27.03.2011

Japan feiert Premiere auf der ProWein – anerkannt als Teil der Initiative „150 Jahre Freundschaft Deutschland – Japan„

Zu den Premieren der ProWein 2011 gehört auch, dass zum ersten Mal Japan direkt auf der Messe vertreten ist. Unter dem Motto „The Taste of Japan“ werden in Halle 7a Stand C14 japanische Sake, Shochu und Umeshu präsentiert. Der Gemeinschaftsstand ist anerkannter Teil der Initiative „150 Jahre Freundschaft Japan – Deutschland“ und wird dazu beitragen, die Beziehungen zwischen beiden Ländern weiter zu stärken.

Japanisches Essen genießt mittlerweile in Europa große Popularität, und japanische Getränke stehen dem kaum mehr nach. Dazu gehören der aus Reis und Wasser hergestellte Sake genau wie gebrannter Shochu und likörähnlicher Umeshu. Alle diese Sorten werden auf dem Japan-Gemeinschaftsstand präsentiert, der unter dem Motto „The Taste of Japan“ von Messe Düsseldorf Japan organisiert wurde.

• Sake wird aus Wasser und Reis gebraut. Reines Quellwasser aus den japanischen Bergen, ausgewählte Reissorten und ein sorgfältig von Meisterhand durchgeführter Brauprozess verleihen dem Sake sein jeweiliges Geschmacksprofil. Für hochwertigen Sake wird der Reis vor dem Verarbeiten poliert, um einen möglichst hohen Anteil der im Reiskern konzentrierten Stärke zu erhalten. Es gibt sechs Klassen von Premium-Sake, die sich durch Reispoliergrad, Alkoholzusatz und Fermentierungsmethode unterscheiden: frischer „Honjozo“, kräftiger „Junmai“, aromatischer „Ginjo“, harmonischer „Junmai-Ginjo“ und als höchste Handwerkskunst „Dai-Ginjo“ sowie „Junmai-Daiginjo“. Aufgrund seiner Geschmacksvielfalt und seines Alkoholgehaltes um 15% ist Sake wie guter Wein zu genießen. Hochwertige Sorten werden am besten gekühlt genossen.

• Shochu sind Edelbrände aus Gerste, Süßkartofeln oder Reis mit einem Alkoholgehalt von 25% bis45%. Shochu erlebt im Augenblick in Japan einen richtigen Boom.

• Umeshu ist ein likörartiges Getränk auf der Basis von Sake oder Shochu, unter der Verwendung von Aprikosen für Süße und Geschmack.

Sake & Co. passen auch hervorragend zu europäischem Essen

Natürlich passen Sake, Shochu und Umeshu hervorragend zu japanischem Essen – aber auch zu europäischen Spezialitäten. Um das vorzustellen, wird täglich um 15 Uhr am Stand (7aC14) ein Seminar „East meets West – Dialog zwischen Sake und Käse“ abgehalten, bei dem Master of Sake Tasting Yoshiko UENO (UENO GOURMET GmbH) Sparkling-Sake aus Flaschengärung, hocharomatischer Daiginjo-Sake und bernsteinfarbener Aged-Sake - japanische Trinkkultur in Verbindung mit europäischem Käse präsentiert.
Am 28.03.2011 um 10 Uhr ist die Presse eingeladen, eine – auf 10 Personen limitierte – Verkostung von Umeshu-Spezialitäten mit ausführlichen Erklärungen zu erleben. Frau Tomoko Morimoto (Elfen Co., Ltd.) wird im Beisein der Produzenten ausgewählte Umeshu vorstellen.
Aber damit nicht genug: Am 27.03.2011 um 19 Uhr präsentiert UENO GOURMET als Teil der Initiative „ProWein Goes City“ im Hotel NIkko „Sushi, Sake und japanische Genusskultur. 20 verschiedene Premium-Sake (u.a. Sparkling-Sake aus Flaschengärung, hocharomatischer Daiginjo-Sake, bernsteinfarbener Aged-Sake) werden ihre Harmonie mit japanischen und europäischen Spezialitäten vom Buffet des Küchenteams im Hotel Nikko beweisen.

Pressekontakt:
Messe Düsseldorf Japan, Ltd.
Dr. Andreas Moerke
4-1, Kioicho, Chiyoda-ku
Tokyo 102-0094 Japan
MDJ@messe-dus.co.jp