19.02.2013

Moselland e.G., Winzergenossenschaft

Pressemeldung zur ProWein 2013

Das neue Design der ML-Riesling-Serie
Die ProWein hat sich in den letzten Jahren zu einer der wichtigsten internationalen Weinfachmessen entwickelt. Entscheider, Presse und Weinfachleute aus der ganzen Welt strömen nach Düsseldorf, um die neuesten Entwicklungen zu entdecken und, vor allem, den ersten Auftritt des neuen Weinjahrgangs sensorisch mitzuerleben.

Der neue Weinjahrgang 2012

Das Weinjahr 2012 begann mit einem verhältnismäßig milden Winter, bis es dann Mitte Februar bis Mitte März noch einmal knackig kalt wurde, mit Tiefsttemperaturen von bis zu minus 20° Celsius. In verschiedenen Regionen wurden dadurch einzelne Augen geschädigt, insbesondere bei Burgunder- und Rotweinsorten.
Der Austrieb erfolgte Ende April/Anfang Mai aufgrund kühler Temperaturen leicht verspätet, aber zufrieden stellend. Über alle Anbaugebiete hinweg war das Frühjahr insgesamt sehr trocken.
Im Gegenzug war der Frühsommer dann deutlich zu kühl und zu nass. Dadurch verzögerte sich die Rebblüte und zog sich stellenweise über drei Wochen bis Mitte oder gar Ende Juni hin. Die Folge des ungemütlichen Wetters war eine ertragsmindernde Verrieselung der Blüte, die Ernteeinbußen verursachte. Mitte Juli hatten die Reben noch einen Vegetationsrückstand von 2 Wochen hinter dem langjährigen Mittel.
Ende Juli brachte die meteorologische Wende hin zu einem trockenen, heißen August mit Temperaturen über 30° Celsius, dem ein ebenso trockener September folgte. Erst die Ende September eintreffenden Niederschläge beendeten einen wochenlangen, sonnenreichen Kontinentalsommer. In dieser Zeit konnten die Reben den Vegetationsrückstand aufholen und entwickelten sich prächtig.
Die lockere Traubenstruktur sorgte für einen sensationell guten Gesundheitszustand bis hin zur Lese. Heiße Tage und kühle Nächte während der Hauptreifeperiode verhalfen zu einer erstklassigen Aromaausprägung. Die moderaten Säurewerte und das besonders gute Weinsäure-Äpfelsäure-Verhältnis rundeten das ansprechende Gesamtbild ab.
Die Lese begann am 21. September und endete Mitte November. Jede Sorte konnte gezielt und ohne entwicklungsbedingten Lesedruck zum richtigen Zeitpunkt geerntet werden mit teilweise beachtlichen Mostgewichten.
Die Mitgliedswinzer der Moselland eG in den Anbaugebieten Mosel/Nahe/Pfalz und des Kooperationspartners Niersteiner Weingenossenschaft eG (Rheinhessen) haben eine qualitativ gute Ernte bei insgesamt mäßigen Erträgen eingebracht.
Unsere Kellermeister haben sich intensiv der Weinbereitung gewidmet, um nun dem Fachpublikum auf der ProWein die Jungweine zu präsentieren. Ob mineralisch frische Weiße, fruchtige Rosé oder strukturreiche Rote - entdecken Sie die Vielschichtigkeit unserer Weine aus den Anbaugebieten Mosel, Nahe, Pfalz, Rheinhessen und dem Rheingau.

Kooperation mit Weinland Rheingau

Seit Oktober 2012 kooperiert die Winzergenossenschaft Weinland Rheingau eG mit der Moselland eG Winzergenossenschaft. Die Vorstandsvorsitzenden beider Genossenschaften, Werner Kühn (Weinland Rheingau eG) und Werner Kirchhoff (Moselland eG Winzergenossenschaft), unterzeichneten am 24.10.2012 einen Kooperationsvertrag, durch den die Weinland Rheingau eG der Moselland eG den Vertrieb der Marke „Weinland Rheingau“ im LEH, im Discount, im bundesweiten Getränkefachhandel und im Export überträgt. „Weinland Rheingau“ ist eine - insbesondere im regionalen Lebensmittelhandel - gut eingeführte Marke. Antrieb für die Zusammenarbeit war auf Seiten der Weinland Rheingau eG die Notwendigkeit, die Zukunft durch aktive Marktbearbeitung und Pflege zu sichern und mittelfristig auszubauen. Die Moselland eG baut ihr Portfolio an wichtigen regionalen deutschen Weinen weiter aus und festigt somit ihre Position als zuverlässiger Partner des Lebensmittelhandels. Damit ist für den Handel sichergestellt, dass Belieferung, Abwicklung, Service und Verkaufsförderung auch für den Rheingau-Riesling in gewohnt professioneller Weise durch die Moselland eG umgesetzt werden.
Auf der ProWein wird das Sortiment der Weinland Rheingau eG nun erstmalig am Stand der Moselland eG dem Fachpublikum vorgestellt.

Moselland-Riesling in neuem Gewand

Diese Premium-Riesling-Serie aus der Steillage symbolisiert wie keine andere unsere Unternehmensphilosophie. Der Riesling steht im Fokus unseres Schaffens – fühlen wir uns doch der langen Tradition dieser edlen Rebsorte sehr verpflichtet.
Im letzten Jahr wurde die Ausstattung der Prädikatsweine einem Relaunch unterzogen, der die Wertanmutung deutlich erhöhte. Zusätzlich wurde die Range um eine trockene Spätlese ergänzt, die sich seit der Markteinführung so erfolgreich entwickelte, dass sie im Wettbewerb der WEINWIRTSCHAFT „Die 100 Weine des Jahres“ in der Kategorie „Best-Buy Lebensmittelhandel 2012“ den ersten Platz belegte. Das war für uns die Bestätigung, die gesamte Linie dem neuen Design anzupassen, welches die Tradition des Weines gekonnt mit der Gegenwart verbindet. Das Zusammenspiel der grafischen Darstellung mit der Typografie und der Form des Etikettes verleiht dem Erscheinungsbild eine überzeugende Glaubwürdigkeit.

Neue Design-Flasche für „Dr. Faust“

Unter dem markanten Namen „Dr. Faust“ vermarkten wir seit Jahren unsere Rebsorten-Serie von der Nahe. In regelmäßigen Abständen wurde das Aussehen immer wieder leicht überarbeitet, dem Zeitgeist angepasst und die Wertigkeit erhöht. Durch die positive Absatzentwicklung sind wir heute einer der größten Nahe-Wein-Vermarkter überhaupt. Auf der ProWein präsentieren wir die erfolgreiche Linie nun in neuem Glanz. Mit einer exklusiven Form-Flasche werden die Weine deutlich aufgewertet und die Wiedererkennung erheblich gesteigert. Dieser Schritt ist die konsequente Fortführung dieser für uns wichtigen Weinmarke und sichert die Weiterentwicklung einer unvergleichlichen Erfolgsgeschichte von der Nahe.

Relaunch für Rietburg-Dornfelder

Unterhalb der Burgruine Rietburg, mitten im Herzen der Pfalz, schlossen sich im Jahr 1958 weitsichtige und mutige Männer zusammen und gründeten die Rietburg Weingenossenschaft. Heute sind die Produkte im Zeichen der Burg ein Synonym für exzellente und gebietstypische Pfalzweine. Die Dornfelder-Range ist eine bedeutende Säule im Sortiment und besitzt mit der formschönen Burg-Flasche ein auffälliges Äußeres mit großer Signalwirkung. Zur ProWein wurde die Linie einem Relaunch unterzogen und um einen Rosé erweitert, um nun mit neuer Eleganz zu überzeugen.

Neue Weinpräsente für den Handel

Die Moselland eG hat sich als Spezialist von exklusiven Weinpräsenten im Handel einen Namen gemacht. Sie bieten dem Kunden einen Mehrwert z. B. durch auffallende Optik, einen Zusatznutzen als Accessoires oder durch eine schöne Verpackung und bringen zusätzliche Kaufimpulse. Die gute Regalwirkung von Geschenken bewirkt oft, dass „Nicht-Weintrinker“ einen Zugang zum Wein finden. So werden wir auf der ProWein auch in diesem Jahr dem Fachpublikum innovative Geschenkideen vorstellen.

Diese und weitere Neuheiten erwarten Sie an unserem Messestand auf der ProWein vom 24.-26. März 2013 in Halle 6 Nummer H21.