22.02.2008

GTZ-Projekt Förderung der Privatwirtschaft in Georgien

Messeplatz Düsseldorf für Georgien unverzichtbar

Für georgische Weinexportunternehmen ist die ProWein eine der wichtigsten Messen überhaupt, vor allem wegen der konsequenten Ausrichtung als Fachmesse. „Für unsere georgischen Qualitäts-Weine haben wir hier ein ideales Forum und begleiten dieses Jahr zum 8. Mal die besten Kellereien nach Düsseldorf“, so Tina Kezeli, Expertin eines Vorhabens der Deutschen Gesellschaft für Technischen Zusammenarbeit (GTZ) in Georgien.
Die ProWein hat auch für Landwirtschaftsminister Petre Tsiskarishvili einen wichtigen internationalen Stellenwert, der den diesjährigen Auftritt Georgiens auf dem VINUM-Stand wieder von der GTZ begleitet und noch größer als in 2007 sehen wollte. Eine gute Gelegenheit für die GTZ die Qualitätsmesslatte für die auszustellenden Weine, diesmal mit staatlicher Genehmigung, noch höher zu legen – das Ergebnis kann sich sehen und auch bei den geführten Verkostungen von Rudolf Knoll bei VINUM probieren lassen.
Insgesamt 11 Unternehmen werden am Stand B61 ausstellen. Besucher können sich auf erste Weine aus jungen Kellereien der Georgian Wine Family Union freuen.
Abgerundet wird die Präsentation durch Brandy des Tifliser Unternehmens Saradjishvili&Eniseli und die Schaumweine des Traditionsunternehmens Bagrationi 1882.
Kontakt: Tina Kezeli, 19 Jorbenadze str., 0103 Tbilisi, T: +995 32 776 118, E: tina.kezeli@gtz.ge