15.03.2013

Freixenet Group - Freixenet GmbH

Neu im deutschen Sektregal: Freixenet launcht fruchtig - süßen Mia Moscato

Freixenet Mia Moscato 0,75l
Auf der ProWein 2013 präsentiert Freixenet den ersten spanischen fruchtig-süßen Moscato-Markenschaumwein in Deutschland. Der Moscato-Boom, der inzwischen
rund um den Globus begeisterte Anhänger findet, soll nun auch in Deutschland für Furore sorgen. Als weltweit führender Schaumweinhersteller plant Freixenet, nach dem Start in Deutschland, Nord- und Osteuropa, Mia Moscato auch in Italien, den USA, Japan und China zu lancieren. Ab Mai 2013 wird die Einführung von Mia Moscato im deutschen Lebensmittelhandel mit einer reichweitenstarken Kommunikationskampagne offensiv beworben. Verantwortlich für die fruchtig-süße Neukreation von Freixenet ist Gloria Collell, die bereits die erfolgreichen Mia-Weine entwickelt hat. Fruchtig-süße Weine und Sekte aus den aromatischen Muskateller-Trauben lösten in den USA bereits vor drei Jahren einen überraschenden und noch immer andauernden Moscato-Trend aus. Der Ansturm auf Moscato-Produkte hat inzwischen auch Australien, Kanada und Großbritannien erfasst. Vor allem jüngere Konsumenten im Alter zwischen 21 und 30 Jahren lieben das fruchtig-süße Geschmacksprofil.

Freixenet, der weltweit führende Schaumweinhersteller (Quelle: Impact Databank), hat das Potenzial dieses Konsumtrends frühzeitig erkannt und launcht zur ProWein den ersten spanischen fruchtig-süßen Moscato-Markenschaumwein in Deutschland. Mit dieser trendigen Produktneuheit sorgt der Markenführer aus Spanien für frischen Wind im süßen Schaumweinsegment.

Im deutschen Lebensmittelhandel wird diese Kategorie bisher von den beiden Produkten Asti Cinzano und Rotkäppchen mild dominiert. Der aromatische Qualitätsschaumwein wird unter der Marke Mia lanciert, die seit 2011 mit zwei Weinen erfolgreich im deutschen Handel positioniert ist.

Kirstin Brunkhorst, Freixenet Marketing-Direktorin: „Die Mia-Serie richtet sich an moderne selbstbewusste Frauen, die – frei von tradierten Konventionen – das trinken wollen, was ihnen schmeckt.“ Nicht nur der Geschmack sondern auch das optische Erscheinungsbild von Mia Moscato verkörpert modernen Zeitgeist. Marktforschungstests bestätigen, dass das Konzept von Mia Moscato die Zielgruppe überzeugt, und prognostizieren eine hohe Kaufwahrscheinlichkeit. Das fruchtig-süße Geschmacksprofil des Mia Moscato ist perfekt auf das begehrte Moscato-Profil abgestimmt. Der Grundwein besteht zu 100 Prozent aus der Muskateller-Traube. Die feinperlige Stilistik des Qualitätsschaumweins belebt seinen aromatisch-süßen Geschmack. Verantwortlich für die Qualität und das Geschmacksprofil ist Gloria Collell, Kellermeisterin von Freixenet, die auch die beiden Stillweine, Mia Tinto und Mia Blanco, kreierte. Collell: „Die duftenden Aromen der Muskateller-Traube, erinnern an reife Aprikosen und saftige Pfirsiche. Sie harmonisieren ideal mit dem hohen Süßegrad.“

In Deutschland wird Mia Moscato für 6,49 Euro unverbindliche Preisempfehlung) voraussichtlich ab Mai in ausgesuchten Filialen des Lebensmitteleinzelhandels zu finden sein. Die Einführung von Mia Moscato im deutschen Handel wird durch ein starkes Maßnahmenpaket unterstützt. Eine breit gestreute zielgruppenaffine PR-Offensive auf analogen und digitalen Kanälen wird in den kommenden Monaten über 100 Millionen Kontakte generieren. Großflächenplakate, Online- und Social-Media-Aktionen sowie Word-of-Mouth-Kampagnen sorgen für einen schnellen Aufbau der Markenbekanntheit und fördern den Abverkauf. Am Point of Sale werden die Konsumentinnen mittels aufmerksamkeitsstarken Zweitplatzierungen und Kleinflaschensampling auf das Neuprodukt aufmerksam gemacht.