26.02.2013

Weingut Sonnenhof Martin & Joachim Fischer

Mit Muskattrollinger zur Messe

Die Brüder Joachim und Martin Fischer
Auf der ProWein 2013 in Düsseldorf präsentiert sich das Weingut Sonnenhof mit schwäbischen Spezialitäten, Riesling und großen Roten.
Auf der wichtigsten Weinmesse weltweit, der Düsseldorfer ProWein 2013 (24. – 26. März), präsentiert sich der Sonnenhof aus Vaihingen/Enz-Gündelbach mit schwäbischen Spezialitäten wie Muskattrollinger, Samtrot, Lemberger & Co., preisgekrönten Rieslingen und einigen großen Rotweinen aus dem Holzfass. Ganz bewusst möchten die beiden Brüder Martin und Joachim Fischer den sehr seltenen und fast nur in Württemberg angebauten Muskattrollinger ein wenig in den Vordergrund rücken. Lange Zeit wurde vermutet, dass es sich bei ihm um eine Mutation des Trollingers handelt. Mittlerweile ist aber durch DNA-Analysen bestätigt worden, dass er eine Kreuzung zwischen Frankenthal (Schiava Grossa x Trollinger) und Muscat d’Alexandrie ist. Der Anbau in Württemberg kann bis in das Jahr 1850 zurückverfolgt werden, gegenwärtig stehen dort insgesamt knapp 80 Hektar im Ertrag. Die spät reifende, blühempfindliche Sorte erbringt rubinrote Weine mit einem dezenten Muskatton. Auf der ProWein 2013 steht der Muskattrollinger vom Gündelbacher Wachtkopf am Sonnenhof-Stand in Halle 6 (F 129) als 2012er trocken und feinherb zur Verkostung bereit. Abgerundet wird das Sortiment unter anderem durch die markanten Sonnenhof-Rieslinge und Lemberger der S-Klasse, die rote Kerberos-Cuvee und die „Hades“-Barriqueweine mit dem Flaggschiff Agnatus.

Weitere Informationen: www.weingutsonnenhof.de