorti-ments.

Verkostungszone bringt Trends auf den Punkt

Als zentraler Bereich der ProWein darf auch 2008 die Verkostungszone nicht fehlen, in der sich jeder Besucher einen ersten Überblick über ausge-wählte marktrelevante Themen verschaffen kann. Die Verkostungen greifen jährlich wechselnde aktuelle Themen auf. 1.000 verschiedene Sorten inter-nationaler Herkunft stehen jedes Jahr zur offenen Verkostung bereit – ein Konzept, das weltweit einzigartig ist.

Zur ProWein 2008 dreht sich im Weißweinbereich alles um leichte und be-kömmliche Weine mit bis zu 12%vol. Alkohol. Gerade feinfruchtige und aromatische Weine, die mit weniger Alkohol ein unbeschwertes Weinver-gnügen bereiten, liegen derzeit hoch im Kurs. Um Rotwein-Cuveés mit Schwerpunkt autochthoner Rebsorten geht es im zweiten Themenblock der Verkostungszone. Rotwein-Cuveés stellen bei vielen Erzeugern die Spitze des Rotweinangebots dar. Dabei gewinnen Cuvées aus autochthonen oder traditionell in den Erzeugerländern angebauten Rebsorten mit internationa-len Rotweinsorten immer mehr an Bedeutung.

Zur kommenden ProWein gibt es innerhalb der Verkostungszone erstmals eine Sonderschau Bioweine. Zugelassen sind die Top 50 Bioweine aus einer Verkostung der Fachzeitschrift WEINWIRTSCHAFT.