27.02.2016

Ungaricum - The Soul of Hungary Beáta Keszler

Neue Pfade einschlagen bei der ProWein

Die Bedeutung der einzelnen Lagen, einzigartige Weinstile als Unterscheidungsmerkmal, vulkanisches Terroir, das sind die Leitthemen, auf die sich Ungaricum während der deutschen Weinausstellung vom 13. bis zum 15. März in der Halle 13 D 60 fokussieren wird.


Pressemitteilung Nr. 1/2016 von Ungaricum


Vom 13. bis zum 15. März wird Ungaricum, als eines der erfolgreichsten Unternehmen, deren Aktivitäten mit einem exklusiven Fokus auf ungarische Qualitätsweine und Weinkellereien darauf ausgerichtet sind, Dienstleistungen in den Bereichen Bildung, Marketing und Handel anzubieten, an der Prowein in Düsseldorf (Halle 13 D 60) teilnehmen, an der führenden Fachmesse für den internationalen Wein-Markt, der seit jeher eine strategische Rolle für die Regionen Ungarns gespielt hat. Und wieder einmal schlägt man neue Pfade ein und macht sich auf eine fabelhafte Reise in die Welt Ungarns autochthoner Rebsorten und zeigt auf, was mit internationalen Rebsorten geschieht, wenn diese unter besonderen, regional klimatischen Bedingungen kultiviert werden.
Die Bedeutung der heimischen Gewächse, die Differenzierung der Produktionsstile, das “Terroir”: das werden einige der Leitlinien sein, welche die geführten Verkostungen und Masterklassen kennzeichnen und einem begrenzten Panel von Journalisten, Facheinkäufern und Fachleuten vorbehalten sind.


Gleich am Sonntag, den 13. März, um 10.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit einige der Top-Weingüter Ungarns kennen zu lernen: Vylyan (Meet the Vylyan Winery) gilt als absoluter Stern in Villány, der Weinbauregion, die eine zweite Heimat für Cabernet Franc gibt. Boden, Klima und präzise, hingabevolle Arbeit eines offenen Teams distinguiert Vylyan und macht ihn zum wahren Trendsetter der Region.


Parallel dazu steht das Weingut Vida (Meet the Vida Winery) aus Szekszard für Finesse, Balance, Eleganz und das Leben selbst. Unbestritten überzeugt die Region mit einem einzigartigen Habitat und eröffnet Wege wie keiner Seinesgleichen, für die Produktion von herausragendem Rotwein.


Das Weingut Kovács Nimród (Meet the Kovács Nimród Winery) zeigt sich von seiner besten Seite: die Technologie des 21 Jahrhunderts mit Tradition kombiniert. Die Essenz der Fine Wines wurzelt in einzigartigem Terroir, auf denen die Reben kultiviert werden. 3 der Top-Terroirs von Eger können dem Weingut gut geheißen werden, was vielversprechend klingt…


Mit Meet the Szent Tamás Winery gibt es einen kleinen neuen Geschmack der alten Welt. Die Weinlagen von Szent Tamás gelten als eine der erst klassifizierten und zählen zu den besten Tokajs.


Beata Keszler (Meet Beáta Keszler - Ungaricum) mit Ungaricum, als #1 Importeur ungarischen Qualitätsweines, ein Unternehmen, das 2009 gegründet wurde, folgt der Mission, Weinliebhabern der Welt Ungarn mit seinen außergewöhnlichen Weinen näher zu bringen.


Ab 12.30 Uhr am Sonntag, den 13. März bekommen Sie dann die Gelegenheit in dem Workshop mit Markus Berlinghof (Sommelier Sunday - The White Zone (German)) Sommelier des Jahres 2014 bei Gault Millau zum Thema Food, Fun, Furmint! eine kleine Einführung zu Rebsorte, Terroir, Food-Pairing und Co zu bekommen.


Ein absoluter Highlight der Messe erwartet Sie dann am Montag, den 14. März mit der Masterclass Furmint for Freaks (English), gehalten von Caro Maurer MW. Die einheimische Rebsorte Ungarns, vielen auch bekannt als wichtigste Komponente der Aszú Weine Tokajs hat weit mehr zu bieten. Kommen Sie und lassen Sie sich verführen…


Ebenfalls Montag, den 14.März ab 14.30Uhr bekommen Sie die Möglichkeit bei Sommelier Monday - The Red Zone (German) mit Markus Berlinghof Sommelier des Jahres 2014 bei Gault Millau eine kleine Reise anzugehen, in drei noch unentdeckte Regionen. Ein kleiner Guide mit persönlichen, fachlich kompetenten Tips und Tricks, wie Sie mit diesem Single Flight mehr Würze in die Weinkarte zaubern können.


Zum Finale, am Dienstag, den 15.März um 11.00Uhr darf natürlich eines nicht fehlen: Sommelier Tuesday - Natural Sweet Wines (German/English), ein Workshop mit Beáta Keszler (Ungaricum) und István Szepsy Jr. (Szent Tamás) - in Deutsch und auf Englisch gehalten. Wenn Sie von den unaussprechlichen Weinnamen verwirrt sind, Sie sich im Regen der Tokaj Wein Herstellung und im Appellationssystem verloren fühlen, dann sind Sie hier genau richtig.


Das Team von Ungaricum darf Sie recht herzlich willkommen heißen und freut sich auf Ihren Besuch in der Halle 13 D 60.


Vertretene Weingüter
• Kovács Nimród Winery (Eger)
• Szent Tamás Winery (Tokaj)
• Vida Winery (Szekszárd)
• Vylyan Winery (Villány)


Deutschland bleibt immer noch einen Bezugsmarkt und verzeichnet Wachstumstrends sowohl volumen- als auch wertmäßig. Es geht um bedeutungsvolle Produkte, die trotz der Wirtschaftskrise keinen besonderen Rückgang verzeichnet haben. Hinzu kommt die Aufmerksamkeit der deutschen Verbraucher auf das Preis-Qualitäts-Verhältnis und die stärkere Bedeutung der Weine, die mit nachhaltigen und umweltschonenden Methoden erzeugt werden.


All dies und vieles mehr steht auf dem Programm der nächsten Messe bei der ProWein 2016


Halle 13 D60, vom 13. bis zum 15.März in Düsseldorf


 


Ausstellerdatenblatt